Hallo, Besucher der Thread wurde 28327 aufgerufen und enthält 194 Antworten

letzter Beitrag von LinzerTaeubling ()

Anninger 2021

  • Hallo zusammen,


    wieder retour musste ich am Anninger nachsehen, immerhin habe ich durch den Urlaub die erste Röhrlingswelle etwas verpasst :). Dennoch waren neben unmengen Satansröhrlingen auch noch ein paar andere Pilze vertreten. Die Nr. 34 müssen wir leider noch einfangen, sie war heute nicht dabei. Hier einige meiner Funde und Vermutungen.


    Nr.39: Stachelschuppiger Wulstling


    Nr.40: Champignon spec.


    Es war schon leider zu dunkel für vernünftige Bilder, aber einen starken Anisgeruch konnte ich in der Nase mitnehmen.


    Danke Josef für die Hilfe per WhatsApp, auch bei folgenden Pilzen.


    Nr.40: Fischeierschleimpilz



    Nr.41: Dreifarbiger Krempenritterling WURDE HIER KORRIGIERT




    Ihn hatten wir schon, allerdings waren heute ein paar fotogene Exemplare dabei, dieses möchte ich Euch zeigen:


    Lg, Csaba

  • Hallo Csaba,


    Danke für den famosen Einsatz. Noch halb im Urlaub und schon wieder oben am Hausbergerl!

    Es bleibt noch viel Zeit für die Nr. 34, der wird sich schon noch zeigen.


    Von der Nr. 39 hab ich ein jüngeres Bild (6.8., 18 Uhr). Gut versteckt ist er nicht, zeigt sich gern an Wegrändern.

    Und wirklich schnell wächst der nicht.


    LG.

    Josef

  • Hallo zusammen,


    es ist derzeit nicht fad am Anninger, viele Pilze gibt es zu sehen.

    Welche ich so einigermaßen einordnen kann sind heute dran.


    Nr. 42: Spatelförmiger Erd-Muschling, Hohenbuehelia petaloides

    Die Gattung sollte jedenfalls passen.


    Nr. 43: Kiefern-Braunporling, Phaeolus spadiceus



    Nr. 44: Spindelfüßiger Rübling, Gymnopus fusipes



    Nr. 45: Leberreischling, Ochsenzunge, Fistulina hepatica

    Sollte ab jetzt, dank der Eichenbestände, öfters zu finden sein.


    Nr. 46: Gelber Raufußröhrling, Leccinellum crocipodium

    Keine Ahnung was da mit dem Hut los ist, sieht aus wie ein Kunstwerk.

    Diese auffällige rote Stielfärbung war nach 20 Minuten noch immer da.


    Nr. 47: Goldschimmel

    Der Goldschimmel hat aus diesem Röhrling ein kleines Kunstwerk gemacht. Vermutlich war es ein Satansröhrling, zumindest waren einige ältere Exemplare in der näheren Umgebung.


    LG.

    Josef

  • GriasDi Csaba,

    ich trau's mich gar ned sagen...

    Nr. 41 hätt ich für einen Täubling gehalten. Wie typische L. tricolor schaun die jedenfalls nicht aus.

    Obwohl ich mir aber ned vorstellen kann, dass Du den mit am Deiberl verwechselst.

    Hast Du die näher angschaut, oder nur fürs Foto trapiert?

    An liabn Gruaß,

    Werner

  • Hallo Csaba,


    ich hab mir die Nr. 41 auch noch einmal stark vergrößert angeschaut und sehe es so wie Werner, d.h. mir kommt er als L. tricolor auch nicht ganz geheuer vor.

    In meinem Sammelgebiet kommt der ja auch vor und von da kenne ich den ein wenig anders aussehend.


    LG Sepp

    Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.

  • Hallo Werner, Hallo Sepp,


    besten Dank für Eure Rückmeldungen und Einschätzungen, die ich besonders schätze! Ich werde versuchen die Nr. 41 nochmals zur Überprüfung zu finden. Leider habe ich die Pilze nicht durchgebrochen, Dunkelheit bedingt war ich schon am Rückweg zum Auto und ließ mir leider zu wenig Zeit, von der Haptik her waren sie keine Täublinge.


    Liebe Grüße

    Csaba

  • Hallo zusammen,


    ein paar Funde vom Wochenende hab ich noch.


    Nr. 50: Queradriger Trichter-Milchling, Lactarius acerrimus

    Sehr scharfe Milch. Ist derzeit der häufigste Pilz.


    Nr. 51: Braunhaariger Wurzelrübling, Xerula pudens



    Nr. 52: Gemeiner Muschelkrempling, Tapinella panuoides


    Nr. 53: Mehlräsling, Clitopilus prunulus

    Starker Mehlgeruch, weiche schmierige Lamellen.


    Nr. 54: Riesenrötling, Entoloma sinuatum


    Richtigstellungen und Kommentare wie immer herzlich willkommen.


    LG.

    Josef

  • Hallo zusammen,


    war heute nach der Arbeit am Anninger. Es waren jetzt einige recht warme Tage, das merkt man natürlich beim Wachstum. Aber für die erste Augusthälfte ist es noch immer recht gut.


    Nr. 55: Parasol, Macrolepiota procera

    Vor einer knappen Woche noch keinen einzigen gesehen, jetzt waren sie alle drüber, so ca. 15 Stück.


    Nr. 56: Krause Glucke, Sparassis crispa

    Die find ich selten obwohl es an Föhren nicht mangelt. Guat woars.


    Nr. 57: Perlpilz, Amanita rubescens

    Hab nochmals kontrolliert, aber den haben wir tatsächlich noch nicht gehabt.


    Nr. 58: Raustieliger Wulstling, Amanita franchetii

    Ich bitte die Spezialisten da kritisch draufzuschauen, bin bei der Bestimmung unsicher, wäre ein Erstfund für mich. Geruch unauffällig, keinesfalls nach Kartoffelkeller, Kein Röten wie beim Perlpilz gefunden.


    Nr. 59: Gelber Knollenblätterpilz, Amanita citrina

    Auch da bin ich etwas unsicher. Der Geruch war stark nach Kartoffelkeller.


    Nr. 60: Grüngefelderter Täubling, Russula virescens


    Von den schon mal gezeigten war heute die Netzhexe stark vertreten, kommen auch viele Junge raus, teilweise sogar madenfrei. Die 34-er warten auf einen Fototermin mit Csaba.


    LG.

    Josef

  • Hallo Rudi,


    Besten Dank für deinen Input:top:!


    Schon möglich das Gelber Knollenblätterpilz für die Nr. 59 nicht passt, aber Perlpilz würde ich auf Grund des markanten Geruchs nach Kartoffelkeller ausschließen. Der Pilz war recht klein und den Bilden fehlt es leider auch an Schärfe.


    Hab die Stielknolle nochmals vergrößert:

    gerandet abgesetzt?


    LG.

    Josef

  • Hallo zusammen,


    einen von gestern hab ich noch.


    Nr. 61: Ockergrauer Scheidenstreifling, Amanita lividopallencens



    Und noch zwei Röhrlinge vom heutigen Spaziergang:


    Nr. 62: Blasshütiger Purpurröhrling, Rubroboletus rhodoxanthus


    Und heuer wieder mal

    Nr. 63: Königsröhrling, Butyriboletus regius


    Wünsche noch eine gute Nacht.


    LG.

    Josef

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!