Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Goldröhrling Zubereitung?
#1
Ersuche um Zubereitungsvorschlag für Goldröhrling.

Freundliche Grüße

ahnungslos
Antworten
#2
Egal wie man ihn zubereitet, man sollte auf jeden Fall die Huthaut abziehen.

Grüße
Harald
Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!
Antworten
#3
(28.06.2018, 17:00)ahnungslos schrieb: Ersuche um Zubereitungsvorschlag für Goldröhrling.

Freundliche Grüße

ahnungslos

Hallo
Goldröhrlinge sind für mich mittelmäßige Pilze. Also nehme ich die als Mischpilze. Ob Sologerichte schmecken, kann ich nicht sagen. Ich hatte immer noch andere dabei. Praktischerweise zieht man die Huthaut schon im Wald ab. Die Huthaut ist nicht giftig, aber mindert den Geschmack.
Wenn du die zum ersten mal essen möchtest,teste eine nicht zu große Menge. Manch einer verträgt Schmierröhrlinge nicht so gut, ist aber selten!
Der Pilz steht bei der DGfM auf der Positivliste der Speisepilze.
Grüße von der Insel Rügen
Antworten
#4
(28.06.2018, 17:00)ahnungslos schrieb: Ersuche um Zubereitungsvorschlag für Goldröhrling.

Freundliche Grüße

ahnungslos

Hallo!
Ich habe erst einmal Goldröhrlinge gesammelt und dann nach einem Vorschlag aus dem Internet (weiß nicht mehr wo ich das gelesen hab) einfach in der Pfanne mit Kirschtomaten zusammen angebraten (Tom. hab ich später dazugegeben). Das Ganze dann zusammen mit einem Frischkäseaufstrichbrot als einfaches Abendessen. Mach ich sicher wieder mal!
LG Rainer

   

   
Antworten
#5
Danke für Eure Hinweise.

Freundliche Grüße

ahnungslos
Antworten
#6
Hallo ahnungslos (guter Name, hehe)!

Habe gestern Pilzcreme aus den Goldröhrlingen gemacht.

1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
200g Goldröhrlinge inkl. Haut und Röhren anbraten.

Mit 1/2 schlampig geschälter Zitrone (damit noch ein wenig Schale dran ist),
60g gerösteten Sonnenblumenkernen
2 EL Hefeflocken oder Parmesan
1/2 TL Kurkumapulver
2 TL Gemüsesuppenpulver
Salz und Pfeffer sowie
ordentlich Olivenöl pürieren.

Lässt sich wie Pesto oder Aufstrich einsetzen.
Ich hab meines in ein Gläschen abgefüllt, das ich dann noch mit Olivenöl übergossen hab, sodass keine Luft dran kommt. Nomalerweise hält sowas dann einige Tage bis Wochen, wenn man das Olivenöl immer nachfüllt und immer mit frischen Löffeln reingeht.

Liebe Grüße
Katharina

   
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste