Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Pilze mit intensiven Geruch . Bestimmungshilfe !
#1

Hallo !
Unbekannte Pilze aus Mediterranische Mischwald nähe Dubrovnik !
Fundzeit ende Oktober ,Fundort war Mischwald , dominiert Nadelbäume . Geruch war sehr intensiv angenehm .
Fundort ,
   
Fruchtkörper ,
       
Hut ,
   
Lamellen ,
   
Stiel  ,
   
Alte Exemplar ,
Hut ,
           
Kamellen ,
       
Junge Exemplar ,
Hut ,
   
Lamellen ,
   
Stiel ,
       
Danke für eure Meinungen !
LG beli !
Zitieren
#2

Hallo Beli !
hat er nach Anis gerochen ?
Gruß Harry

Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben
Zitieren
#3

Hallo Harry !
Leider das kann ich nicht sagen weil ich habe ganze Tagesausflug verschlampt ,kein Notizbuch . Ich habe gleiche tag viele Pilze gerochen und alle Geruche  vergessen aber für diese Pilz ich bin ganz siecher an intensive angenehme Geruch und noch für eine muffige Cortinarius .
LG beli !
Zitieren
#4

(03.11.2016, 18:38)beli 1 schrieb:  .... Geruch war sehr intensiv angenehm ....

Hallo beli !

Wonach haben sie denn gerochen, doch nicht etwa nach Anis ?

Bei einigen Bildern (4, 5, 6 - von oben hinunter gezählt) und vorallem beim 5. u. 6. (Hutunterseite) fühle ich mich an den Grünen Anistrichterling (Clitocybe odora) erinnert. Typisch schmal eingerollter Hutrand, relativ breit stehende, wellige, untermischte Lamellen, bereifter Stiel und der von Dir angegebene intensive Geruch sollten da passen.

Lediglich hinsichtlich der Hutfarbe kommen die irgendwie untypisch grau rüber. Entweder die waren doch nicht mehr ganz so jung, daher farblich schon ausgeblasst und haben die Grüntöne schon weitestgehend verloren oder Deine Bilder geben die Hutfarbe nicht originalgetreu wieder.

LG Sepp

PS: Habe gerade vor dem Absenden meiner Antwort Harrys Antwort gesehen, der liegt wohl auch auf meiner Linie...

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#5

(03.11.2016, 23:11)Sepp schrieb:  
(03.11.2016, 18:38)beli 1 schrieb:  .... Geruch war sehr intensiv angenehm ....
Hallo Beli
Die Pilze sind schon alt. Dann ist der Anisgeruch nicht so auffällig wie bei frischen jungen Fruchtkörpern. vom Äußeren paßt der Grüne Anistrichterling. Der wächst zur Zeit auch bei uns sehr gut.

Grüße von der Insel Rügen
Zitieren
#6

Hallo Harry , Sepp und Uwe !
Danke für Bestimmungshilfe ! Ich nehme diese Pilze als C. odora .
Hutfarbe ist original , keine Lichtspiel es gehet um eine grau Farbe .
LG beli !
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste