Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Zeitüberbrückung 2019-2020
#1

Hallo Freunde
Hab nicht recht gewusst wohin mit meinen Champignons.Daher
Die neue Zeitüberbrückung
Heute war ich ,nachdem es jetzt öfter geregnet hat,wieder mal am Sportplatz.Keinerlei Schwammerln sonst ausser einige Champignons.
   
   
   
   
   
   
   
Hab eine Weile überlegt bin aber nicht 100 Prozent sicher.
Brauner Riesenchampignon(Kompostegerling) Bitte um Best. oder Korrektur.
Liebe Grüße Oma Eva
Zitieren
#2

Liebe Eva,

immerhin doch noch was gefunden --> gratuliere.
Ich kann dir leider bei der Bestimmung nicht helfen, Champis sind nicht gerade mein Fach...

Ich habe am Samstag meine wohl letzte Runde durch den Wald gemacht.
Einer meiner besten Steiniplätze wird gerade jetzt vollkommen durch Harvester zerstört.... leider

LG
Roland
Zitieren
#3

(11.11.2019, 13:58)wepa schrieb:  Liebe Eva,

immerhin doch noch was gefunden --> gratuliere.
Ich kann dir leider bei der Bestimmung nicht helfen, Champis sind nicht gerade mein Fach.
LG
Roland
Lieber Roland.
Danke fürs Schreiben. Die sind nicht so leicht zu bestimmen.Műsste schon ein Provi
sein.Das du einen guten Platz für Pilze verlieren sollst tut mir natürlich leid aber ich weiß nicht so genau warum?(was ist Harvester).Du hast durch Rodung einmal vor einigen Jahren schon mal einen guten Platz verloren.Warst du schon mal wieder in diesen Wald?Wie hat er sich entwickelt und gibts da jetzt wieder Pilze ?Daran denk ich őfter nur finde ich denn alten Bericht nicht mehr. Můsste 2014 gewesen sein.
Liebe Grűße Eva.
Zitieren
#4

Servus Eva,

der Harvester ist eine Holzerntemaschine, frag mal "Google", dann siehst du, was das ist.
Super für die Holzernte, ganz schlecht für Pilzplätze.

Ja, ich kann mich auch noch an die Sache erinnern, ist schon ein paar Jahre her.
Ich finde dort so dann und wann schon noch was, aber viel viel weniger als früher. Ist wirklich nur mehr ein Bruchteil von damals.

Vor 2 Jahren wurde ein weiterer Standort vollkommen zerstört, da standen früher auf ein paar m² Dutzende Steinis, seit dem Eingriff habe ich dort keinen einzigen mehr gefunden.

Darum wäre es so wichtig, jedes Jahr neue Plätze auszukundschaften, dieses Jahr habe ich es leider nicht geschafft, da hatte ich in "meinen" Waldstücken - neben meiner Arbeit, die (Gott sei Dank) nicht weniger wird - genug zu tun... (was natürlich extrem erfreulich war).

Foto von der aktuellen Rodung kann ich noch nachreichen, muss ich noch vom Handy runterladen.

LG
Roland
Zitieren
#5

(11.11.2019, 16:55)wepa schrieb:  Servus Eva,

der Harvester ist eine Holzerntemaschine, frag mal "Google", dann siehst du, was das ist.
Super für die Holzernte, ganz schlecht für Pilzplätze.

Ja, ich kann mich auch noch an die Sache erinnern, ist schon ein paar Jahre her.
Ich finde dort so dann und wann schon noch was, aber viel viel weniger als früher. Ist wirklich nur mehr ein Bruchteil von damals.

Vor 2 Jahren wurde ein weiterer Standort vollkommen zerstört, da standen früher auf ein paar m² Dutzende Steinis, seit dem Eingriff habe ich dort keinen einzigen mehr gefunden.

Darum wäre es so wichtig, jedes Jahr neue Plätze auszukundschaften, dieses Jahr habe ich es leider nicht geschafft, da hatte ich in "meinen" Waldstücken - neben meiner Arbeit, die (Gott sei Dank) nicht weniger wird - genug zu tun... (was natürlich extrem erfreulich war).

Foto von der aktuellen Rodung kann ich noch nachreichen, muss ich noch vom Handy runterladen.

LG
Roland
Hallo Roland.
Danke für deine ausführliche Erklärung.
Jetzt kann ich das alte Thema loslassen.Ist mir immer mal wieder eingefallen.
Diese Maschine kenn ich .Die ist so schwer das sich Jahrelang (bei mir jetzt 4) nichts mehr zeigt.Kein Baum kein Strauch nur Meter hohes Unkraut. Und das nennt sich Fortschritt. Wir werden das leider nicht åndern können.
Wűnsch dir trotzdem noch viel Glück zum letzten Steini. Liebe Grűße Eva.
Zitieren
#6

Liebe Eva,

die Steinis dürften bei mir endgültig "durch" sein. Konnte am Samstag keinen mehr entdecken.

Hier noch das versprochene Foto von der Rodung:
   
Und richtig: Das muss man akzeptieren, wir können es nicht ändern...
Es ist halt schon sehr schade, das war einer der allerbesten Plätze, die ich jemals gefunden habe...

LG
Roland
Zitieren
#7

Hallo Roland.
Echt schade.Da stehen noch sehr viele abgestorbene herum.Ich kenn das leider auch.Bei mir waren es hauptsächlich Eierschwammerl Plåtze. Und was Steinis angeht....man soll nie nie sagen.
Liebe Grűße Eva.
Zitieren
#8

Liebe Eva,

natürlich hast du Recht - schauen werde ich nächstes Jahr dort sicher wieder....

LG
Roland
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste