Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Sternschuppiger Riesenschirmling...
#1

Hallo zusammen, 
in unserer Gegend lässt er sich nur selten blicken...  Rolleyes 

LG Rudi 

                           
Zitieren
#2

Schöne Sternschuppen!
Danke fürs Zeigen!
LG Lorenz
Zitieren
#3

Hallo,

ein schönes Exemplar des Sternschuppigen Riesenschirmlings (Macrolepiota rhodosperma), Syn. Macrolepiota fuliginosa od Syn. Macrolepiota konradii, oder wie er gerade auch immer er heißen mag :-) Auch die alternativen deutschen Namen sind teilweiße verwirrend: Grobschuppiger Zitzen-Riesenschirmling, Sternschuppiger Riesenschirmpilz, Essbarer Gartenriesenschirmling, Rosasporiger Riesenschirmling, Grobscholliger Riesenschirmling.

Aber was solls, wunderschön auf jeden Fall!

Danke fürs Zeigen und liebe Grüße Jürgen

"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Zitieren
#4

Hallo Rudi.
Schön langsam seh ich dich schon als Anwärter auf Pilzberater.Das Thempo mit den du dazu lernst ist bemerkenswert. Ich bin schon froh wenn ich die Hauptsorten noch unterscheiden kann.Gratulation. Daumen hoch
Liebe Grüße Eva.
Zitieren
#5

(05.11.2019, 17:01)Oma Eva schrieb:  Hallo Rudi.
Schön langsam seh ich dich schon als Anwärter auf Pilzberater.Das Thempo mit den du dazu lernst ist bemerkenswert. Ich bin schon froh wenn ich die Hauptsorten noch unterscheiden kann.Gratulation. Daumen hoch
Liebe Grüße Eva.
Danke Eva, 
ein paar Lichtjahre noch, dann bin ich soweit. Big Grin Mein Interesse galt leider viel zu lange nur den üblichen Verdächtigen. 
LG Rudi
Zitieren
#6

(05.11.2019, 17:53)rudigabi schrieb:  
(05.11.2019, 17:01)Oma Eva schrieb:  Hallo Rudi.
Schön langsam seh ich dich schon als Anwärter auf Pilzberater.Das Thempo mit den du dazu lernst ist bemerkenswert. Ich bin schon froh wenn ich die Hauptsorten noch unterscheiden kann.Gratulation. Daumen hoch
Liebe Grüße Eva.
Danke Eva, 
ein paar Lichtjahre noch, dann bin ich soweit. Big Grin Mein Interesse galt leider viel zu lange nur den üblichen Verdächtigen. 
LG Rudi
Aber ohne die wårst gar nicht auf die anderen gestossen.Alles geht seinen Weg.
Viel Spaß noch so lange es geht.Aber du findest sowiso das ganze Jahr Pilze.Und bitte zeigen nicht vergessen damit ich im Gedanken all das noch mal sehe was schon zumindestens 5Jahre zurück liegt.
Liebe Grűße Eva.
Zitieren
#7

(04.11.2019, 23:36)juergenhold schrieb:  Hallo,

ein schönes Exemplar des Sternschuppigen Riesenschirmlings (Macrolepiota rhodosperma), Syn. Macrolepiota fuliginosa od Syn. Macrolepiota konradii, oder wie er gerade auch immer er heißen mag :-) Auch die alternativen deutschen Namen sind teilweiße verwirrend: Grobschuppiger Zitzen-Riesenschirmling, Sternschuppiger Riesenschirmpilz, Essbarer Gartenriesenschirmling, Rosasporiger Riesenschirmling, Grobscholliger Riesenschirmling.

Aber was solls, wunderschön auf jeden Fall!

Danke fürs Zeigen und liebe Grüße Jürgen

Hallo Jürgen,

in der Datenbank Pilze Deutschlands" wird diese Art als

Macrolepiota konradii (Huijsman ex P.D. Orton) M.M. Moser 1967
(Sternschuppiger Riesenschirmling) geführt/kartiert.

Grüße Gerd

Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste