Das beste Pilzerezeptbuch, entstanden durch Pilzforum.at
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Zottiger Schillerporling
#1
ungenießbar 

hallo zusammen

bereits mitte juli habe ich dieses exemplar auf einen
alten apfelbaum gefunden
           
       

wulstiger rand
schwefelgelbe unterseite - auf druck bräunend (bild 5)

ich möchte euch hier einen
Zottigen Schillerporling (inonotus hispidus)
zur diskussion überlassen

liebe grüße carter

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren
#2

Hallo carter,

(05.01.2012, 11:41)carter schrieb:  ich möchte euch hier einen
Zottigen Schillerporling (inonotus hispidus)
zur diskussion überlassen

- Schöner Fund, den du m.E. korrekt bestimmt hast. Daumen hoch

Grüße
Gerd

Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!
Zitieren
#3

Hallo Carter!

Schöne Bilder.
Apfel mag er übrigens am liebsten.

VG Ingo W

Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.
Zitieren
#4

hallo zusammen

danke für eure zustimmung

p.s. beitrag wurde zur leichteren suche umbenannt

lg carter

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren
#5

hallo zusammen...

es ist schon eine weile her das ich den zottigen gesehen habe...
heute in den pöllauer apfelgärten hatte ich wieder mal glück....
               
         


leider hatte ihn schon eine schnecke in arbeit..

liebe grüße___  armin

_____________________________________________________________________

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht  (John Muir)
Zitieren
#6

Hallo Armin
Schöne Bilder von einem bei uns seltenen Pilz. Der muß dann irgendwann schwarz werden und abfallen. Ein paar Bilder von der Entwicklung kann man bis dahin noch machen.

Grüße von der Insel Rügen
Zitieren
#7

Servas Armin,

der ist in Kärnten selten, feiner Fund.


@ Ingo W.,

in einer Eschenallee zeigen sich abwechselnd an den befallenen Bäumen seit Jahren Fruchtkörper, Eschen links, rechts anderes Laubgehölz. An Apfel will er von mir erst gefunden werden,


   


   


@ Gerd,

wegen diese Aufnahme haben wir beide dereinst fast mit den Fäusten diskutiert,


   


@ Uwe,

dir verdanke ich eine Doku von A-Z dazu. Find' grad den Link nicht, wo wir den besprochen haben.

LG
Peter

Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Zitieren
#8

Hallo Armin, handelt es sich bei den folgenden Bildern auch um einen Schillerporling. Befindet sich an einem Zwetschgenbaum.     ,     ,     , LG Christian
Zitieren
#9

GriasDi Christian,
nein, das ist ein Feuerschwamm, Phellinus pomaceus, der Zwetschgenfeuerschwamm. Der wächst an sämtlichen Prunusarten. Sehr häufig auch auf angepflanzten rotlaubigen Blutpflaumen.
An liabn Gruaß,.
Werner
Zitieren
#10

Hallo Werner Danke für die schnelle Antwort!  Gruss Christian
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste