Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Pfannenversuch mit Rötelritterlingen
#1
essbar 

hallo zusammen

einen geschmackstest mit violetten rötelritterlingen habe
ich gestern abend noch ausprobiert
als erstversuch einfach mit etwas zwiebel und butter, salz
anschwitzen und einen neutralen toast dazu
         
         

von der konsistenz war ich beeindruckt - er wurde nicht
so weich wie vorher angenommen

der geschmack - vom feinsten
sehr würzig - fruchtig mit einer leichten süße die ich jedoch in der
küche als vorteil betrachte

in einem mischgericht würde ich ihn nur bedingt einsetzen

im solitär könnte ich mir einiges an zubereitungen für
diesen geschmacklich ausgezeichneten pilz vorstellen

denkt mal an die zubereitung von rotkraut - mit etwas
balsamicoTongue - pürre und rindsrouladen
passend sicherlich auch zu einigen wildgerichten, wegen der leichten süße

ich denke ich werde mir noch einige pilze besorgen müssen Big Grin

viel spass bei euren versuchen

lg  carter

___________________________________________________________

wir fangen pilze   __________Wink
Zitieren
#2

Hallo carter, schöne Pilze, schöne Fotos, schöne Pfanne.
Da ich zur Zeit einfach am Tag keine Zeit für einen Waldausflug finde, habe ich mich von meiner Mama verwöhnen lassen, und da sind Schwarzfaseriger Ritterlinge, Violette Rötelritterling zusammen mit ein paar Parasolen zusammen in eine Pfanne für ein Mischpilzgericht gekommen. Und auch da finde ich den Geschmack wirklich hervorragend.
Also ich würde den auch definitiv als Mischpilz verwenden.

Liebe Grüße, Jürgen

"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Zitieren
#3

Hallo Carter,

da sie dir auch schmecken kannst Du ja jetzt viel experimentieren. Sei aber vorsichtig. Der Geschmack von Lepista nuda überlagert sehr viele andere. Es wäre schade um die sündhaft teure argentinische Rindslende, wenn sie nur nach Rötelritterlingen schmecktWink.

Hallo Jürgen,

wenn Du nicht zu viele ins Mischgericht nimmst, passst es schon. Wenn doch dann passiert das von oben.

Lepista nuda gibt es zur Zeit in meinen Fichtenwäldern zu Millionen. Wenn ich dafür eine Berechtigung hätte könnte ich derzeit ganze Trucks damit beladen und in alle Welt verkaufen.

VG Willihund
Zitieren
#4

hallo jörg

da der geschmack doch sehr intensiv ist drängt sich bei mir
die frage nach trocknen auf

ist er für würzpulver geeignet Huh

das wäre ansonsten mein nächster versuch

lg carter

___________________________________________________________

wir fangen pilze   __________Wink
Zitieren
#5

Hallo Carter,

trocknen ist kein Problem, der Geschmack bleibt erhalten. Es bleibt nur vom Pilz nicht viel übrig.

VG Willihund
Zitieren
#6

Meinen Geschmack trifft der Violette Rötelritterling (Lepista nuda) genau, gemischt mit einigen Schopftintlingen (Coprinus comatus) und Schwarzfaseriger Ritterlingen (Tricholoma portentosum) war dieses Essen eine Empfehlung.

   

Liebe Grüße, Jürgen

"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Zitieren
#7

hallo zusammen

heute hatte ich endlich wieder mal zeit für eine kleine runde
durch die wälder    

annähernd auch die selben funde wie jürgen

da ich heute genügend Violette Rötelritterlinge hatte werde ich
mir mal in der küche was ausdenken Big Grin

den rest gibt es morgen mittag als leckeres pfännchen

liebe grüße carter

___________________________________________________________

wir fangen pilze   __________Wink
Zitieren
#8

Hallo Carter,

AngryAngryAngry, ganz gemeine Bilder. Wir hatten hier drei Tage Dauerfrost. Damit ist es erst einmal Schluss mit dem Pilzwachstum. Ich hoffe nur, dass meine Babyausternseitlinge (immerhin an drei Stämmen) diese Phase überlebt haben.

Lass dir deine Funde schmeckenBig Grin.

VG Willihund
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste