Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Letzte Morcheltour
#1
Hallo liebe Forianer!

Am Samstag hab ich mich noch einmal aufgemacht in den Raum Radkersburg, in der Hoffnung, noch brauchbare Morcheln zu finden. Und was soll ich sagen, es wurden nochmals unglaubliche 1.175g. Klar, hier musste ich einiges mehr ausschneiden, aber die Ausbeute kann sich sehen lassen. 

Fotos kann ich leider vom Handy nicht direkt hochladen, da die Dateien alle zu groß sind. Schade, gerne hätte ich diese mit euch geteilt, aber ich habe heute einfach zu wenig Zeit, um mich dem Verkleinern der Bilder zu befassen. 

@ Jürgen: gibt es denn für mobile User keine Möglichkeit, dass hochgeladene Bilder automatisch auf die maximal zugelassene Größe reduziert werden?

Liebe Grüße
Vera
Antworten
#2
(30.04.2018, 18:14)Schwammerlfreundin schrieb: Fotos kann ich leider vom Handy nicht direkt hochladen, da die Dateien alle zu groß sind. Schade, gerne hätte ich diese mit euch geteilt, aber ich habe heute einfach zu wenig Zeit, um mich dem Verkleinern der Bilder zu befassen. 

@ Jürgen: gibt es denn für mobile User keine Möglichkeit, dass hochgeladene Bilder automatisch auf die maximal zugelassene Größe reduziert werden?

Liebe Grüße
Hallo
Versuche es doch damit: https://play.google.com/store/apps/detai...oresizerhd
Funktioniert bestens!
Grüße von der Insel Rügen
Antworten
#3
Hi,
Ich war heute im Süden von Graz unterwegs (Nähe von Gössendorf).
Nach 18 km und 5 Stunden Wanderung waren 40 brauchbare Exemplare im Korb.
Leider waren von den anderen die wir gefunden haben sehr viele über dem Zenit und nicht mehr zu nehmen.
War es das für dieses Jahr für den Speisemorchel?

Ist meine erste Saison auf diesen Pilz.
Lg
Jürgen
Antworten
#4
(30.04.2018, 18:14)Schwammerlfreundin schrieb: Hallo liebe Forianer!

Am Samstag hab ich mich noch einmal aufgemacht in den Raum Radkersburg, in der Hoffnung, noch brauchbare Morcheln zu finden. Und was soll ich sagen, es wurden nochmals unglaubliche 1.175g. Klar, hier musste ich einiges mehr ausschneiden, aber die Ausbeute kann sich sehen lassen. 

Fotos kann ich leider vom Handy nicht direkt hochladen, da die Dateien alle zu groß sind. Schade, gerne hätte ich diese mit euch geteilt, aber ich habe heute einfach zu wenig Zeit, um mich dem Verkleinern der Bilder zu befassen. 

@ Jürgen: gibt es denn für mobile User keine Möglichkeit, dass hochgeladene Bilder automatisch auf die maximal zugelassene Größe reduziert werden?

Liebe Grüße
Hallo Vera,

das war ja nochmals eine erfolgreiche Tour. Schön, dass du die vielen Kilometer nicht umsonst gefahren bist.

Ich war gestern beruflich in Graz und mich hat's gewaltig gejuckt, nach "Schluss" noch weiter in den Süden zu fahren.....
Aber es war dann doch schon zu spät und ich habe - ehrlich gesagt - geglaubt, dass die Morcheln schon "hinüber" sind.
Jetzt bin ich dann doch diritissima heimgefahren.
Gut, dass du noch brauchbare finden konntest.

LG

Roland
Antworten
#5
(01.05.2018, 15:26)Zwiefler schrieb: Hi,
Ich war heute im Süden von Graz unterwegs (Nähe von Gössendorf).
Nach 18 km und 5 Stunden Wanderung waren 40 brauchbare Exemplare im Korb.
Leider waren von den anderen die wir gefunden haben sehr viele über dem Zenit und nicht mehr zu nehmen.
War es das für dieses Jahr für den Speisemorchel?

Ist meine erste Saison auf diesen Pilz.
Lg
Jürgen

Hallo Jürgen,

normalerweise dürfte es das mit den Speisemorcheln gewesen sein.
Außer du hättest eventuell ein Gebiet, welches bedeutend höher liegt....
Und: Spitzmorcheln wären auch im Mai noch anzutreffen, diese wachsen aber gewöhnlich auf ganz anderen Habitaten.

(witzigerweise habe ich übrigens 3 - 4 Tage bevor die Morchelsaison bei euch begonnen hat, bei einem Graz-Besuch auch in diesem Bereich nach Morcheln gesucht, da habe ich noch keine einzige gefunden, war damals im Bereich Auwiesen unterwegs... - nur kenne ich mich da bei euch halt nicht wirklich aus....)

LG

Roland
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste