Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

#1
essbar 

Liebe Freunde,

die Anzeichen für eine frühen Start in die Sommerschwammerlsaison verdichten sich, wenn ich die letzten Berichte ansehe.
Im Wald es durch den vielen Regen super feucht, die Temparaturen stimmen und heute war ich ganz kurz bei leichtem Regen im Nadelwald, um ganz bewusst nach Flockenstieligen Hexenröhrlingen zu suchen. Da hat mich Jan ein wenig aufgestachelt mit seinem Bericht, da bei ihm die Pilze sehr häufig zur gleichen Zeit auftauchen wie bei mir.
Zu Beginn dachte ich, dass es nix wird, aber an bekannten Plätzen gab es dann doch die ersten zu sehen, übrigens so früh wie noch nie (ich hatte im Mai noch nie welche).

Hier die Eindrücke aus dem Wald (tut mir leid wegen der Unschärfe) und das Fundergebnis:

   

   

   

   

Interessant war auch, dass schon so ein alter Schlappen zu sehen war:

   

Ich wünsche allen Usern viel Sammlerglück in der nächsten Zeit.

LG

Roland
Zitieren
#2

Servus Roland,
super Sache....  Daumen hoch
es kann ja nur noch besser werden! Smile
LG Rudi
Zitieren
#3

Hallo Roland.
Da kann ich Rudi nur beipflichten. Gratulation undDanke.
Liebe Grüße Eva.
Zitieren
#4

Servus Eva und Rudi,

vielen Dank. Es wird schon....
Heute und morgen nochmals Regen und dann Wärme .... wenn das kein gutes Omen ist...
Bin schon gespannt auf nächste Woche.

LG

Roland
Zitieren
#5

(28.05.2019, 15:09)wepa schrieb:  Servus Eva und Rudi,

vielen Dank. Es wird schon....
Heute und morgen nochmals Regen und dann Wärme .... wenn das kein gutes Omen ist...
Bin schon gespannt auf nächste Woche.

LG

Roland
Lieber Roland.
Solltest du ein Schlauchboot brauchen (das ich mir demnächst kaufen werde) bitte melden.
Falls nicht, ich bin genau so gespannt wie du. Wink
Liebe Grüße Eva.
Zitieren
#6

Hallo Roland,

Gratulation zum frühen Fund, von denen hatte ich letzten Freitag auch schon einige.


           

VG Jörg
Zitieren
#7

Servus Jörg,

sehr schön - und schon so viele. Gratuliere dir sehr herzlich dafür.
So kann es ruhig weitergehen....

LG

Roland
Zitieren
#8

Hallo Roland,

schöner Fund - das alte gammelige Exemplar ist wirklich eine Überraschung, der muss schon Mitte des Monats rausgekommen sein - das Wetter macht's offenbar möglich.

Werde mich morgen noch mal auf die Suche nach Flockenhexen machen. Bin schon gespannt was sich finden lässt.

lg
Jan
Zitieren
#9

Hallo Roland & Jörg,

gratuliere euch zu diesen frühen Flockis, mit der Fundmenge könnte eine halbe Kompanie abgefüttert werden ;.)

@ Jörg,
du hast noch drei weitere Pilze aufgenommen, die ich noch nicht in der Hand hatte. Wie heißen die Gesellen und wie bereitest du die zu? 

LG
Peter
Zitieren
#10

Hallo Peter !

Ich bin zwar nicht der Jörg, aber ich versuche mal die anderen Pilze auf der Zeitung neben den Flockis zu deuten:

Oben mittig Perlpilze (Amanita rubescens), oben rechts Waldchampignons (Agaricus spec.) und die kleinen unten in der Mitte Nelken-/Feldschwindlinge  (Marasmius oreades).

Sofern ich mich meiner Einschätzung richtig liege, wage ich zu bezweifeln, dass du noch keine dieser Arten in der Hand hattest.

LG Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste