Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Mehlräsling?
#1

Liebe Forengemeinde,

ist das ein Mehlräsling? 
Gefunden unter einer Buche in Bayern. Größe, Farbe und Lamellen am Stiel sieht man auf den Fotos sehr gut.
Vom Geruch her bin ich unsicher, ob dieser sehr typische Geruch der Geruch nach Mehl sein soll. Ich find den Geruch irgendwie pilzig-muffig, Mehl riecht natürlich auch etwas muffig, schwer zu unschreiben...
Zum Thema Sporenfarbe: Es gab gar keine Sporen, weswegen ich den Pilz aus Interesse jetzt einmal mitgenommen habe und auf weißer Küchenrolle trocknen lassen. Vielleicht lässt er doch noch ein paar Sporen fallen.
Weiße Trichterlinge sind es jedenfalls meines Erachtens nicht (Lamellen am Stiel).


Danke für eure Tipps!

Liebe Grüße
Katharina


Angehängte Dateien Bild(er)
               
Zitieren
#2

hallo katharina ...

erstmal danke für`s einstellen...
die sporenfarbe sollte rosa sein...
den geruch kannst du wenn schon nicht mehlig mit
frischgeschnittener gurke verbinden...

beim mehlräsling sind einige verwechslungen möglich..   also bitte mit vorsicht...
vielleicht meldet sich noch jemand der ihn besser kennt..

liebe grüße_____carter

___________________________________________________________

wir fangen pilze   __________Wink
Zitieren
#3

Hallo Katharina,

ich denke schon, dass du da einen Mehl-Räsling gefunden hast. Der Mehl-Räsling ist ein Rosasporer, die Lamellen werden bei reifen Pilzen +/- schwach rosafarben. Dein gefundener Pilz ist wohl noch sehr jung. Am 3. Bild meine ich allerdings einen Rosaschein an den Lamellen zu erkennen.
Das mit den Gerüchen ist so eine Sache. Zum einen ist die Geruchswahrnehmung individuell unterschiedlich und andererseits ist die Beschreibung mittels Vergleichen immer etwas holprig. Ich hatte seinerzeit mit dem Begriff Mehlgeruch auch zu kämpfen.
Als Speisepilz kannst du den Mehl-Räsling aber nur verwenden, wenn du ihn sicher bestimmen kannst, da eine Verwechslung mit einem der giftigen, weißen Trichterlinge fatal wäre!

Herzliche Gruß
Günter
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste