Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bei uns in der Au is noch wenig los ...
#1

Hallo,

... der Titel sagt alles, ich war auch eher nach Bärlauch aus, aber auch dafür war ich an der falschen Stelle. In meiner Bachgstettn wächst er schon.

Anbei einige Bilder ...

1) Schmetterlingstramete (?) (Trametes versicolor)
   

2) Gemeiner Spaltblättling (Schizophyllum commune)
   

3) Striegelige Tramete (Trametes hirsuta)
   

4) Kohlenbeeren (Hypoxylon)
   

... und einige Blümchen ...
               

... und Herbstzeitlose ...
   

Schön war es trotzdem, endlich etwas Frühling.

Liebe Grüße Jürgen

"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Zitieren
#2

Servas Jürgen,

das sind typische Schmetterlingstrameten, kommen recht frisch drüber. Kann man 'nen leckeren Tee daraus machen, mit dem man garantiert abnimmt. Wenn in der Fastenzeit nur der getrunken und nix dazugefuttert wird ...

Der Gemeiner Spaltblättling ist einer der schönsten Pilze, das lamellenartige Hymenophor ein Hingucker. Auf die Fortpflanzungsmechanismen hast du in einem Thread hingewiesen, auf die mehrere Tausenden Kreuzungstypen. Dr. Christoph Hahn ist einer der Autoren des 'Taschenlexikon der Pilze Deutschlands,

   


darin wird darauf eingegangen und noch viel mehr Interessantes ist zu diesem erstaunlichem Pilz nachzulesen. Das gilt übrigens für alle darin enthalten Pilze, leider ist es momentan vergriffen. 

Eine Neuauflage ist in Vorbereitung, bei Interesse sollte man vorbestellen.

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren
#3

(10.03.2019, 22:21)juergenhold schrieb:  Hallo,

... der Titel sagt alles, ich war auch eher nach Bärlauch aus, aber auch dafür war ich an der falschen Stelle. In meiner Bachgstettn wächst er schon.

Anbei einige Bilder ...

1) Schmetterlingstramete (?) (Trametes versicolor)


2) Gemeiner Spaltblättling (Schizophyllum commune)


3) Striegelige Tramete (Trametes hirsuta)


4) Kohlenbeeren (Hypoxylon)


... und einige Blümchen ...
 

... und Herbstzeitlose ...


Schön war es trotzdem, endlich etwas Frühling.

Liebe Grüße Jürgen


Servus Jürgen,

ich war letzte Woche mal in Graz und habe festgestellt, dass ihr mit dem Wachstum ungefähr 1 Woche vor uns in OÖ liegt.
Ergo tut sich bei uns auch noch nicht viel, aber es gibt halt schon die ersten Frühlingsboten (Blausterne, Hänsel & Gretel, Frühlingsknotenblumen, usw. ... und der Seidelbast ist auch schön langsam in voller Blüte und unsere Märzenbecher im Garten sind kurz vorm Aufblühen) - einfach nur schön.

Wir haben in der letzten Woche auch einiges an Niederschlag gehabt (nicht lange nicht zu viel, aber immerhin), bin schon gespannt auf den heurigen April.... ich denke, dass die Morcheln heuer ein bisschen früher als gewohnt kommen.

LG aus dem Zug von Vorarlberg heute

Roland
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste