Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Es morchelt auch im Innviertel
#1

Servus beinand,

nachdem ich vorhin Rolands Beitrag mit den Morchelfunden gelesen hab, musste ich natürlich auch bei mir noch mal nachsehen, und tatsächlich ließen sich heute die ersten Miniatur-Speisemorcheln and er selben Stelle wie vorletzes Jahr entdecken.

Es war somit ein echt knappes Rennen dieses mal - ich vermute die Erste dürfte am Montag herausgekommen sein, kurz nach meiner letzten Bestandsaufnahme.
An die 10 Stück konnte ich bis jetzt zählen, aber wenn es wie gesagt nicht bald wieder etwas Niederschlag gibt, werden das vermutlich vorerst die letzten gewesen sein.
An meinen anderen Fundstellen herrscht nach wie vor gähnende Leere - bei den Becherlingen scheint sich dieses Jahr sogar ein Totalausfall abzuzueichnen.

Mal sehn wie sich das Ganze jetzt die nächsten Tage entwickelt.
Hier noch einige Fotos der heutigen Sichtungen:

   

   

   

   

   

   

lg
Jan
Zitieren
#2

Hallo Jan,

das schaut ja schon sehr gut aus bei dir.
Da wünsche ich dir das der Regen rechtzeitig kommt, damit es so weitergeht.
Danke für's Zeigen.

LG.
Josef
Zitieren
#3

(03.04.2019, 18:50)dr_fungi schrieb:  Servus beinand,

nachdem ich vorhin Rolands Beitrag mit den Morchelfunden gelesen hab, musste ich natürlich auch bei mir noch mal nachsehen, und tatsächlich ließen sich heute die ersten Miniatur-Speisemorcheln and er selben Stelle wie vorletzes Jahr entdecken.

Es war somit ein echt knappes Rennen dieses mal - ich vermute die Erste dürfte am Montag herausgekommen sein, kurz nach meiner letzten Bestandsaufnahme.
An die 10 Stück konnte ich bis jetzt zählen, aber wenn es wie gesagt nicht bald wieder etwas Niederschlag gibt, werden das vermutlich vorerst die letzten gewesen sein.
An meinen anderen Fundstellen herrscht nach wie vor gähnende Leere - bei den Becherlingen scheint sich dieses Jahr sogar ein Totalausfall abzuzueichnen.

Mal sehn wie sich das Ganze jetzt die nächsten Tage entwickelt.
Hier noch einige Fotos der heutigen Sichtungen:


lg
Jan
Guten Morgen Jan,

super, das kann sich ja sehen lassen. Die Böhmische auch noch, die fehlt mir noch immer.
Ich war übrigens auch am Sonntag bei meiner Fundstelle, da gab's noch nichts (zumindest habe ich nichts gesehen). Man sieht, dass man hartnäckig sein muss und alle paar Tage vorbeischauen sollte, was dank meiner gesteigerten Fitness (das Lauftraining mit Benni trägt schon schöne Früchte) kein Problem (mehr) darstellt.

Hoffen wir auf Regen Regen Regen  (nach den neuesten Prognosen kommen aber am Freitag nur der Süden und der Westen dran, aber schau' ma mal. Nächste Woche leider wieder nur Sonne in den Prognosen....).

LG

Roland
Zitieren
#4

Servus Jan,
wünsch dir baldigen Regen,damit deine Winzlinge noch ordentlich zulegen.Die Wetterprognose für morgen schaut leider auch nicht rosig aus. Sad
LG Rudi
Zitieren
#5

(04.04.2019, 08:40)rudigabi schrieb:  Servus Jan,
wünsch dir baldigen Regen,damit dein Winzlinge noch ordentlich zulegen.Die Wetterprognose für morgen schaut leider auch nicht rosig aus. Sad
LG Rudi

Hallo Rudi,

danke dir, aber wenns morgen nicht halbwegs ordentlich regnet, werd ich wohl mit dem Spritzkrug ausrücken müssen, sonst kann ich mich von meinen Babies vermutlich vorzeitig verabschieden.

lg
Jan
Zitieren
#6

Servus Jan,

weiß nicht, ob es dich oder auch die anderen User interessiert.
War gerade in Wien vortragen und schaute vorm Heimfahren noch ganz kurz am Naschmarkt vorbei.
Morcheln gabs keine, aber Böhmische Verpeln um 68,-- Euro pro Kilo, die erzielen auch schon schöne Preise....

LG

Roland
Zitieren
#7

Hallo Roland,

Danke für den Hinweis, ja die Verpeln waren dieses Jahr ganz ordentlich am kommen - um die 2 Kilo schwer dürfte meine Ausbeute insgesamt wohl schon gewesen sein, allerdings haben frische Verpeln das Problem, dass sie sehr schnell verderben - auch im Kühlschrank halten sie sich meist nicht mehr als maximal 2 Tage bevor sie anfangen zu riechen, Morcheln sind da nicht so empfindlich - außerdem verstecken sich immer kleine Tierchen wie Tausendfüßler oder Kellerasseln unter dem Hut, die müsste man also vorher schon gut putzen oder überhaupt getrocknet verkaufen.

lg Jan
Zitieren
#8

Hallo Jan,

2 Kilo ist schon sehr nett. Ich war heute noch einmal an meiner "Primadonnastelle". Ein paar Morcheln sind noch nachgewachsen, die kleinen sind wie erwartet "steckengeblieben". An anderen guten Stellen tut sich noch nichts (was vielleicht eh ganz gut ist). Geregnet hat es bei uns leider null, nicht ein Tropfen....
Fotos folgen in meinem Bericht von den Frühmorcheln.

LG

Roland
Zitieren
#9

(05.04.2019, 11:57)wepa schrieb:  Hallo Jan,

2 Kilo ist schon sehr nett. Ich war heute noch einmal an meiner "Primadonnastelle". Ein paar Morcheln sind noch nachgewachsen, die kleinen sind wie erwartet "steckengeblieben". An anderen guten Stellen tut sich noch nichts (was vielleicht eh ganz gut ist). Geregnet hat es bei uns leider null, nicht ein Tropfen....
Fotos folgen in meinem Bericht von den Frühmorcheln.

LG

Roland

Auch bei meiner Stelle hat sich die letzten 2 Tage nicht viel verändert. 5 Stück Morcheln sind noch dazugekommen aber die Exemplare vom Mittwoch sind wie erwartet fast nicht gewachsen. Sieht nicht besonders gut aus, leider - das Wetter lässt uns dieses Jahr wieder ganz schön im Stich.

Die Verpeln werden jetzt auch weniger, aber bei denen hat sichs wenigstens ausgezahlt. Viel wird sich diesen Monat vermutlich nicht mehr zeigen wenns so weitergeht.

Hier noch die Funde vom heutigen Ausflug:

   

lg Jan
Zitieren
#10

Servus Jan,

bei uns ist es feucht und du fährst die Ernte in die Scheune, das nennt man ausgleichende Gerechtigkeit,  Dodgy

Auf zwei Kilo bin ich noch nie gekommen, wiegt ja fast nix, das Zeug. Auf zwei Stück Morcheln heute, die habe ich in der Butterdose untergebracht. Die Morchelsaison geht bis in die erste Maiwoche hinein, bis dahin sollten auch die bisher leer ausgegangenen Regionen der erhofften Regen bekommen.

Wünsche ich euch und drück' die Daumen,

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste