Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Röhren der Herrenpilze
#1
Da bei meinem Herrenpilzfund, bei den meisten die Röhren schon gelb/grün waren, habe ich sie entfernt und entsorgt. Hätte ich die auch trocknen können und zu Pulver mahlen? Von den 2kg Herrenpilzen war ein guter Kilo nur die Röhren.
Antworten
#2
(24.09.2018, 19:47)Edel-Reizker schrieb: Hätte ich die auch trocknen können und zu Pulver mahlen?

Ich habe andernorts gelesen, dass so ein Pulver besonders aromatische Würzkraft hätte, (hier steht das zum Beispiel auch: https://www.gartengnom.net/pilze-schwamm...ar-machen/) habe das aber noch nie ausprobiert. Ich trockne bevorzugt große Exemplare so wie sie sind und verwende die kleineren für andere Zwecke.
Antworten
#3
Also, so lange die röhren weiß oder gelb sind, ist gegen so eine Verwertung nichts einzuwenden. Bei älteren Exemplaren mit grünen Röhren würde ich das aber nicht machen.
LG Helmut
Antworten
#4
Hallo alle zusammen!

Sehe ich ähnlich, labbrige grüne Röhren werden abgetrennt und entsorgt. Entweder mach ich das schon im Wald, oder ich streu sie unter unsere Fichtenhecke im Garten (die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, vielleicht wächst da ja irgendwann ein Steinpilz Smile ).

Es spricht aber nichts dagegen, feste gelbe oder weiße Röhren zu trocknen. Ich mach das aber ähnlich wie Goldmul, ich verarbeite die kleinen festen Pilze direkt oder friere sie scheibchenweise ein, die größeren Exemplare werden getrocknet.

Liebe Grüße
Vera
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste