Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Elfenbeinröhrling, Suillus placidus
#1

Hallo werte Pilzfreunde,

am heurigen Hochsommertag, den 7.10. bin ich ins Wechselgebiet geflüchtet und durfte einen Glücksfund landen.
Sind doch schon einige Jahre vergangen seit der zuletzt im Forum gezeigt wurde (2014/15,Habicht Peter, Anna).

       
Irgendwo muß da eine Weymouthskiefer herumstehen, werde danach suchen wenn ich das nächste mal dort bin.

   
10 Meter weiter waren noch diese älteren Pilze.

Verwechslungen sind da hoffentlich nicht zu befürchten, hab die schon mal als Erstfund notiert.

LG.
Josef
Zitieren
#2

hallo josef...

ein top fund nach dem anderen Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch 
das glück möge dir treu bleiben...
du sorgst dafür das meine __will finden liste__  immer länger wird Big Grin


liebe grüße__    armin

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren
#3

Hallo Josef, 
herzliche Gratulation zum Erstfund! Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch
Wieder mal einer der uns noch nie begegnet ist. 

LG Rudi
Zitieren
#4

Hallo Armin,
Hallo Rudi,

momentan bin ich eher bei Pilzen erfolgreich die ich selbst nicht auf der Liste habe aber auch das macht unser Hobby reizvoll.

Recht herzlichen Dank für die netten Rückmeldungen.

LG.
Josef
Zitieren
#5

Hallo Josef,

Gratulation zu dem nicht alltäglichen Fund Daumen hoch. Den habe ich in über 50 Jahren Suche nur zweimal entdecken können.

VG Jörg
Zitieren
#6

Hallo Josef !

Gratulation zu diesem schönen und nicht alltäglichen Fund. Ich hatte diese Art zwar schon ein oder zwei mal in der Hand, jedoch noch nie selbst gefunden und steht daher auch auf meiner "will-finden-Liste".

Gruß Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#7

Hallo Jörg,
Hallo Sepp,

die erforderlichen Baumpartner sind in vielen Gegenden sicher auch nur schwer anzutrefen. Wünsche Euch das für eine erfolgreiche Suche bald mal alles zusammenpasst.

LG.
Josef
Zitieren
#8

Hallo zusammen, von diesen Elfenbeinröhrlingen habe ich letztes Jahr das erste Mal ein einziges Exemplar gefunden. Der Fundort war ein mit Kiefern bewachsener Berg mit kiesigem Untergrund, soweit ich weis eine Endmoräne aus der Eiszeit! MFG Christian
Zitieren
#9

Hallo zusammen,

also, so eine fünfnadelige Kiefernnadel hätte ich massiver erwartet, aber sie war zu finden:
   
Dafür fallen die hellen Schwammerl gleich auf.

LG.
Josef
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste