Beiträge von carter

    hallo liebe morcherlfreunde...



    ein morcherl bärlauch wok im winter ist genuß >lecker< und vorfreude zugleich

    ich bevorzuge hier getrocknete morcheln__ diese sind geschmacklich viel intensiver

    und vorblanchierten bärlauch__ tiefgefroren


     


    zwiebel und die eingeweichten morcherl anrösten...

    den bärlauch und einige grüne pfefferkörner dazugeben.. etwas salz


     


     


    mit den bandnudeln und einen schuß worcerster sauce durchschwenken und ab zu tisch ...


     


    der frühling kann kommen

    liebe grüße__ armin



    p.s.

    blattgemüse blanchieren bedeutet den bärlauch ins kochende wasser__

    einmal umrühren und sofort wieder abseihen und gleich ins kalte wasser__

    somit schließen sich nur die poren und die nährstoffe und der geschmack bleiben erhalten__

    vor dem einfrieren das restliche wasser in einen tuch gut auspressen__


     

    hallo liebe pilzfreunde...


    Schopftintlinge a`la creme mit Chayoten auf Spaghetti



    im spätherbst hatte ich noch einen ausgiebigen fund an schopfís..

    einige davon habe ich vakuumiert und tiefgefroren...

    zwiebel mit petersilie anrösten und die gefrorenen schopfis dazugeben...


     


    die chayoten schälen und würfelig schneiden.. etwas salz

    wer das gemüse nicht kennt__ chayoten haben einen sehr zarten kohlrabi geschmack


     


    etwas rahmkäse__ aber kein muß

    sauerrahm__sahne und etwas mehl versprudeln zum eindicken...


     


     


    spaghetti hausgemacht ;)



    und fertig ist unser gaumenschmaus...


     


    ein salat gehört dazu...

    zum glück ist das glashaus lieferfähig :)


     


    gutes gelingen wünscht ___ armin

    hallo roland...


    mit schwefelporling bin ich bei dir... die halten sich sehr lange in ihrer form

    beim morchelsuchen oft noch zu finden ... allerdings dann meist schon in weiß und angeschimmelt...


    beim baum wird`s schwierig.. bin da auch kein spezialist :/

    allerdings sind auf manchen stellen querrillen zu erkennen

    da würde ich als lottotipp wildkirsche abgeben...


    liebe grüße__ armin

    hallo liebe morcherlfreunde...



    im frühjahr bin ich dem guten rat meiner pilzfreunde gefolgt und

    habe die morchelbecherlinge roh vakuumiert und tiefgefroren...


     


    zwiebel und einige mittelscharfe glockenpaprika anrösten... salzen

    und die pilze gleich im gefrorenen mitrösten...


     


     


    teigwaren eurer wahl und mit etwas schnittlauch und

    creme balsamico servieren...


     


    die konsistenz für einen ansich sehr brüchigen pilz hat mich angenehm überrascht...


    gutes gelingen wünscht ___ armin

    hallo max..

    ein ausgeprägtes Bewusstsein für Nachhaltigkeit hast und beim Sammeln der Bärlauchzwiebeln ebenso vorgegangen bist.


    Mir ist es ein Anliegen darauf hinzuweisen dass im Gegensatz zum Entfernen der Blätter beim Entnehmen der Zwiebeln die ganze Pflanze entfernt wird und somit an dieser Stelle erst wieder Bärlauch wachsen wird wenn die Stelle zurückerobert wird

      


     


    die bauern hier bezeichnen bärlauch als plage und verwünschen ihn...

    wenn man nur die großen zwiebel entfernt ist das

    lediglich ein verjüngen der pflanze und wachstumfördernd...


    liebe grüße__ armin

    hallo mitnand...


    bärlauchzwiebel in essig eingelegt


    der vorschlag war von meinen pilzfreunden bereits im frühling...

    jetzt haben wir unser vorhaben auch umgesetzt :)


     


    beim säubern die wurzeln dran lassen...

    dann sind die zwiebel am schnellsten sauber



    die nachbearbeitung erfolgt schon am küchentisch...

    eine gedultsarbeit die sich lohnt ;)


     


    tymian__rosmarin__lorbeerblatt__schnittknoblauch__ in einlege essig

    ca. 30 min im einsiede topf


     


    erntezeit der bärlauchzwiebel ist von sept. bis januar

    da steckt die volle kraft in der zwiebel


    VORSICHT bei den verwechslungspartnern

    wie auch bei den blättern sind auch die zwiebel der

    maiglöckchen und herbstzeitlose GIFTIG


    eigentlich die selbe regel wie bei den pilzen..

    wer sich nicht 100%ig sicher ist __ kein verzehr


    für alle liebhaber bärlauch genuss vom feinsten >lecker<


    liebe grüße__ armin

    hallo mitnand...


    zitat dr. uwe kozina___

    Insgesamt 250 gefundene Arten zeigen, dass auch trotz vorangegangener Trockenperioden auch später im Jahr noch eine große Artenvielfalt vorhanden sein kann.

    Somit war diese Exkursion die erfolgreichste Eintages-Veranstaltung der letzten Jahre – ein Dank an alle für das Engagement bei der Sammeltätigkeit!


    Gesamtliste Fachexkursion Grazer Bergland Plankenwarth 16102023.pdf


    meine erstfunde waren die

    zimtbraune laubholz krustentramete (brunneoporus kuzyanus)__vormals__b. malicola

    Mykologische Datenbank


     



    rauchfarbener korallen milchling (weißliche Form) (lactarius azonites f. virgineus)

    Mykologische Datenbank



     



    liebe grüße___ armin

    hallo mitnand...


    das ende naht auch beim parasol... nur noch

    an exponierten stellen findet man küchenfähige exemplare



    für einen pikanten parasol schmarrn hat`s gereicht....


     


     


     


    einfach grob gewürfelt schneiden.. salz __pfeffer__muskat__ schnittknoblauch

    und ab in die pfanne bis es knusprig wird


    frischer endivien mit kernöl dazu __ ein absolutes __ must have >lecker<

    einfach gekocht kann so lecker sein


    liebe grüße__ armin

    hallo liebe suppenfreunde...


    die vielfalt lässt nach aber sie sind noch zu finden


     


    geschmacklich finde ich es besser die kastanien zu braten..


     


    etwas zwiebel und petersilie anrösten.. die kastanien hinzugeben

    und mit klarer gemüsebrühe aufgießen und etwas ziehen lassen__ salz__ pfeffer__muskat

    sahne hinzugeben und fein pürrieren...


     


     


     


    die steinpilze als suppeneinlage mit einigen kastanien langsam anbraten und >lecker<


     


     



    viel spass beim kochen wünscht euch __ armin

    hallo lisi...


    blanchiert bedeutet __ nur kurz abgekocht

    also nicht fertig gegart...


    herbst trompeten sind sehr fest in der konsistenz..

    du kannst sie etwas länger kochen und sie behalten ihre form und sind dann ausreichend gegart


    freu mich schon auf auf deinen bildbericht ;)


    liebe grüße__ armin

    hallo rudi...


    wie oft schon habe ich eure beiträge zu diesem

    schönen pilz bewundert...

    jetzt habe ich ihn endlich auch mal gefunden :)


     


     


    nur ein paar wenige__ aber die freude war umso größer ...


    liebe grüße__ armin