Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Vorstellung
#1

Hi!
Habe keinen Sammelthread für die Neuvorstellung gefunden, weshalb ich mich unter die vielen einzelnen Vorstellungsthreads einreihe. 
Ich bin Doktorand in Graz im Bioinformatikbereich, stamme aber ursprünglich aus Kärnten wo ich seit meiner frühen Kindheit gerne die üblichen Speisepilze (Eierschwammerl, Herrenpilz, Parasol) mit Begeisterung gesammelt habe (liegt irgendwie in der Familie). Dass meine Großeltern Bergbauern mit etlichen Hektar an Waldbesitz waren hat da sicher einiges dazu beigetragen. Seit letztem Jahr spiele ich auch ein wenig im "Home-Lab" mit steriler Pilzkultivierung herum, was zu meiner Überraschung tatsächlich ganz gut hinhaut. Hätte nicht gedacht, dass man mit einfachsten Mitteln in der Küche steril arbeiten kann und dabei kaum Probleme mit Kontaminationen hat. Nun erweitere ich meinen Horizont in dem einen oder anderem Pilzforum. 
Schöne Grüße an die Community!
Stefan
Zitieren
#2

Hi Stefan,

fein, dass du dich in dieses Forum einbringst. Ein Kärntner mehr ---> 100% Zuwachs. Naja, auch mit einem Beute-Steierer ...  Big Grin

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren
#3

hallo stefan....



auch meinerseits ein herzliches willkommen on board Wink 

g_____carter

___________________________________________________________

wir fangen pilze   __________Wink
Zitieren
#4

Hallo Stefan !

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum !

LG Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste