Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Kiefern-Braunporling (Phaeolus spadiceus)
#1

Hallo,

auch der Kiefern-Braunporling (Phaeolus spadiceus) ist mir über den Weg gelaufen, ein sehr schöner Pilz ... Der Kiefern-Braunporling ist ein wichtiger und weitverbreiteter Holzzerstörer.

   

Liebe Grüße Jürgen

"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Zitieren
#2

Hallo Jürgen,
ja die sind wirklich wunderschön... Rolleyes
LG Rudi

       
Zitieren
#3

Nu ja,

immer sind's net schön; und schon gar nicht, wenn es zuvor geregnet hat. Schwarzgbändeter Harzporling war 2015 für diesen Fund der Arbeitstitel,

   

   


Makroskopisch nicht bestimmbar, erst die Mikroaufnahmen schafften Gewissheit, auf Kieferbraunporling.

Diese Aufnahme war für die Bestimmung nicht relevant, zeigt aber schön das Innenleben eines Pilzes,

   

Damit will ich euch Lust auf's mikroskopieren machen. ist ein netter Zeitvertreib, nicht nur in klirrkalten Winternächten. Irgendeinen Pilz findet man immer, allemal besser als Enten füttern,  Tongue

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste