Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

So schaut der Eier-Wulstling (Amanita ovoidea) aus
#1

Hallo werte Pilzfreunde,

nachdem der spärliche Regen der letzten Wochen bei mir im Raum Mödling noch wenig Wirkung zeigt bin ich heute ca. 30 km in den Süden gefahren, Höhe Wiener Neustadt.
Schaut auf jeden Fall besser aus dort, hab sogar was für die Pfanne gefunden.

Aber wirklich gefreut hab ich mich darüber, daß sich ein Erstfund vom Vorjahr wieder gezeigt hat. Und diesmal sogar in reichlicher Stückzahl und in allen Altersklassen ca. 2km vom letzten Fundort entfernt.

Insgesammt waren über 30 Stück zu sehen, hier ein Gruppenfoto:
   
Wirklich alte Kiefern und jüngere Fichten war der Baumbestand.

Die Jünglinge:
       
Da finde ich den deutschen Namen recht passend.

Dieser war der erste der sich gezeigt hat:
   

Und noch ein älteres Exemplar in beachtlicher Größe:
   

Es waren genug Pilze da, also mir ruhigen Gewissen noch ein Schnittbild:
   

Der Spaziergang im Regen hat richtig Spaß gemacht, hoffe auch euch gefällt der Fund.

LG.
Josef
Zitieren
#2

Hallo Josef,

was heißt hier


Zitat:hoffe auch euch gefällt der Fund

??? Unglaublich, hab ich noch nie gesehen, und ich gratuliere dir dazu. Würdest du vielleicht den Titel deines Initialbeitrags in

So schaut der Eier-Wulstling (Amanita ovoidea) aus

ändern, kann auch gerne ich für dich machen, ich teste damit gerade die Suchmaschinen, und plane, noch einige Pilze in diesem Format einzustellen.

Noch einmal Danke fürs Zeigen,

Liebe Grüße Jürgen

"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Zitieren
#3

Hallo Jürgen,

Titel ist geändert.

LG.
Josef
Zitieren
#4

hallo josef...


danke für`s einstellen...
der jüngling ist ein foto vom feinsten Daumen hoch



liebe grüße______carter

___________________________________________________________

wir fangen pilze   __________Wink
Zitieren
#5

Hallo Josef, 
echt ein schöner Pilz und tolle Aufnahmen!  Daumen hoch
Gratulation und danke fürs Zeigen!  Shy
LG Rudi
Zitieren
#6

Servus Josef,

grandiose Aufnahmen von einem Pilz, den ich noch nie gesehen habe.
Danke!

LG
Roland
Zitieren
#7

Hallo
Eine ausgezeichnete Fotodokumentation. Daumen hoch

Grüße von der Insel Rügen
Zitieren
#8

Hallo liebe Pilzfreunde,


da hab ich gestern wirklich Glück gehabt. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen.


   
Ein herzliches Dankeschön für die netten Rückmeldungen.

LG.
Josef
Zitieren
#9

Hallo Josef !

Gratuliere zu diesem beachtlichen Fund ! Ich wusste gar nicht, dass der Eierwulstling schon bei uns angekommen ist und dachte, der käme bisher nur im mediterranen Raum vor.

Gruß Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#10

(09.09.2019, 14:14)Sepp schrieb:  Hallo Josef !

Gratuliere zu diesem beachtlichen Fund ! Ich wusste gar nicht, dass der Eierwulstling schon bei uns angekommen ist und dachte, der käme bisher nur im mediterranen Raum vor.

Gruß Sepp

Hallo Sepp,

die Austria-Kartierung listet 38 Funde; meist NÖ, ansonsten bei Wien, Eisenstadt, Graz, Klagenfurt.

Ich hatte diese Art bisher nur einmal (1975, Raum Konstanz bei Kiefer; det. H. Lieb) gefunden.

Grüße Gerd

Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste