Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Pilzlehrgänge in OÖ?
#11

Danke für den Link Big Grin
Da werd ich morgen gleich mal reinschauen ... Wäre noch gar nie auf die Idee gekommen, wegen sowas mal auf Youtube zu schauen ^^

Ich werd auf alle Fälle mal berichten, ob sich schon was tut .. Wahrscheinlich kann ich dann eh nix bestimmen, falls ich was finde  Angel Tongue

Das stimmt... Hab mir jetzt ein neues Buch gekauft und heute schon mal ein wenig reingelesen ... 
Ich freu mich schon richtig auf das ganze Lernen Big Grin

Und für Tipps und Anregungen bin ich natürlich ganz Ohr Big Grin
Zitieren
#12

(14.06.2017, 22:20)Eva schrieb:  Danke für den Link Big Grin
Da werd ich morgen gleich mal reinschauen ... Wäre noch gar nie auf die Idee gekommen, wegen sowas mal auf Youtube zu schauen ^^

Ich werd auf alle Fälle mal berichten, ob sich schon was tut .. Wahrscheinlich kann ich dann eh nix bestimmen, falls ich was finde  Angel Tongue

Das stimmt... Hab mir jetzt ein neues Buch gekauft und heute schon mal ein wenig reingelesen ... 
Ich freu mich schon richtig auf das ganze Lernen Big Grin

Und für Tipps und Anregungen bin ich natürlich ganz Ohr Big Grin

Wenn du dir nicht sicher bist mach einfach ein paar Fotos von deinen Funden und überlass das Bestimmen uns ^^ - übrigens bei Möglichkeit bitte auch die Unterseite der Pilze fotografieren, das erleichtert das Bestimmen ganz enorm.

Ein genereller Tipp vorweg - um diese Zeit wirst du in Nadelwäldern nicht viel finden - konzentrier dich auf Gebiete mit Laub- bzw. Mischwald, Eichen und Buchen sind hier besonders interessant wegen der Röhrlinge wie z.B. der Flockenstielige bzw. Netzstielige Hexenröhrling (bei letzterem bitte auf Alkoholgenuss beim Verzehr verzichten) und natürlich der sehr beliebte Sommersteinpilz. Leider hab ich den hier in der Gegend noch nie finden können, aber man weiß ja nie...
Zitieren
#13

(14.06.2017, 23:02)dr_fungi schrieb:  
(14.06.2017, 22:20)Eva schrieb:  Danke für den Link Big Grin
Da werd ich morgen gleich mal reinschauen ... Wäre noch gar nie auf die Idee gekommen, wegen sowas mal auf Youtube zu schauen ^^

Ich werd auf alle Fälle mal berichten, ob sich schon was tut .. Wahrscheinlich kann ich dann eh nix bestimmen, falls ich was finde  Angel Tongue

Das stimmt... Hab mir jetzt ein neues Buch gekauft und heute schon mal ein wenig reingelesen ... 
Ich freu mich schon richtig auf das ganze Lernen Big Grin

Und für Tipps und Anregungen bin ich natürlich ganz Ohr Big Grin

Wenn du dir nicht sicher bist mach einfach ein paar Fotos von deinen Funden und überlass das Bestimmen uns ^^ - übrigens bei Möglichkeit bitte auch die Unterseite der Pilze fotografieren, das erleichtert das Bestimmen ganz enorm.

Ein genereller Tipp vorweg - um diese Zeit wirst du in Nadelwäldern nicht viel finden - konzentrier dich auf Gebiete mit Laub- bzw. Mischwald, Eichen und Buchen sind hier besonders interessant wegen der Röhrlinge wie z.B. der Flockenstielige bzw. Netzstielige Hexenröhrling (bei letzterem bitte auf Alkoholgenuss beim Verzehr verzichten) und natürlich der sehr beliebte Sommersteinpilz. Leider hab ich den hier in der Gegend noch nie finden können, aber man weiß ja nie...

Zum Bestimmen hab ich ja jetzt ein wenig was für euch vorbereitet Big Grin

Ich wollte aber auch mal nachfragen, ob du schon mal wegen den Eierschwammerln geschaut hast, ob da heuer auch was dabei ist Wink
Zitieren
#14

Kommenden Samstag gibt es in Linz den europäischen Pilztag im Biozentrum!
Leider ist der Anhang - habs per Mail bekommen - zu groß, sodass ich es hier nicht einfügen kann!
Wenn's wen interessiert, kann ich es aber gerne zuschicken!

Vielleicht ist ja jemand der OÖler dort anwesend Wink
Ich werd auf alle Fälle mit einer Freundin und vielleicht meinem Dad hinschauen!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste