Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Unbekannte Pilze im Nadelwald...
#1

Hallo zusammen,  
heute auf ca. 850m Seehöhe im reinen Nadelwald bei Fichten und Weißtannen gefunden. 
Geruch und Geschmack angenehm, kann ich aber nicht zuordnen. 
Bitte um eure Hilfe. 

LG Rudi 

                   
Zitieren
#2

GriasDi Rudi,

des schaugt nach Clitocybe pruinosa/radicellata aus.
An liabn Gruaß,
Werner
Zitieren
#3

(20.02.2020, 22:55)Werner Edelmann schrieb:  GriasDi Rudi,

des schaugt nach Clitocybe pruinosa/radicellata aus.
An liabn Gruaß,
Werner
Hallo
So kann es sein. Das ist fast so eine Art Winterpilz, Aussehen paßt und das Biotop auch. Der Geruch hat mich an einige Rißpilzarten erinnert, so etwas in´s süßliche, wirklich schwer zu beschreiben.

Grüße von der Insel Rügen
Zitieren
#4

Hallo Rudi,

schöner Fund und auch schön präsentiert, danke fürs Einstellen. Rhizocybe/Clitocybe pruinosa bzw. der ähnliche C. ditopa sind mir noch nie untergekommen.

Diese Arten dürften wahrscheinlich eher sauren Boden bevorzugen. In meinem Sammelgebiet gibt's aber nur kalkhaltigen Boden, der derzeit leider wieder einmal unter Trockenheit leidet....

Gruß Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#5

Hallo zusammen, 
Vielen Dank für eure Unterstützung. Bereifter - Trichterling sollte passen.Den sauren Boden hab ich vergessen zu erwähnen.

LG Rudi
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste