Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Röhrling?
#1

Bitte um Zuordnung. Weißkiefer, Moos und Heidelbeere.

   

   

   

Danke und freundliche Grüße

ahnungslos
Zitieren
#2

Ohne jetzt den wirklichen Experten vorgreifen zu wollen tippe ich mal auf einen "Körnchenröhrling". Der wäre essbar, sogar wohlschmeckend, vor allem jüngere Exemplare sind gut zu verarbeiten.

LG Helmut
Zitieren
#3

(14.09.2018, 14:12)Hexenröhrling schrieb:  Ohne jetzt den wirklichen Experten vorgreifen zu wollen tippe ich mal auf einen "Körnchenröhrling". Der wäre essbar, sogar wohlschmeckend, vor allem jüngere Exemplare sind gut zu verarbeiten.

LG Helmut

Hallo Helmut,

"Kuhröhrling" war auch mein erster Gedanke.

- Da würde auch das Habitat (zweinadlige Kiefer, saurer, nährstoffarmer Boden) passen.

Grüße Gerd

Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!
Zitieren
#4

Hallo
Bei den Röhren kann das nur der Kuhröhrling sein.

Grüße von der Insel Rügen
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste