Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Unbekannter Pilz in Stadtpark: Agrocybe praecox
#1

Guten Morgen, Pilzforum!
Habe letzte Woche einen unbekannten Pilz entdeckt.
Von oben schauten die Pilze ähnlich wie Maipilze aus, aber die Freude war nur kurz.

Standort: Stadtpark, auf ca. 350m Höhe, in einem Rosenbeet
Fruchtkörper in Gruppen auftretend im ganzen Beet
Geruch: muffig-erdig-pilzig (unangenehm)
Stiel: eher dünn
Lamellen / Sporenpulver (vermutlich): graubraun

Hat jemand eine Ahnung?
LG Rainer

   
   
   
Zitieren
#2

Hallo Rainer,

vergleiche deinen Fund einmal mit dem hier.

VG Jörg
Zitieren
#3

Hallo Rainer,

da kann ich mich Jörgs Hinweis nur anschließen, ich sehe in Deinem Fund ebenfalls den Voreilenden Ackerling (Agrocybe praecox). Ein typischer Frühjahrs- bzw. Frühsommerpilz, der um diese Zeit häufig anzutreffen ist. Gelegentlich kann er auch später im Jahr erscheinen.

LG Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#4

Jörg und Sepp,
herzlichen Dank für eure doch recht deutliche Zuschreibung!

Was mich allerdings irritiert:
Auf https://www.123pilzsuche.de/daten/detail...erling.htm steht "Geruch: mehlig (gurkig)", also wie bei Maipilz.
Ich empfand allerdings den Geruch überhaupt nicht als mehlig oder gurkig (was ich angenehm empfinde), sondern eher als muffigen Keller, abstoßend pilzig.
Kann es subjektiv so unterschiedlich sein oder gibt es noch andere ähnliche Pilze in dieser Jahreszeit, die in Frage kommen würden?
Zitieren
#5

Hallo Rainer,

Du musst nicht immer alles glauben was dort steht. Ich halte mich da lieber an den Tintling. Da steht mehlig-ranzig, was ja schon eher an dein "muffig" erinnert. Gerüche sind so eine Sache die jeder etwas anders wahrnimmt.

Wolfgangs 123Pilze-Seite ist an manchen Stellen fehlerbehaftet was bei der großen Menge von aufgeführten Arten auch nicht verwundert. Hier ist z.B. eine vermeindliche Eichenrotkappe zu sehen. Nobody is perfect.

VG Jörg
Zitieren
#6

Danke Jörg,
stimmt, man sollte sich bei Pilzen nicht auf eine einzige Quelle verlassen.
Hab wieder was gelernt und werde auch noch irgendwann den Titel des Beitrags ändern...
LG Rainer
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste