Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Anfängerfrage: Fichtensteinpilze oder nicht.
#1
essbar 

Hallo zusammen,

ich bin ein ziemlicher Anfänger was das Pilze suchen angeht weswegen ich mich bis dato eigentlich nur an Eierschwammerl ran getraut habe.

Heute beim Eierschwammerl suchen im Fichtenwald bin ich dann über diese 4 Jungs gestolpert bei denen ich mir eigentlich sehr sicher bin, dass es Steinpilze sind.
Höhe war ca 1000 Meter, kurzer Test mit der Zunge hat keinen bitteren Geschmack ergeben. 

Der etwas hellere von den 4en war noch so gut wie komplett mit Erde bedeckt, den hab ich nur gefunden wegen den anderen daneben. 

Was meinen die Profis hier im Forum dazu? 

Beste Grüße,

Chris


Angehängte Dateien Bild(er)
                           
Zitieren
#2

Hallo Chris, 
ja das sind Fichtensteinpilze. 

LG Rudi
Zitieren
#3

Hallo Rudi,

danke für die rasche Antwort! Meine ersten Steinpilze, juhu! :-)

Eine Frage noch: Wie behandel ich die Jungs jetzt am besten wenn ich sie am Montag zu nem leckeren Pilzragout verarbeiten möchte? Putzen und schon irgendwas wegschneiden? Sind ja doch ein paar Stellen schon angeknabbert.
Zitieren
#4

(25.07.2020, 17:49)Chris_P schrieb:  Putzen und schon irgendwas wegschneiden? Sind ja doch ein paar Stellen schon angeknabbert.

Hallo
Das Angeknabberte ist nicht schlimm. Wichtig ist die Maden zu entfernen. Die sind in der Lage, die Pilze in kürzester Zeit zu "zerlegen"!

Grüße von der Insel Rügen
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste