Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

"Frühmorcheln" am 3.4.2019
#1

Liebe Freunde,

stelle meinen Fund von heute auch noch in einen eigenen Beitrag.
Mehr zum Fund in Oma Evas Thread Morcheln 2019.

Daher hier nur mehr die Fotos:

   
   
   
   
   
   
   

In Summe waren es doch > 20 Stück.

LG und eine erfolgreiche Suche wünsche ich allen Usern

Roland
Zitieren
#2

Servus Roland,

super Funde, gratuliere - letzten Sonntag war leider an meinen Morchelstellen noch nix zu sehen aber deine Fotos machen auf jeden Fall Hoffnung, dass es dieses Jahr doch nicht so extrem wird wie 2018 - werde mich daher schleunigst noch mal in die Au begeben zu einer gründlichen "Bodeninspektion" Big Grin

lg
Jan
Zitieren
#3

Servas Roland,
echt ein super Fund,herzliche Gratulation! Daumen hoch Daumen hoch
Hoffentlich bekommen wir bald etwas Regen,sonst schaut's wieder mal schlecht aus. Confused 
LG Rudi
Zitieren
#4

Lieber Roland,

> 20 Stück sind eine ordentliche Menge, [Bild: smiley96.gif]

Habe ich noch nie auf einmal gefunden, ich muss alle drei Tage ausrücken. Max. 10 - 15 Morcheln pro Tour, die beste Ausbeute lag bei ca. 180. Seit zwei Jahren hat sich die Menge halbiert, ist aber kein Problem. Ich verschenke den Großteil, meine Mädels mögen keine Pilzgerichte.

Eines ist aber komisch, ich spüre, wenn es so weit ist. Dann zieht es mich magisch in den Wald. Pilzverrückt halt, [Bild: smiley147.gif]

Dir und allen Morchelfans drücke ich die Daumen für baldige Niederschläge und volle Körbe,

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren
#5

Hallo Roland,

sehr schöne Funde, ein wirklich gelungener Frühstart in die Saison.
Da kommt Freude auf!

LG.
Josef
Zitieren
#6

(03.04.2019, 15:35)rudigabi schrieb:  Servas Roland,
echt ein super Fund,herzliche Gratulation! Daumen hoch Daumen hoch
Hoffentlich bekommen wir bald etwas Regen,sonst schaut's wieder mal schlecht aus. Confused 
LG Rudi
Guten Morgen Rudi,

vielen Dank, ja hoffentlich kommt er noch, der lang ersehnte Regen. Wünsche dir ihn und dann viele Funde....

LG

Roland
Zitieren
#7

(03.04.2019, 19:15)Habicht schrieb:  Lieber Roland,

> 20 Stück sind eine ordentliche Menge, [Bild: smiley96.gif]

Habe ich noch nie auf einmal gefunden, ich muss alle drei Tage ausrücken. Max. 10 - 15 Morcheln pro Tour, die beste Ausbeute lag bei ca. 180. Seit zwei Jahren hat sich die Menge halbiert, ist aber kein Problem. Ich verschenke den Großteil, meine Mädels mögen keine Pilzgerichte.

Eines ist aber komisch, ich spüre, wenn es so weit ist. Dann zieht es mich magisch in den Wald. Pilzverrückt halt, [Bild: smiley147.gif]

Dir und allen Morchelfans drücke ich die Daumen für baldige Niederschläge und volle Körbe,

LG
Peter
Lieber Peter,

danke nochmals. Pilzverrückt trifft es bei uns ganz gut.
Auch dir wünsche ich volle Körbe, die Wahrscheinlichkeit dafür ist in Kärnten höher als bei uns.

LG und einen schönen Tag

Roland
Zitieren
#8

(03.04.2019, 21:55)Peppi50+ schrieb:  Hallo Roland,

sehr schöne Funde, ein wirklich gelungener Frühstart in die Saison.
Da kommt Freude auf!

LG.
Josef
Guten Morgen Josef,

vielen Dank. Hoffe, dass es auch im Osten bald was zum Ernten gibt. Alles Gute für deine nächste "Pirsch".

LG

Roland
Zitieren
#9

Hmm bei uns sin die Morcheln immer massiv von Pilzmaden befallen. Da wuselt es sofort wenn man die zum Trocknen auflegt.
Zitieren
#10

(04.04.2019, 09:02)ohkw schrieb:  Hmm bei uns sin die Morcheln immer massiv von Pilzmaden befallen. Da wuselt es sofort wenn man die zum Trocknen auflegt.

Hallo ohkw,

habe die Erfahrung gemacht, dass Funde direkt am Ufer größerer Gewässer oder in dichtem Unterholz oft dieses Problem haben - kenne z.B. auch eine Stelle etwas mehr Landeinwärts auf einer Wiese bei denen ich noch nie Probleme mit Maden hatte.

Auch der Erntezeitpunkt spielt eine wichtige Rolle - hier gilt es nicht zu lange zu warten - bis zur 2. Aprilwoche hält sich die Madenpopulation bei mir meist noch in Grenzen, danach geht es dann ziemlich schnell und alles ist zerfressen. Bei Verpeln, die nach am 8. bei uns ja eigentlich nicht mehr wachsen, hatte ich z.B. noch nie ein Problem mit Madenbefall.

Auch das Wetter spielt natürlich eine Rolle. Bei meinen diesjährigen Morchelfunden schaut es bis jetzt eigentlich sehr gut aus, d.h. dieses Jahr wird es wohl nicht so schlimm sein wie 2018.

lg
Jan
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste