Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Gorgonzola Waldhühnchen
#1
essbar 

hallo liebe pilzgenießer...

gorgonzola waldhühnchen geschnetzeltes mit blattspinat und reis

wer einen küchentauglichen fruchtkörper findet weiß es sicherlich zu schätzen..
   

etwas milch und sahne mit dem gorgonzola aufkochen und pürrieren...
einen kleinen teil davon in eine pfanne um den spinat zu gaaren...
anschließend den schwefelporling dazu und zum schluß mit mehl und pilzpulver eindicken...
               

die spinatbällchen genügt es einmal zu wenden ..    langsam köcheln
beim reiskochen gebe ich meist etwas kräuterbutter hinzu...
https://www.pilzforum.at/showthread.php?tid=4686

               
         

eine gedanken anregung mehr um
mit dem schwefelporling zu kochen...

liebe grüße___   armin

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren
#2

Hallo carter,

wieder ein sehr kreativer Kochvorschlag von dir. Falls ich dieses Jahr noch mal verwertbare Schwefelporlinge finde, werde ich das Rezept definitv ausprobieren.

Schefelporling paniert a la piccata milanese ist übrigens auch ned schlecht.
Danke auf jeden Fall für diese Erweiterung unseres kulinarischen Horizonts  Daumen hoch

lg
Jan
Zitieren
#3

hallo jan...

danke für deine idee den schwefelporling als piccata milanese Daumen hoch
kling richtig verlockend für mich...
bitte gleich im küchenforum posten wenn du einen findest..

liebe grüße___  armin

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren
#4

Hallo carter,

hab da noch ein Foto vom letzten Jahr gefunden:

   

Ein relativ einfaches Rezept, das aber geschmacklich durchaus mit anspruchsvolleren Gerichten mithalten kann.

Einfach in Salz, Pfeffer, Mehl, Ei und einer Mischung als geriebenem Gouda + Parmesan wälzen und ab in die Pfanne.


dazu gabs Sauce Tatare und Petersilienkartoffeln.

Die "Hühnerstreifen" schmecken übrigens auch kalt sehr gut als Snack für zwischendurch.

lg
Jan
Zitieren
#5

hallo jan...

das sieht richtig lecker aus...
ich habe piccata auf meinen __ möchte gerne kochen zettel__ sogar drauf Wink
allerdings unter parasol vermerkt....
ein weiterer beitrag wird folgen...

liebe grüße___  armin

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste