Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

die Rote Wand
#1

hallo zusammen...

heute war ich wieder mal mit (pilznix) klaus__ on tour
wir haben uns ein neues gebiet um die rote wand vorgenommen
auf der suche nach spitzmorcheln...
zu beginn einige vielversprechende gräben die ich im herbst nochmal aufsuchen möchte...
in höherer lage sind wir die randzonen einer alm abgegangen...
nicht weit und schon ein herrlicher erstfund für beide Big Grin 
schiefer schillerporling (inonotus obliquus)

               
               
               

weiter ging es mit unserer suche nach morcherl auf
verschiedenen waldwegen...  hat nicht lange gedauert und__
so extrem schwarze waren auch für mich neu...
beleg haben wir für gernot angefertigt...
         

auf den heimweg noch erdsterne...
und blumen die ich auch nicht kenne..
               
         

leider hat uns der regen viel zu früh erwischt...

liebe grüße___  armin

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren
#2

Danke nochmal lieber Armin für die Einschulung zur Morchelsuche in Höhenlage. Tolle Tour und in Anbetracht des Eschensterbens in den Auwäldern eine äußerst interessante Angelegenheit. Da hab ich wieder viel dazu gelernt! Ich hätte nicht gedacht, dass es da oben so viele Morcheln gibt.
Zitieren
#3

Hallo Armin !

Freut mich, dass Ihr eine schöne Tour hattet und Glückwunsch zu Euren Funden, der "Chaga" ist natürlich ein Hit.

Ich hoffe, wir nehmen uns dieses Gebiet auch noch einmal gemeinsam vor. Freue mich auf die nächste Tour, wohin auch immer sie führen mag.

LG Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#4

Servus Armin,

die extrem schwarze Morchel hätte ich auch für Gernot getrocknet, toller Fund, tolle Aufnahme.

Gratuliere dir zum Chaga-Erstfund & viel Spaß beim Zerkleinern,


   


Das Trocknen in der Dörre dauerte und dauerte .... solche Mengen gehen schneller im Backofen mit Umlaufhitze. Für's mahlen der Stückchen habe ich mir eine elektrische Kaffemühle angeschafft, ohne Werbung machen zu wollen, eine kraftvolle de Longhi. 

Für die Zubereitung gibt es gefühlt mehr Tipps im Internet als Birken weltweit, Jürgen Guthmann habe ich kürzlich dazu um seine Meinung gebeten. Sinngemäß  seine Antwort drauf 'Apfeltee mach man aus kleinen Schalenstückchen und kocht nicht den ganzen Apfel'.

Sein Buch ist leider vergriffen, es werden mittlerweile irre Preise dafür verlangt. Eine überarbeitete Neuauflage ist für'n Herbst vorgesehen, 

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren
#5

Servus Armin, 
tolle Funde und Fotos!  Daumen hoch
Danke fürs Zeigen. 
So schwarze Morcherl sind uns heuer auch begegnet. 

   

LG Rudi
Zitieren
#6

hallo zusammen...

@ sepp
wie haben heute schon darüber gesprochen das wir dich beim
nächsten mal __ on tour__ gerne mit dabei hätten
egal wohin die reise geht Wink 

@ peter
wenn es dir um weiterbildung in sachen heilpilze geht
wäre klaus der richtige ansprechpartner...

@ rudi
was morcheln in höhenlagen und an der schneegrenze
betrifft ist sicherlich ein top thema...
seit letzten jahr fertige ich aus jeden fundgebiet einen beleg
für studienzwecke an...


bis bald___   armin

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren
#7

Hallo zusammen! So schwarze Morcheln hab ich auch noch nie gesehen. @Carter Bei der Blume handelt es sich meiner Meinung nach um eine Orchideenart. Ich denke da an Knabenkraut oder eine Unterart davon!
Zitieren
#8

hallo christian...

danke für den hinweiß...
klaus hat seine vermutung auch in diese richtung geäußert....
genaueres wird winterarbeit Wink 

liebe grüße___    armin

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren
#9

Hi Armin 

Gratulation zum Chaga Daumen hoch . Den "jage" ich auch schon sehr lange. Und natürlich auch zu den Morcherln. Hoffentlich geht's bei dir so weiter 

Liebe Grüße Bianca
Zitieren
#10

hallo bianca....

die jagd nach dem __  chaga__ wird immer weiter gehen...
ich war hier nur der erntehelfer von klaus..    aber ein absolutes erlebnis...
meine eigene trophäe ist noch ausständig...
wenn nur alles so einfach wäre wie morcherl aufzustöbern Big Grin 

leibe grüße___ armin

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste