Hallo, Besucher der Thread wurde 9120 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von Uwe ()

  • Pilze suchen und manchmal doch nur Zecken heimtragen mag wohl keiner ;)


    Wie schützt ihr euch vor den lästigen Biestern?


    Gestern war ich in den Förenbergen und durfte mein persönlichen Rekord in Zecken am Körper aufstellen.. 11 waren es die ich gezogen habe.. 2 davon waren noch am Wandern, der rest hat es sich schon gemütlich gemacht..


    wie seht ihr das mit den gefürchteten Krankheiten die von Zecken übertragen werden?


    Gestern habe ich zur "Beruhigung" folgenden Link entdeckt, ist dem mehr glauben zu schenken als der üblichen Werbung?


    http://www.gesundheitlicheaufk…n-impfung-auf-keinen-fall



    Lg
    Dennis

  • Hallo Dennis,


    es kommt darauf an ob Du aus einem Risikogebiet kommst. Ich wohne zwar auch in einer grösseren Stadt, krieche aber sehr oft im Unterholz herum, habe im Jahr ca. 20 Zeckenbisse und entferne diese mit einer selbstentwickelten Technik mit dem Fingernagel. Meine ersten Impfungen (FSME) habe ich bei einem zweijährigen Aufenthalt in der Oberpfalz erhalten (Hochrisikogebiet). Seit dem habe ich mir immer wieder Auffrischungen geben lassen. Die Impfung ist zumindest in DE kostenlos, tut nicht weh und hat meiner Erfahrung nach auch keine Nebenwirkungen. Ob Du sie machen lässt überlasse ich dir. Gegen Borreliose gibt es sowieso keine Impfung. Da hilft nur die Augen aufmachen und die Viecher schnellstens entfernen und bei Problemen eine Blutuntersuchung machen lassen.


    Ich habe hier noch einen Link in ein anderes Forum in dem das Thema ausführlich behandelt wurde.


    http://www.customcostumes.de/s…3&page=4&highlight=Zecken


    Ich hoffe dass Jürgen nichts dagegen hat, da er dort ja selbst Mitglied ist.


    VG Willihund

  • hallo ihr beiden...


    Borreliose würde ich schon ernst nehmen - ist auch leicht zu erkennen
    wenn sich um die bisstelle ein rötlicher rand bildet:@ - und dann ab zu
    onkel dock - der weiß mehr
    dafür sind aber nicht nur die zecken verantwortlich
    das kann euch bei jedem insektenstich passieren


    gruetz carter

    _____________________________________________________________________


    Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht (John Muir)

  • Zuerst einmal: Hallo Feuerpilz, ich nutze diese Gelegenheit, dich ganz herzlich im österreichischen Pilzforum zu begrüßen. Ich freue mich sehr auf viele Beiträge von dir.


    Zum Thema Zecken ist der Link von willihund sicherlich gut.
    Kürzlich laß ich im Buch von Portisch (HIER), dass er und seine Frau einen Hut als gewissen Schutz vor Zecken empfinden. Vielleich finden Sie an manchen Hüten keinen Halt und purzeln wieder auf die Erde ...


    Persönlich halte ich es damit, mich von meiner Frau peinlichst genau am ganzen Körper zeitnah nach jedem Waldbesuch absuchen zu lassen, nicht nur gegen die Zecken ist dies wirksam, auch ...


    Jetzt schreib ich nix mehr, liebe Grüße, Jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • hallo zusammen...



    Persönlich halte ich es damit, mich von meiner Frau peinlichst genau am ganzen Körper zeitnah nach jedem Waldbesuch absuchen zu lassen, nicht nur gegen die Zecken ist dies wirksam, auch ...


    ist schon sehr hilfreich - nur sollte die suche vorher beendet sein:D:D
    allerdings hatte ich auch noch nie eine zecke am bauchnabel so
    wie dieses wochenende - dummerweise ist sie auch noch abgebrochen
    darum war ich heute noch schnell beim doc den rest entfernen zu lassen


    dabei habe ich noch erfahren das sich fsme als auch borreliose bereits
    beim ersten biss übertragen
    dannach ist die zecke genauso " harmlos " wie andere insekten


    gruetz carter

    _____________________________________________________________________


    Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht (John Muir)

  • hallo zusammen...


    am Lkh graz wird noch die ganze saison eine neue borreliose salbe getestet


    oder einfacher



    lg carter

    _____________________________________________________________________


    Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht (John Muir)

  • Hallo Allseits,


    weil's in einem anderen Faden ein Thema wurde, grabe ich diesen Thread wieder aus.


    Schritte, die aus meiner Erfahrung Zecken nicht ausschließen, aber recht gut reduzieren können:

    • Autan oder anderes Repellent aussen auf die Hosenbeine, Socken und Schuhe drauf.
    • Möglichst wenig im knöchelhohen Gras, Buschwerk, etc.... rumstehen oder durchgehen.
    • Sofortiges Absuchen der Beine, wenn man aus dem Wald rausgeht.
    • Zu Hause als erstes mal Duschen und dabei den ganzen Körper mit Seife einreiben.
      Danch passt auch das Absuchen am besten... :)

    Nicht immer sind alle Schritte machbar, aber jeder dieser Schritte reduziert die Anzahl durchaus recht effektiv.


    Der oben genannte link bei customcostumes geht leider nicht mehr.
    Ein Update zu guten Infos würde mir durchaus gefallen.


    LG, Harald

  • hallo harald....


    habe den link entfernt....

    Der oben genannte link bei customcostumes geht leider nicht mehr

    ich verstehe auch nicht das diese studie schon zu ende ist :D

    vielleicht weil der bericht aus 2011 ist ??


    lg___ armin

    _____________________________________________________________________


    Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht (John Muir)

  • Hallo Harald,

    Hallo Allerseits,


    hast Du/Ihr auch Erfahrung mit Zeckenschutzkleidung?


    Es gibt da eine recht bekannte Marke, die dürften mit einem Stoff arbeiten, worauf die Zecken "heiße Füße" bekommen und wieder abspringen. Dieser Stoff soll 100 Waschgänge aushalten. Neben Outdoorhosen kann man auch auf Gamschen aus demselben Stoff ausweichen. Ich habe mich für den Kauf noch nicht durchgerungen, da ich auch die Oldschoolmethode anwende.


    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass eine hellere Hose hilft (trage meistens eine hellgrau Jeans). Sobald ich durch Bärlauch oder etwas höheres Gras latsche sehe ich die Dinger sofort auf meiner Hose.


    Hier wird auch dazu noch etwas geschrieben: https://www.zecken-radar.de/kleidung-gegen-zecken/

    LG,

    Csaba

    Wer sucht, Ausschau hält nach Pilzen, der lässt alles andere hinter sich, der betritt eine andere Welt. Hugo Portisch

    Einmal editiert, zuletzt von Csaba () aus folgendem Grund: Wort korrigiert

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!