Beiträge von carter

    hallo marcel...


    herzlich willkommen hier on board...

    eindeutig zweideutig deine vorstellung

    bin ich seit längerem ein stiller Mitleser

    der thread für vorstellungen steht auf der hauptseite

    Neuvorstellungen, dieses Forum, Kritik


    einfach in den beitrag eines anderen hinein zu posten ist ein absolutes nogo...

    wenn du hilfe benötigst selbst einen beitrag zu eröffnen darf ich dir meine hilfe anbieten...


    Und damit die Oma nicht schimpft...

    ..die oma schimpft nicht und ich auch nicht ;)

    je umfangreicher eine forum wird desto wichtiger ist es auch

    eine gewisse ordnung zu halten um die übersicht zu bewahren...

    es gibt auch user die nach älteren beiträgen suchen ...


    liebe grüße___ armin

    hallo meine lieben...


    &thumbnail=1

    Da hab ich jetzt keinen Namen, leider zu wenig aufgepasst.

    gelbmilchender helmling (mycena crocata)

    &thumbnail=1  &thumbnail=1


    lieber josef___ dir ist das foto gelungen das ich verpatzt habe :top:

    dafür habe ich aufgepasst;)


    Martina

    gemeinsam mit anna haben wir am tisch deinen baby spechttintling beschnuppert...

    wir waren beide überrascht das dieser winzling ebenso streng riecht wie ein

    ausgewachsener fruchtkörper..


    ich freu mich auf ein wiedersehen mit euch___ armin

    hallo pilzz...


    auch von meiner seite ein herzliches willkommen ...

    zum vergleich...


    grünblauer träuschling (stropharia caerulea)

     


    grünspan träuschling (stropharia aeruginosa)

     

    So nach Bildervergleich hätte mir auch Blauweißer Grünspan-Träuschling (Stropharia pseudocyanea) gefallen

    mir würde dein bildvergleich gefallen... hatte ihn allerdings noch nicht selbst in der hand


    Pilzz

    mit einer geruchsangabe würdest du die frage lösen ;)


    liebe grüße___ armin

    hallo mitnand...


    gemeinsam mit anna und josef haben wir heute

    an der exkursion gießhübl von fr. irmgard teilgenommen...



    pilzmäßig__ mit hut und stiel__ eher zurückhaltend

    weil es auch hier noch viel zu trocken ist...


    gelbmilchender helmling (mycena crocata)

     


    halskrausen erdstern (geastrum triplex)

     


    hasenpfote (coprinopsis lagopus)


    spechtloch schillerporling (Inonotus nidus-pici)

    bereits der dritte fund an zwei exkursionen ...


    für mich der fund des tages der __ specht tintling (coprinopsis picacea)

    den gibt es bei uns im grazer raum anscheinend nicht...

     


     


    ein strahlender herbsttag mit spätsommer lizenz und

    endlich wieder mal mit martina und josef __ peppi50+__ gemeinsam im wald :)


    zu unserer freude haben wir auch csaba und dominikbry

    aus unserem forum kennengelernt___

    ich freue mich jez schon auf ein wiedersehen 8)


    ein abschied mit gemütlichen ausklang

    und tiefliegenden sonnenstrahlen___

    bis zum nächsten mal__ liebe grüße___ armin

    liebe eva...

    Vor 30Jahren ___

    aber dir wünsch ich genau so viel Freude wie ich sie all die Jahre hatte.

    eine freude zu teilen ist immer was schönes :)

    egal ob pilze __ bienen oder blumen___ einfach naturverbunden


    eine schöne zeit___ armin

    hallo liebe blumenfreunde...


    eine duftende saison neigt sich dem ende...

    heute hatten wir den ersten morgenfrost ...

    die asternblüten sind von bienen und hummeln noch heiß begehrt

    gestern waren noch ein admiral und ein großer oranger unbekannter falter zu gast__


     


     


     


     


    gemeinsam mit meiner lieben frau haben wir in den letzten tagen

    je 200 narzissen und tulpenzwiebel im blumengarten verteilt

    und ca 500 krokusse in der wiese verpuddelt ^^

    eine kleine vorfreude an den frühling___


    liebe grüße___ armin

    hallo mitnand...


    gestern hatten wir unsere vorerst letzte tour auf 1600m

    hier hat der winter bereits einzug gehalten...

    zumindest geht`s jede nacht unter null__ also nur noch gefrorene pilze


     


    8h morgens__ 2°C aber eisiger wind und der erste eingeschneite


     


    bärtiger ritterling (tricholoma vaccinum)

     


    fichtenreizker (lactarius deterrimus)

     


    grünspan träuschling (stropharia aeruginosa)

     


    wieseltäubling (russula mustelina)

     


    über dieses aussehen habe ich mich bei fr. irmgard erkundigt__ zitat

    Der Flaschenstäubling ist noch nicht ganz reif, da kommt es schon mal vor, dass die Stelle an der sich der Porus bildet, nach oben zitzenartig ausgezogen ist.

     


    fliegenpilz (amanita muscaria)


    pfifferling (cantharellus cibarius)


    scheidenstreifling spec.


    peziza spec.__ ich denke hier an p.badia


    vielgestaltige holzkeule (xylaria polymorpha)


    trompeten pfifferling (cantharellus tubaeformis)

     


    unsere frischluft tanks sind gefüllt ...

    ausklang beim kachelofen mit schweinsbraten und blaubier :bier:

    auf dem heimweg wieder leichter schneefall


     


    liebe grüße___ armin

    hallo mitnand...


    es gibt so einiges an pilzchen in meinen garten..

    wenn ich zeit habe werde ich sie mal in einen beitrag zusammen fassen...

    mein heutiger fund im blumenbeet ... grünspan träuschling (stropharia aeruginosa)


     


     


    das war eine richtige überrraschung ;)


    liebe grüße___ armin

    hallo rainer....


    die stiele entfernen___sind zäh

    frisch gebraten ist immer eine leckerbissen :top:

    habe sie auch schon in suppen und saucen verwendet...

    als mischpilze kann ich sie nur empfehlen...

    in essig eingelegt bleisen sie auch schön bissfest...


    gutes gelingen wünscht___ armin

    hallo uwe..

    die ersten 2 - 3 cm waren noch weich und saftig

    mehr war davon auch nicht zu gebrauchen___

    ich konnte ihn leider erst zwei tage später mitnehmen da ich unterwegs war

    und am waldrand bei den sommerlichen temperaturen ging das schneller als ich dachte___


    zum vergleich mein erstfund...

     


    den wollte ich auch später mitnehmen aber da war der

    mulchmäher schneller :(


    liebe grüße__ armin

    hallo mitnand...


    vom riesenporling (meripilus giganteus) habe ich

    mich zu einen geschmackstest verleiten lassen...

    gefunden am waldrand einer eiche...


     


    die ersten 2 - 3 cm waren noch weich und saftig

    der rest faserig und brüchig...


     


    eine säuerliche note wie angegeben konnte ich nur minimal

    feststellen__ auch keine bitterkeit oder schärfe...


     


    geruch und geschmack nach niere ist korrekt...

    ein angenehmer aber intensiver geschmack der

    auch eine deftigere zubereitung zulässt...

    ich denke dabei an eine gebundene sauce mit viel zwiebel und speck mit reis...


    zum vergleich noch eine detailierte beschreibung...

    http://www.pilzflora-ehingen.d…ml/mgiganteus-verkost.php


    liebe grüße___ armin

    hallo liebe blumenfreunde...


    ich darf euch noch einige schönheiten aus

    verschiedenen wanderungen dieser saison zeigen...


    aus dem hartberger oberland eine heide nelke...


     


    von einer frühsommertour __ gebiet weinebene um osterwitz

    gemeiner felberich


     


    ziestblättrige teufelskralle (phyteuma betonicifolium)



    an der kärntner grenze__ gipfel um seinerkreuz ca 1800m

    alpenprimel (primula clusiana)



    in der voitsberger gegend__ altes sattelhaus

    gewöhnlicher fransenenzian (gentianopsis ciliata)


     


    hier gibt es einige verwechslungspartner...

    bin mir nicht wirklich sicher mit__ deutscher fransenenzian (gentianella germanica)


     


     


    die natur genießen__ knipsen__ und weiter wandern ;)


    liebe grüße___ armin

    hallo meine lieben...


    .. ein tag mit freunden___ blauen himmel und viel sonne__

    immer ein kühlendes lüftchen auf 1800m____

    ein beerentag vom feinsten__


    der aufstieg und unser ziel..

    eine feuerrote alm an der kärntner grenze...


     


    ein blick um`s gipfelkreuz und auf geht`s


     


     


    anfang sept. hat eine frostnacht genügt um diese alm in ein flammenmeer verwandelt

    das war eine magic genuss wanderung vom feinsten...


     


     


    heidelbeeren ohne ende___ mit leichten dellen vom hagelwetter___


     


     


    vollreife preiselbeeren___


     


     


    rauschbeeren___


     


    und wacholder beeren ___


     


    zwischen den lärchen immer wieder goldröhrlinge

    und ein verirrter fliegenpilz___


     


    die einzig feuchte stelle war der ursprung eines baches

    mit einen pilzchen das ich noch nicht kenne____


     


     


    beendet haben wir unseren tag mit ana brettl jaus`n und ^^ heidelbeer strudel

    das ist natur pur zum kraft tanken :top:


    liebe grüße__ armin