Hallo, Besucher der Thread wurde 6527 aufgerufen und enthält 43 Antworten

letzter Beitrag von Leo Scheiber ()

Winterpilztour im Wienerwald

  • Hallo


    Ich war noch vor dem Schneefall unterwegs und möchte euch diese Tour zeigen.

    Draußen ist ja bei jeden Wetter meins😬


    1. Gemeiner Feuerschwamm-Phellinus igniarius

    an Weide


    2. Faltentintling s.l.

    Mir gefällt im makroskopischen vergleich der Braunschuppige Tintling- Coprinopsis romagnesiana an Weide


    3. Samtfußrübling- Flammulina s.l.

    An Weide


    4. pure Vermutung, hatte ich selbst noch nicht.

    Rosafarbener Rindenpilz-Laeticorticium roseum

    An Laubholz


    4 Lackporling-Ganoderma

    an Fichte


    Später mehr

    Pilze gibt es groß und klein. Du sollst stets ein Glückspilz sein.

  • Hallo,

    Und weiter gehts


    6. Fleischroter/ Goßsporiger Gallertbecher-Ascocoryne.

    Nachdem ich keine Nebenfruchtform gefunden habe, tendiere ich zum Großsporigen Gallertbecher.



    7. Gezonter Ohrlappenpilz-Auricularia mesenterica


    8. Ein Drüsling an Fichte 🤷🏻‍♀️

    (Nadelholzdrüsling-Exidia pithya)???

    Edit Exidia plana- Warziger Drüsling


    9. Zitterling-Sporothrix

    Ein Mykoparasit, ich sehe da winzige, schwarze Fruchtkörper am Holz. Fichte oder Lärche


    10 Spechtloch Schillerporling- Inonotus nidus-pici

    an Eiche


    11. Winterhelmling-Mycena tintinnabulum

    an vermutlich Eiche


    12. Striegeliger Schichtpilz -Stereum hirsutum

    an Eiche


    13. Striegelige Tramete- Trametes hirsuta

    an Hainbuche/Buche


    So, mal schauen ob ihr die Bilder seht, hatte zwischendurch Probleme mit der Website🤷🏻‍♀️

    Pilze gibt es groß und klein. Du sollst stets ein Glückspilz sein.

    3 Mal editiert, zuletzt von Felix ()

  • Hallo,

    bischen was hab ich noch


    13. Birkenblättling-Lenzites betulinus


    14 Gemeiner Spaltblättling-Schizophyllum commune

    Was für ein Schichtpilz da noch dabei ist???🤷🏻‍♀️

    Edit

    Lopharia spadicea-Rußbrauner Schichtpilz


    15. Mikroskopierter Samtfußrübling -

    Flammulina velutipes var. velutipes an Weide


    Ein leuchtendes Ästchen mit allerlei Flechten, wunderschön.


    Last but not least


    Wünsch ich euch eine schöne Winterzeit

    Und zeigt auch eure Winterfunde her.


    Lg Martina

    Pilze gibt es groß und klein. Du sollst stets ein Glückspilz sein.

    Einmal editiert, zuletzt von Felix ()

  • Hallo,

    hat von euch schonmal jemand Samtfußrüblinge getrocknet, ich finde, das sie nach einer gewissen Zeit EXTREM nach Schokolade riechen!?

    Riecht ihr das auch?:/

    LG Leo

    Ich gebe keine Verzehrsfreigaben! Meine Fotos dürfen von Benutzern oder Besuchern nur auf Anfrage benütz werden!

    Liebe Grüße Leo

  • Servus,

    Nach der heutigen Tour ist schon ein bisserl was zammgekommen, die meisten Schwammerl sind aber noch sehr klein.


    Funde von Heute:


    1.BULGARIA INQUINANS


    2.Samtfußrübling


    3. Giraffenstab??


    LG Leo

    Ich gebe keine Verzehrsfreigaben! Meine Fotos dürfen von Benutzern oder Besuchern nur auf Anfrage benütz werden!

    Liebe Grüße Leo

    Einmal editiert, zuletzt von Leo Scheiber ()

  • Hallo zusammen,


    heute kann ich auch einige Stücke vom Anninger beisteuern.


    Auf Fichtenstumpf gewachsen:

    Zaunblättling, Gloeophyllum sepiarium


    Für den Tannenblättling, G. abietinum düften die Lamellen doch etwas zu eng stehen..


    Gymnopus dryophilus s.l.


    Auch ein Spechttintling schaut noch unter den Blättern raus:


    Galerina spec.

    Im Graben auf Buche gewachsen.


    Zum Abschluss der schönste Fund:

    Der Orangeseitling bringt Farbe in die trübe Jahreszeit.


    LG.

    Josef

  • GriasDi Josef,

    ein Tannenblättling hätte, neben dem größeren Blätterabstand, auch nicht diese orangebraunen Farben.

    Die "Galerina" würd ich für eine Tubaria halten.

    An liabn Gruaß,

    Werner

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!