Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fransiger Wulstling
#11
Servus Fungi,

ja, endlich hat es geregnet. Mittlerweile ca. 25 Liter am m², das ist zwar nicht so viel wie angekündigt, aber da muss man trotzdem hochzufrieden sein.
Wir werden es in ca. 2 Wochen wissen, ob das für einen "Schub" ausreicht.

Glückwunsch zum Erstfund übrigens, ich finde, dass dies schon ein besonderer Fund ist!

LG und viel Glück bei der weiteren Suche

Roland
Antworten
#12
(13.06.2018, 18:29)wepa schrieb: Servus Fungi,

ja, endlich hat es geregnet. Mittlerweile ca. 25 Liter am m², das ist zwar nicht so viel wie angekündigt, aber da muss man trotzdem hochzufrieden sein.
Wir werden es in ca. 2 Wochen wissen, ob das für einen "Schub" ausreicht.

Glückwunsch zum Erstfund übrigens, ich finde, dass dies schon ein besonderer Fund ist!

LG und viel Glück bei der weiteren Suche

Roland

Danke, habe den Wulstling übrigens vorhin verspeist und lebe noch - auf 123pilze.de wird er als sehr guter Speisepilz angepriesen, also schätze ich der Giftverdacht hat sich nicht erhärtet.

lg
fungi
Antworten
#13
(14.06.2018, 02:03)dr_fungi schrieb:
(13.06.2018, 18:29)wepa schrieb: Servus Fungi,

ja, endlich hat es geregnet. Mittlerweile ca. 25 Liter am m², das ist zwar nicht so viel wie angekündigt, aber da muss man trotzdem hochzufrieden sein.
Wir werden es in ca. 2 Wochen wissen, ob das für einen "Schub" ausreicht.

Glückwunsch zum Erstfund übrigens, ich finde, dass dies schon ein besonderer Fund ist!

LG und viel Glück bei der weiteren Suche

Roland

Danke, habe den Wulstling übrigens vorhin verspeist und lebe noch - auf 123pilze.de wird er als sehr guter Speisepilz angepriesen, also schätze ich der Giftverdacht hat sich nicht erhärtet.

lg
fungi

Servus Fungi,

jetzt habe ich es gefunden, wo ich das gelesen habe. Im neuen Buch "Die Großpilze Kärntens" wird beschrieben, dass er "leicht nierentoxisch" sein kann.

Jedenfalls wäre dann vom "Übergenuss" dringend abzuraten.

LG

Roland
Antworten
#14
Hallo Roland.
Gratuliere zum Regen.Bei mir waren es 80Liter.Aber ich würde nicht 2 Wochen warten.Höchstens ein paar Tage.
Der Boden ist heiß und die Pilze
haben nur auf Regen gewartet.
Da kommt der Schub schneller.
Ich hoffe du du ißt denn Wulstling nicht auch.Man muß wirklich nicht alles essen.
Liebe Grüße Eva.
Antworten
#15
Servus Eva,

mein lieber Schwan, 80 Liter....., da wird sich bald was abspielen bei dir.

Meine Beobachtungen zeigen, dass sich die Pilze nach einer langen Trockenheit nicht so schnell "fangen" - aber es gilt wie immer: Alles ist möglich!

Übrigens: Ich esse den Wulstling nicht. Nehme z.B. auch keine Perlpilze mit nach Hause. Es ist eine Gattung, die ich meide.
Schön anzusehen sind sie aber natürlich allemal.

LG

Roland
Antworten
#16
(14.06.2018, 13:14)wepa schrieb: Servus Eva,

mein lieber Schwan, 80 Liter....., da wird sich bald was abspielen bei dir.

Meine Beobachtungen zeigen, dass sich die Pilze nach einer langen Trockenheit nicht so schnell "fangen" - aber es gilt wie immer: Alles ist möglich!

Übrigens: Ich esse den Wulstling nicht. Nehme z.B. auch keine Perlpilze mit nach Hause. Es ist eine Gattung, die ich meide.
Schön anzusehen sind sie aber natürlich allemal.

LG

Roland
Hallo Roland.
Hast mich grad noch erwischt.Fahr grad nachsehen.Pilze essen ist Gefühls sache jeden das seine.Bis dann.Liebe Grűße Eva.
Danke für die schnelle Antwort.
Antworten
#17
Servus Eva,

dann wünsche ich dir viel Glück bei der Suche.
Bin schon gespannt auf deinen Bericht.

LG

Roland
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste