Hallo, Besucher der Thread wurde 15714 aufgerufen und enthält 256 Antworten

letzter Beitrag von jaigner ()

Erste Morchelernte - wie wird die Saison 2024?

  • Liebe Morchelfans,


    Eigentlich wollte ich ja erst morgen wegen der 1. Morchelernte ausrücken, mein Schwager hat gemeint, ich sollte es doch schon heute tun (wegen des Morcheldiebs ^^ ).


    Seinem Rat folgend ging's zur Primadonnastelle, wo ich bisher alles stehenließ - Gott sei Dank, sie waren noch da, sind aber kaum gewachsen (weil es bei uns schon staubtrocken ist und auch gestern wieder nur ein paar Tropfen Regen fielen).


    Ich habe dann daher doch das meiste mitgenommen (bevor sie zu vertrocknen beginnen), ein paar Platzhalter ließ ich jedoch schon stehen.


    Hier die Ausbeute:



    Die Primadonnastelle ist normalerweise ein Indikator für die gesamte Morchelsaison, von daher würde das schon ganz gut aussehen. 👍

    Die heutigen 62 Stück sind ein toller Anfang. :)


    Auch die vielen Fundmeldungen aus dem Osten unterstreichen das.


    Wenn halt nicht wieder (zumindest bei uns ist es so) die Dürre einen Strich durch die Rechnung macht..... :/


    Wie immer gilt das Motto: Schau ma moi.... ;)


    Ich wünsche jedenfalls allen Morchelbegeisterten volle Körbe. -!!-)


    Jetzt geht's so richtig los, juhu >lecker<


    LG Roland

  • Servus Roland,

    echt super, gratuliere herzlichst. :top: :top: :top: Ich hätte sie auch mitgenommen, vor 2 Jahren hat mir ein Morcheldieb beinahe allesamt abgeräumt.

    Morgen oder Sonntag schau' ich wieder mal nach.

    Wünsch dir weiterhin viel Erfolg. ;)

    LG Rudi

  • Hallo Roland,

    heute überrascht du mich mit deinem tollen Fund.

    Sag ist deine Primadonnastelle in OÖ?

    Kann es einfach nicht glauben, bei mir im Salzkammergut ist gar nichts zu sehen obwohl es ja ausreichend Regen gegeben hätte.

    Gratuliere dir auf jeden Fall, ein Superfund.

    LG:Johann

  • Servus Johann,


    Ja, gerade mal ein paar Minuten mit dem Fahrrad entfernt :) .


    Sie zeigt mir immer den Beginn der Morchelsaison an, bis es dann wirklich so weit ist, großflächiger zu suchen, dauert es in der Regel 2 Wochen nach dem Erstfund. Demnach wäre Ende nächster Woche die Zeit, überall nachzusehen. :thumbup:


    LG Roland

  • Lieber Johann,


    Sehr gerne. :)


    Ja, das haben wir.....


    Ein bisschen Geduld wirst du wohl noch brauchen. Wie schon gesagt, diese Primadonnastelle (darum habe ich sie so genannt, die versteckt sich zu meinem Glück relativ gut vor den anderen Pilzbegeisterten) ist immer extrem früh dran....

    Noch dazu liegst du "höher".


    Viel Erfolg bei der nächsten Suche -!!-)


    LG Roland

  • Liebe Freunde,


    Noch eine Nachricht speziell für Johann:


    Ich war heute bei anderen Morchelhotspots, es ist wie von mir erwartet noch nix zu sehen.


    Geduld ist angesagt, und hoffentlich kommt endlich mal der Regen zu uns, wir haben zuerst gerade von der Front nur den Sturm abbekommen. :(


    Die Morchelbecherlinge halten sich heuer extrem zurück, einzig bei einer Esche sind ein paar:




    Es ist ihnen wohl zu trocken....


    LG Roland

  • Lieber Roland, liebe Leute,


    auch bei uns im Innviertel fängt es jetzt an zu morcheln - die meisten Exemplare sind zwar noch relativ klein aber auf der heutigen Tour konnte ich insgesamt schon an die 50 Fruchtkörper entdecken. So viele wie noch nie um die Zeit - das lässt auf eine sehr gute Saison hoffen, denn auch mit dem Niederschlag hat es bei uns nun geklappt - der Boden ist patschnass - nun heißt es dranbleiben und den Sammlerkollegen zuvor kommen ^^


    Fotos von heute:













    lg
    Jan

  • Guten Morgen Jan,


    Das sieht ja richtig gut aus. 👍


    Also, pass gut auf den Morcheldieb auf.... >:lupe:<


    Wir im Zentralraum wurden gestern sehr lange von der Front "verschont", am Abend kamen aber doch zumindest 2 Liter am Quadratmeter runter.


    Nicht viel, aber besser als nix.


    Und du hast recht, es könnte ein ganz tolles Morcheljahr werden. -!!-)


    Wünsche dir volle Körbe,


    LG Roland

  • Liebe Leute,


    da ich mir in den letzten Jahren tolle Speisemorchelstellen erarbeitet habe, Spitzmorcheln bislang aber nur auf Mulch gefunden habe, möchte ich nächste Woche mal im Burgenland nach Plätzen Ausschau halten. Ich würde gerne geschotterte Waldwege mit Tannen und Fichten in der Nähe ansteuern. Hab ich jetzt in unzähligen Youtube Video gesehen. Was aber niemand erwähnt: sind das auch Stellen, an denen im Herbst Fichtensteinpilze, Eierschwammerl und Co wachsen? Also zumindest in den Wäldern, muss ja nicht zwingend am Wegrand sein. Weil da hätte ich unzählige mögliche Kandidatenwälder.

    Macht das Sinn?


    Liebe Grüße,

    Andreas

  • Servus Andi,

    ja das sind die selben Wälder. Wir finden die "Spitzen" ausschließlich am Wegrand, bis max. 20- 30 m entfernt.Das klappt auch ohne Holzlagerplätze. Mitten im Wald wirst du wahrscheinlich nix finden. Man muss eben zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, das ist gar nicht mal so einfach.

    LG Rudi ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!