Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Welche Schlange?
#1

Liebe Freunde,

letztens bei einer Runde mit Benni neben dem naheliegenden Teich entdeckt:

       

Wer kennt dieses Reptil?
Der erste Gedanke wäre ja immer die Ringelnatter, aber da fehlen die "Halbmonde".
Voll schön war die bläuliche Färbung.

Eventuell liest das ja auch unser Mamba-Peter, der kann sie sicher bestimmen.

Danke und

LG
Roland
Zitieren
#2

Lieber Roland,
wenn das Reptil nicht viel länger als 1/2 m war, könnte es auch eine Blindschleiche gewesen sein:
eventuell männliches, altes Tier mit bläulichem Aalstrich (da ist auf der Gegenseite doch auch so ein dunkler, oder ?)
LG fungifox
Zitieren
#3

Servus fungifox,

viel länger wird sie nicht gewesen sein.
Aber so eine große Blindschleiche hätte ich noch nie gesehen.
Danke für deine Antwort,

LG
Roland
Zitieren
#4

Hallo Roland!

Schließe mich dem fungifox an - meiner Meinung nach eine große Blindschleiche

Lg Bianca
Zitieren
#5

Hallo!
Die vorigen Kommentare haben dich eh schon gültig aufgeklärt...es ist eine wunderschöne und offenbar auch relativ große Blindschleiche.
Somit keine Schlange, sondern eine Schleiche....also eine Echse, der im Zuge der Evolution die Beinchen abhanden gekommen sind. ;-)
Nicht giftig und leider immer seltener...vor allem in der (anzunehmenden) Größe.
LG
Zitieren
#6

Liebe Echsenfreunde,

danke für die Aufklärung.
Blindschleichen haben wir hier - Gott sei Dank - relativ häufig, aber in dieser Größe ist sie mir wahrlich noch nie begegnet (nicht einmal annähernd).
Darum meine Fehleinschätzung, dass es sich um eine Schlange handle...

LG
Roland
Zitieren
#7

Traumhaft schöne Blindschleiche, und die reichlich vorhandenen hellblauen Tupfen verraten sie als Männchen.
Zitieren
#8

Lieber Peter,

danke sehr auch noch an dich für die Bestimmung.

LG
Roland
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste