Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Steccherinum (Resupinatstacheling) spec.
#1

Hallo werte Pilzfreunde,

der Fund v. 5.1.2020 stammt aus den Donauauen östlich von Wien (Lobau). Gewachsen auf dickeren Laubholzstämmen- und Ästen.
   
Auffallend war die Farbe der Unterleite, habe deshalb einige Fruchtkörper abgenommen.
Nach etwa 200 Metern wurde ich nochmals fündig, diese Fruchtkörper schauen jünger aus.

Das Stacheln im Spiel sind habe ich erst zu Hause bemerkt, sind wirklich sehr fein.

Die Detailfotos zeigen nun beide Funde, der ältere Pilz ist auf der linken Seite.
               

Ist da rein makroskopisch eine nähere Bestimmung möglich?

Für Eure Mühe besten Dank im Voraus.

LG.
Josef
Zitieren
#2

Servus Josef,

einen Link kann ich dir anbieten, Aphyllopower.

Für mich sind die Steccis mikroskopierpflichtig und damit fängt das Dilemma erst an. Die Suche nach den Sporen ist heavy und oft vergebens.

Hast ein Exemplar mitgenommen und getrocknet?

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren
#3

Servus Peter,

danke für den Link, hab's befürchtet das die Sache nicht einfach ist.

Hab die Pilzchen soeben zwecks Trocknung von der Loggia ins Wohnzimmer geholt und ein kleines Unglück bemerkt. Wir hatten heute Besuch von den Kindern. Das Söhnchen hat auf der Loggia eine geraucht und den Zigarettenstummel ganau dort abgelegt wo er hingehört, in den Aschenbecher. Blöderweise waren auch meine Pilzchen dort gelagert. Es ist kein direkter Schaden erkennbar, aber der Geruch ist schlimm. Ob das den Sporen gutgetan hat?

LG.
Josef
Zitieren
#4

Servas Josef,

vom Tabakrauch lassen sich Sporen nicht beeindrucken. Wennst magst schaue ich mir deinen Fund an,

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren
#5

Servus Peter,

dein nettes Angebot nehme ich gerne an.

Schick mit bitte die Lieferanschrift per PN.
Besten Dank im Voraus.

LG.
Josef
Zitieren
#6

Servas Josef,

der Stacheling hat nur wenige Sporen geliefert, die aber passen mit ~ 5 µm eindeutig zu Steccherinum bourdotii,

   

Schöner und nicht häufiger Fund,

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren
#7

Lieber Peter,

ein dickes Dankeschön nach Kärnten Daumen hoch.
Ein Bier hast du gut, lässt sich hoffentlich auch mal einlösen.

LG.
Josef
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste