Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ockerbrauner Blätterpilz?
#1
Bitte um Zuordnung!

Niederösterreich etwa 500 bis 600m, Fichtenwald 10 bis 15m Höhe ohne Bodenvegetation, Pilze eventuell mit Trockenschaden. Kein auffälliger Geruch, Schnittflächen nicht verfärbend. Hintergrund 5mm kariert.

   

   

   

   

Freundliche Grüße

ahnungslos
Antworten
#2
(29.07.2018, 14:38)ahnungslos schrieb: Bitte um Zuordnung!

Niederösterreich etwa 500 bis 600m, Fichtenwald 10 bis 15m Höhe ohne Bodenvegetation, Pilze eventuell mit Trockenschaden. Kein auffälliger Geruch, Schnittflächen nicht verfärbend. Hintergrund 5mm kariert.
Hallo
Richtig erkannt. Der hat Trockenschaden. Im Fichtenwald könnte es der (oder einer aus der Verwandschaft) sein: https://www.123pilze.de/DreamHC/Download...ichter.htm
Grüße von der Insel Rügen
Antworten
#3
(29.07.2018, 14:38)ahnungslos schrieb: Bitte um Zuordnung!

Niederösterreich etwa 500 bis 600m, Fichtenwald 10 bis 15m Höhe ohne Bodenvegetation, Pilze eventuell mit Trockenschaden. Kein auffälliger Geruch, Schnittflächen nicht verfärbend. Hintergrund 5mm kariert.

Fuchsiger Rötelritterling (Lepista flaccida = Lepista inversa).
---> Von dieser Art gibt es noch "Lepista flaccida forma gilva" (Wasserfleckiger Rötelritterling).


Doppelgänger:

- (Ockerbrauner Trichterling (Infundibulicybe gibba = Clitocybe gibba = Clitocybe infundibuliformis)

- "Parfümierter Trichterling"  (Clitocybe amoenolens); Tödlich Giftig!!!

--->  http://www.giftpilze.ch/literatur/szp/ac...om_001.pdf


Grüße Gerd
Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!
Antworten
#4
Hallo GERD,

der Link lässt sich nicht öffnen, es fehlt ein Leerraum zwischen Von_http. Isse korrigiert, Lepista flaccida

Das Acomelalga-Syndrom kenne ich aus Rene Flammer, Lepista flaccida wäre mir nicht in den Sinn gekommen.

Im jungem/besten Alter kann ich ihn ansprechen, 

   

Die besondere Wuchsform bei meinem Fund ist mir aufgefallen, dazu bitte ich um deine Meinung,

LG
Peter
Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Antworten
#5
(29.07.2018, 21:22)Kärntner TS schrieb: Hallo GERD,

der Link lässt sich nicht öffnen, es fehlt ein Leerraum zwischen Von_http. Isse korrigiert, Lepista flaccida

Das Acomelalga-Syndrom kenne ich aus Rene Flammer, Lepista flaccida wäre mir nicht in den Sinn gekommen.

Im jungem/besten Alter kann ich ihn ansprechen, 



Die besondere Wuchsform bei meinem Fund ist mir aufgefallen, dazu bitte ich um deine Meinung,

LG
Peter

Hallo Peter,

Die von dir gezeigte Fruchtkörper-Bildungsabweichung (salopp „Missbidung“ genannt) gehört in die Schublade "Prolifikation". Als Ursache kommen Witterungsbedingungen oder Mutation in Frage. Ein deutscher Ausdruck wird in meiner Literatur leider nicht angegeben.

Ich schlage "(Hymenophor-)Wucherung" vor.
- - -> von [prolifer (lat.), prolifère (frz.) = wuchern].



Grüße Gerd



PS.: Ich schaffe es trotz mehrerer Versuche nicht den Link zu öffnen.
Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!
Antworten
#6
Servas,

sollte jetzt funktionieren,

http://giftpilze.ch/pilze/4466.htm

'Prolifikation', nach diesem Begriff war ich auf der Suche, DANKE.

Zu deinem Hymenophor prolifer werde ich mich schlau machen, wie weit die Wissenschaft damit ist,

LG
Peter
Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Antworten
#7
(30.07.2018, 21:35)Kärntner TS schrieb: Servas,

sollte jetzt funktionieren,

http://giftpilze.ch/pilze/4466.htm

'Prolifikation', nach diesem Begriff war ich auf der Suche, DANKE.

Zu deinem Hymenophor prolifer werde ich mich schlau machen, wie weit die Wissenschaft damit ist,

LG
Peter

Hallo Peter,

danke, dass du den Link (der tatsächlich funktioniert) gebracht hast. Bei mir hat der nur in Word und bei direktem Aufruf im Internetexplorer funktionirt.

Zur "Prolifikation = Proliferation" empfehle ich dir einer Blick ins "Gruselforum" ( ---> https://www.pilzfotopage.de/Pilzforum/vi...f7c23ac602  ) 

---> Du wirst feststellen, dass es 3 unterschiedliche Formen (pleuroid, invers, morchelloid) gibt, die sich bez. der Ursache nicht wesentlich unterscheiden.

Grüße Gerd
Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!
Antworten
#8
Servus GERD,

danke für die Einladung ins 'Gruselforum', die nehme ich gerne an,  Big Grin

LG
Peter
Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste