Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Kleine Waldrunde 2019
#41

Servus Eva, 
auf in den Wald, Kiefernsteinpilze und Flockis könnte es schon geben und die Gelben werden auch bald auftauchen. Viel Glück für morgen!
LG Gabi und Rudi
Zitieren
#42

Hallo Rudi,

bei dir geht es ja schon richtig rund, sehr schöne Funde sind da bereits dabei. Heuer stehen die Chancen auf einen starken Juni wirklich sehr gut.

Am Freitag und gestern war ich im Wienerwld unterwegs. Einzelfunde die Hoffnung machen aber doch schwächer als bei dir.

Auf die baldigen Sommersteinpilze!

LG.
Josef
Zitieren
#43

Hallo Josef,
es schaut wirklich nach einem super Juni aus,ich seh die Sommersteinpilze schon büschelig wachsen.... Big Grin
LG Rudi
Zitieren
#44

Hallo Rudi u.Josef.
Ihr wißt ja ich hinke hier oben immer hinten nach.Morgen weiß ich mehr
.Mein Gefühl sagt nein aber
schaun geh ich sicher.
Liebe Grűße Eva.
Zitieren
#45

Hallo zusammen !

Mein Glückwunsch an all jene, die jetzt schon unterschiedliche Funde verzeichnen konnten bzw. können. Auf meinem südsteirischen "Boletenkalk" wirkt der trockene Winter und das trockene Frühjahr offensichtlich immer noch nach.

Bei einer zweistündigen Tour in meinem Sammelgebiet (Graz-Umgebung) am gestrigen Sonntag konnte ich nicht einen einzigen Pilz mit Hut und Stiel ausfindig machen. Nach dem doch recht ausgiebigen Regen der vorigen Woche hätte ich diese totale Pleite nicht erwartet, da heißt es wohl noch eine Weile warten bis sich die Natur noch mehr erholt und hoffen, dass es bis zum nächsten Niederschlag nicht wieder zu trocken wird.

Im Vergleich zu dem, was ich vor einem Jahr (Ende Mai/Anfang Juni 2018) schon alles finden konnte, bedeutet das für mich einen Unterschied wie Tag und Nacht.

Viele Grüße
Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#46

Hallo zusammen, 
hier ein paar Fotos von unserer heutigen Dunkesteinerwald Tour.
Gesehen haben wir Sommersteinpilze, Netzhexen(Erstfund in unserer Gegend) Safranschirmling und Grauen Wulstling.
LG Rudi 
                                   
Zitieren
#47

hallo ihr beide....

ihr gebt aber schon richtig gas Daumen hoch 
danke für diesen tollen beitrag....
leider muß ich mich noch sepp anschließen Sad 
absolut trocken___  gähnende leere im wald...

liebe grüße_____carter

___________________________________________________________

wir fangen pilze   __________Wink
Zitieren
#48

Hallo Rudi,

Gratulation zu deinen schönen Funden. Bie deinem Fundbericht vom 02.06. sind aber keine Birkenrotkappen sondern Espenrotkappen zu sehen. Am deutlichsten ist das an den weißen Stielschuppen bei den beiden jungen Exemplaren zu erkennen. Die Birkenrotkappe wäre auch schon in diesem Alter schwarzschuppig.

VG Jörg
Zitieren
#49

(09.06.2019, 16:34)Hannes2 schrieb:  Hallo Rudi,

Gratulation zu deinen schönen Funden. Bie deinem Fundbericht vom 02.06. sind aber keine Birkenrotkappen sondern Espenrotkappen zu sehen. Am deutlichsten ist das an den weißen Stielschuppen bei den beiden jungen Exemplaren zu erkennen. Die Birkenrotkappe wäre auch schon in diesem Alter schwarzschuppig.

VG Jörg
Hallo Jörg, 
vielen Dank für die Richtigstellung.... 
auf Espen hab ich nicht geachtet, Birken standen dort. 
LG Rudi
Zitieren
#50

Hallo zusammen, 
weiter gehts....  Smile
haben heute die ersten Eierschwammerl und wunderschöne Lungenseitlinge gesichtet. 
Weiters noch Frauentäublinge, Perlpilze, Maipilze und Sommersteinpilze. 
LG Rudi 
                               
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste