Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Pilzlehrgänge in OÖ?
#1

Hallo!

Ich wollte fragen, ob hier jemand weiß ob es in OÖ (egal wo, von Salzkammergut bis zum Mühlviertel) Pilzexkursionen gibt. Hab gegoogelt, finde aber nur welche in der Steiermark oder in Kärnten. Confused

Danke!

lg, Dani
Zitieren
#2

Hallo Dani !

Zuerst einmal herzlich willkommen im Forum !

Natürlich gibt es auch in OÖ. Pilzexkursionen. Schau einfach mal in die Homepage der Mykologischen Arbeitsgemeinschaft Linz. Diese hat ihren Sitz am Biologiezentrum/Landesmuseum Linz.

Einige Mitglieder der MYAG Linz sind nämlich auch Kollegen von mir in der Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Pilzberater.

Leider weiß ich nicht, wie das verlinken geht, sonst hätte ich hier gleich einen entsprechenden Link gesetzt.

LG Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#3

Hallo Dani, hallo Sepp,

in Oberösterreich scheint ja wirklich einiges los zu sein.

Einen Link fügt man hier ganz einfach ein, (a) indem man den ganzen Link einfach in den Text kopiert. Das System erkennt den Link, mach ihn im Beitrag lesbarer (kürzt ihn eventuell ab), und funktioniert ganz einfach. Man kann aber auch einen Text markieren (b), und ihn zu einem Link machen. Dazu dann auf das Symbol mit der Erdkugel und der Kette klicken, den Text und das Ziel eingeben.

Beispiele:

(a) http://www.landesmuseum.at/biologiezentr...mykologie/

(b) Link

Übrigens wäre es ja mein Traum für dieses Forum, dass wir in jedem Bundesland zumindest ein Mitglied haben, das die Termine hier einträgt oder zumindest verlinkt. Zur Zeit passiert das regelmäßig nur für Wien und Steiermark.

Liebe Grüße, Jürgen

"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Zitieren
#4

Hallo Dani,

ich bin auch neu hier und war auf der Suche nach Pilzwanderungen im Grenzgebiet Salzburg (Flachgau) / OÖ (Innviertel).
Leider bin ich noch nicht fündig geworden (wenn jemand etwas weiß, bitte bitte mitteilen), aber ich bin auf folgende Wanderung gestoßen, die für dich interessant sein könnte:

Pilzexkursion in St. Thomas am Blasenstein (noch 2x an den Wochenenden im September)

Mir ist das leider zu weit weg.

Liebe Grüße,
Katharina
Zitieren
#5

Hier wurde zwar bereits länger nix gepostet .. 
Aber ich hab letztes Jahr (leider aber erst nach dem Termin  Confused ) eine "Schwammerl-Wanderung" in Höhnhart (Innviertel) entdeckt. 
Diese gibt es auch heuer wieder ... 

Ich verlink sie mal:

http://www.hoehnhart.ooe.gv.at/Schwammer...s_Berner_1

Ich schau mir das auf alle Fälle heuer an Smile
Zitieren
#6

Hallo Eva !

In Oberösterreich gibt es 1 x pro Monat eine Pilzwanderung in unterschiedlichen Regionen. Diese werden von der Mykologischen Arbeitsgemeinschaft Linz (kurz MYAG Linz) angeboten bzw. durchgeführt. Diese hat ihren Sitz im Biologiezentrum des Landesmuseums Linz und dort treffen sich deren Mitglieder und div. Pilzinteressierte alle 2 Wochen (ich glaube jeden 2. Montag oder so). Da können auch Funde zur Bestimmung mitgebracht werden.

Die Termine und Treffpunkte kannst Du bei MYAG erkunden, es gibt auch eine Homepage siehe Link:

http://www.landesmuseum.at/de/standorte/...logie.html

Solltest Du einmal mit Pilzfunden zu einem Sachverständigen zur Bestimmung gehen wollen, so wäre der Weg von Mattighofen nach Linz natürlich etwas weit. Da wäre für Dich der Weg nach Salzburg näher. Dort gibt es auch Pilzberatungen im Haus der Natur. Ich weiß jetzt leider nur nicht, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten dort jemand von der Pilzberatung anwesend ist.

Vielleicht ist von den genannten Möglichkeiten für Dich oder andere Forianer aus Oberösterreich/Salzburg etwas passendes dabei.

LG Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#7

Danke für den nochmaligen Hinweis!

Ich habe dort gerade hingeschrieben, ob es auch eine Art Liste gibt, wo diese Exkursionen denn immer stattfinden!

Ans Haus der Natur in Salzburg schreibe ich jetzt auch mal, vielleicht wissen die ja sonst auch etwas, ob es wo solche Exkursionen gibt. 

Da ich leider mit Uni und nebenbei Arbeiten ziemlich viel um die Ohren hab, ist das weitere Wegfahren nicht immer so leicht möglich. Deswegen wäre es toll, wenn sich in meiner näheren Umgebung jemand finden ließe Wink
Aber kommt Zeit kommt Rat ... 
Und ich werde schon fündig werden Smile
Zitieren
#8

(12.06.2017, 13:53)Eva schrieb:  Danke für den nochmaligen Hinweis!

Ich habe dort gerade hingeschrieben, ob es auch eine Art Liste gibt, wo diese Exkursionen denn immer stattfinden!

Ans Haus der Natur in Salzburg schreibe ich jetzt auch mal, vielleicht wissen die ja sonst auch etwas, ob es wo solche Exkursionen gibt. 

Da ich leider mit Uni und nebenbei Arbeiten ziemlich viel um die Ohren hab, ist das weitere Wegfahren nicht immer so leicht möglich. Deswegen wäre es toll, wenn sich in meiner näheren Umgebung jemand finden ließe Wink
Aber kommt Zeit kommt Rat ... 
Und ich werde schon fündig werden Smile

Servus Eva, endlich sehe ich mal einen Innviertler hier. Ich wohne im Bezirk Ried nahe der deutschen Grenze - genauer gesagt in der Marktgemeinde Obernberg am Inn, fahre aber im Herbst oft in den Koberaußerwald zum Schwammerl suchen (meistens in der Nähe von Höhnhart/Maria Schmolln) - bis Mattighofen ist es da ja nicht weit. 
Kenne da in der Umgebung ein super Platzerl mit Eierschwammerl an der ich letztes Jahr 2 Säcke voll ernten konnte. Wenn du Interesse hast können wir uns ja mal einen Termin ausmachen, oder wir treffen uns auf der Schwammerlexkursion in Höhnhart, ich denke da werd ich dieses Jahr hinschauen falls es sich zeitlich ausgeht.

Momentan tut sich hier leider schwammerlmäßig nicht viel - hatte letzte Woche mal kurz in einem nahegelegenen Waldstück gesucht aber nur 2 überständige Hexenröhrlinge und einen Schwefelporling finden können.

lg
fungi
Zitieren
#9

(14.06.2017, 18:02)dr_fungi schrieb:  
(12.06.2017, 13:53)Eva schrieb:  Danke für den nochmaligen Hinweis!

Ich habe dort gerade hingeschrieben, ob es auch eine Art Liste gibt, wo diese Exkursionen denn immer stattfinden!

Ans Haus der Natur in Salzburg schreibe ich jetzt auch mal, vielleicht wissen die ja sonst auch etwas, ob es wo solche Exkursionen gibt. 

Da ich leider mit Uni und nebenbei Arbeiten ziemlich viel um die Ohren hab, ist das weitere Wegfahren nicht immer so leicht möglich. Deswegen wäre es toll, wenn sich in meiner näheren Umgebung jemand finden ließe Wink
Aber kommt Zeit kommt Rat ... 
Und ich werde schon fündig werden Smile

Servus Eva, endlich sehe ich mal einen Innviertler hier. Ich wohne im Bezirk Ried nahe der deutschen Grenze - genauer gesagt in der Marktgemeinde Obernberg am Inn, fahre aber im Herbst oft in den Koberaußerwald zum Schwammerl suchen (meistens in der Nähe von Höhnhart/Maria Schmolln) - bis Mattighofen ist es da ja nicht weit. 
Kenne da in der Umgebung ein super Platzerl mit Eierschwammerl an der ich letztes Jahr 2 Säcke voll ernten konnte. Wenn du Interesse hast können wir uns ja mal einen Termin ausmachen, oder wir treffen uns auf der Schwammerlexkursion in Höhnhart, ich denke da werd ich dieses Jahr hinschauen falls es sich zeitlich ausgeht.

Momentan tut sich hier leider schwammerlmäßig nicht viel - hatte letzte Woche mal kurz in einem nahegelegenen Waldstück gesucht aber nur 2 überständige Hexenröhrlinge und einen Schwefelporling finden können.

lg
fungi

Hallo Big Grin

Ui, da gehst du ja echt nicht unweit von mir Schwammerl suchen Wink
Ich möchte heuer auch unbedingt bei der Exkursion in Höhnhart teilnehmen!!
Muss nur mehr in meinen Kalender schauen, obs an dem Termin auch geht Smile
Also da werden wir uns sicher sehen Wink

Und wir können uns sehr gerne einmal was ausmachen und gemeinsam auf Schwammerlsuche gehen, umso schöner, wenn man dann auch noch was findet Smile
Sofern du dich mit nem Anfänger rumschlagen willst Wink Fang gerade an, mich mal ordentlich reinzulesen ...
Aber ich lasse mir gerne was zeigen Big Grin

Ich werde morgen mal meinen Hauswald etwas genauer begutachten, ob sich schon was rauswagt ...
Zitieren
#10

(14.06.2017, 20:42)Eva schrieb:  Hallo Big Grin

Ui, da gehst du ja echt nicht unweit von mir Schwammerl suchen Wink
Ich möchte heuer auch unbedingt bei der Exkursion in Höhnhart teilnehmen!!
Muss nur mehr in meinen Kalender schauen, obs an dem Termin auch geht Smile
Also da werden wir uns sicher sehen Wink

Und wir können uns sehr gerne einmal was ausmachen und gemeinsam auf Schwammerlsuche gehen, umso schöner, wenn man dann auch noch was findet Smile
Sofern du dich mit nem Anfänger rumschlagen willst Wink Fang gerade an, mich  mal ordentlich reinzulesen ...
Aber ich lasse mir gerne was zeigen Big Grin

Ich werde morgen mal meinen Hauswald etwas genauer begutachten, ob sich schon was rauswagt ...

Wenn du dich mykologisch weiterbilden willst empfehle ich dir auch die Pilzvideos auf YouTube, insbesondere diesen Kanal hier finde ich extrem hilfreich. Sehr praxisnah, unterhaltsam und trotzdem professionell und kompetent: https://www.youtube.com/user/snokri/videos 

Selber würd ich mich als fortgeschrittenen Sammler bezeichnen, aber jeder fängt mal klein an ^^ Ich kann dir natürlich auch gerne einige persönliche Tipps geben die so in keinem Pilzbuch stehen. Praxis und Theorie sind gerade beim Schwammerlsuchen eben oft zwei sehr verschiedene Dinge...

Zur Zeit ist es leider wieder viel zu trocken, normalerweise finde ich um diese Zeit schon Champignons und Hexenröhrlinge aber leider lassen die sich heuer etwas mehr Zeit als sonst, aber vielleicht hast du ja mehr Glück.

lg
fungi
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste