Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Pilzlehrwanderung im Grazer Raum - Absage
#1

Hallo zusammen !

Über folgende Veranstaltung möchte ich informieren:

Pilzlehrwanderung der Urania Graz am Sonntag 22.09.2019 ab 10:00 Uhr, Treffpunkt bei der Buschenschank Strommer in Mantscha. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Genaueres siehe Link: https://www.urania.at/index.php?id=24&ka...=48#Inhalt

Ich hoffe, dass sich das Pilzwachstum im Grazer Raum verbessert, denn bei akutem Pilzmangel müsste die Veranstaltung abgesagt werden.

LG Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#2

Hallo zusammen,

leider musste die Pilzlehrwanderung der Urania Graz in Mantscha abgesagt werden. Im Flachland der südlichen und östlichen Steiermark einschließlich des Grazer Beckens herrscht derzeit leider akuter Pilzmangel. Außer ein paar Parasolen tut sich im Wald pilzmäßig derzeit so gut wie nichts.

Der Pilzveranstaltung in der Südoststeiermark/Riegersburg am 28.09. droht aus heutiger Sicht leider das gleiche Schicksal.

LG Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#3

Hallo,

ich war heute bei mir Wald, ob du da nicht zu früh abgesagt hast? Nicht nur, dass mein Korb voll war, auch die Artenvielfalt kommt jetzt richtig zum Vorschein ...

Aber wahrscheinlich ist es in der Mantscha noch trockener, Kalk und so ...

Hoffen wir das Beste!

Liebe Grüße Jürgen

"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Zitieren
#4

Hallo Jürgen,

du dürftest vermutlich recht haben, ich habe heute plötzlich bei mir am Waldrand ein paar Pilzarten gesehen, die frisch daher gekommen sind und vielleicht tut sich jetzt in Mantscha auch noch was. Aber diesbezüglich kann jetzt leider nicht mehr zurück gerudert werden, dafür ist es inzwischen zu spät. Vielleicht gibts nächstes Jahr einen neuen Anlauf.

LG Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste