Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Giraffenholz (XYLARIA LONGIPES)?
#1

Hallo zusammen, 
heute an einer alten umgestürtzten Weide (Totholz) entdeckt. 
Meiner Meinung nach handelt es sich hier um Giraffenholz. 
Bitte um Korrektur oder Bestätigung. 

LG Rudi 

               
Zitieren
#2

Hallo Rudi
Das ist kein Giraffenholz. Das ist zwar pilzlich, aber oben auf dem Holz. Die Giraffenholzstruckturen sind im Holz.
Trotzdem ist es ein schöner und interessanter Fund.

Grüße von der Insel Rügen
Zitieren
#3

Hallo Uwe, 
vielen Dank! 
Schau ma mal, vielleicht meldet sich noch jemand.... 
LG Rudi
Zitieren
#4

hallo rudi...

ich würde bei deinem fund die myzelstränge von hallimasch sehen Wink
zum vergleich hier giraffenholz 

         

liebe grüße___  armin

___________________________________________________________

wir fangen pilze   __________Wink
Zitieren
#5

Hi,

die Griffenstruktur kenne ich nur auf  Holz, Uwe.

Rudi, deine Aufnahmen interpretiere ich mit abgegrenzten Revieren. Wobei sich 'die Schwarzen' der vermutlich selben Art auch untereinander nicht mögen, 

LG
Peter
p.s. Super Aufnahmen, manchmal ist ein klein weiter weg näher dran.

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren
#6

(07.02.2020, 21:49)Habicht schrieb:  Hi,

die Griffenstruktur kenne ich nur auf  Holz, Uwe.

Hallo Peter
Die Giraffenstruktur findet man auf dem Substrat Holz, aber im Holz! Das was Rudi hier zeigt, befindet sich zum größten Teil oberhalb der Holzoberfläche. Es könnten Rhizomorphen sein. https://de.wikipedia.org/wiki/Rhizomorphe
Bei dem einen Bild sieht man besonders gut, daß die sich ablösen.

   

Hier noch mal ein Bild von Giraffenholz
   

Grüße von der Insel Rügen
Zitieren
#7

Hallo zusammen, 
Myzelstränge könnte passen, vielen Dank für eure Unterstützung. 
LG Rudi
Zitieren
#8

Servus Uwe,

deine Aufnahme zeigt Giraffenholz, bei Rudi's Aufnahmen lehne ich mich aus dem Fenster und meine, das es keines ist.

1)
   


Die dunklen Bereiche habe ich mir näher angesehen,

2)
   


und das überraschend harte Holz mit einem Messer bearbeitet,

3)
   


Passt nicht zu Rudi's Fund,


LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren
#9

Hallo Peter,

cool, das sind deine Bilder, die man auch auf einszweidreipilze bewundern kann, dazu wollte ich dir nur sagen, dass man dort alle Fotodaten einsehen kann. 2016 und genauer, genaue Koordinaten 46° 36' 14.004" N 14° 20' 40.524" E, Blackberry und sogar das Programm (Microsoft Windows Live Photo Gallery 12.0.1347...). Würde dort die Bilder vorher von solchen Infos befreien.

Liebe Grüße Jürgen

"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Zitieren
#10

Servas Jürgen,

danke für deinen Hinweis. Wenn ich mit der rechten Maustaste bei den Aufnahmen 'Untersuchen' anklicke bekomme ich ein Kauderwelsch an Informationen, nicht aber die von dir einsehbaren.  Wie machst du das? Wie kann ich Aufnahmen von solchen Infos befreien?

Schaden ist keiner entstanden, Wolfgang freut sich über Korrekturen oder Aufnahmen für die 123Pilze. 

Im Süden nix Neues, pilzlich tote Hose,

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste