Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Hilfe Bestimmung
#21

(17.08.2016, 18:53)Oma Eva schrieb:  Hallo Jűrgen.
Ich weiß etwas viel für den Anfang. Aber Beli hat ein anderes Klima. Wir im Waldviertel kőnnten sie bei dieser Methode gleich wegwerfen.Obwohl ich annehme daOben ist es vielleicht etwas wårmer als bei Ottenschlag.Habe heute zwei Dőrren aber ich hab auch im Backrohr angefangen.Nur nicht zu heiß und Klappe nicht ganz schliessen dann gehts.Und hole dir denn Rest bevor er weg ist.Liebe Grűße und gutes Gelingen wűnscht dir Oma Eva.

Hallo Eva,da hast du Recht das mit der frischen Luft funktionert bei uns nicht,da hätten wir schon viele Schwammerl wegwerfen müssen.
LG Gabi und Rudi
Zitieren
#22

Ich hab jetzt vielleicht eine blöde Frage aber wie merkt man was bei diesen Pilzen schlecht ist und weggeschnitten werden muss ? Die schauen ja von Haus aus nicht Recht appetitlich aus. Smile
Zitieren
#23

(17.08.2016, 19:16)knieeee schrieb:  Ich hab jetzt vielleicht eine blöde Frage aber wie merkt man was bei diesen Pilzen schlecht ist und weggeschnitten werden muss ? Die schauen ja von Haus aus nicht Recht appetitlich aus. Smile

Da wirst du nicht großartig was wegschneiden müssen,alte Plilze solltest du aber schon erkennen.
LG Gabi u. Rudi
Zitieren
#24

(17.08.2016, 19:16)knieeee schrieb:  Ich hab jetzt vielleicht eine blöde Frage aber wie merkt man was bei diesen Pilzen schlecht ist und weggeschnitten werden muss ?

Hallo Jürgen !

Ältere Herbsttrompeten haben, obwohl die Fruchtkörper ohnhin von vornherein schon dunkel aussehen, einen auffallend schwarzen, schmierig-fauligen Hutrand, der sich beim Angreifen etwas weicher und dünner anfühlt, als es bei einwandfreien Fruchtkörpern der Fall ist.

Herbsttrompeten beginnen nämlich vom Hutrand aus zu verfaulen und das erkennt man an dem besagten, schwarzen Hutrand. Solche überalterte bzw. angefaulte Fruchtkörper sollte man gleich gänzlich meiden und sich auf einwandfreie Exemplare konzentrieren, zumal Herbssttrompeten an ihren Standorten ohnehin meist in großer Menge auftreten.

VG Sepp

Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Zitieren
#25

(17.08.2016, 19:27)rudigabi schrieb:  
(17.08.2016, 19:16)knieeee schrieb:  Ich hab jetzt vielleicht eine blöde Frage aber wie merkt man was bei diesen Pilzen schlecht ist und weggeschnitten werden muss ? Die schauen ja von Haus aus nicht Recht appetitlich aus. Smile

Da wirst du nicht großartig was wegschneiden müssen,alte Plilze solltest du aber schon erkennen.
LG Gabi u. Rudi
Hallo Gabi und Rudi.
Das kann Beli nicht verstehen.In Seine Klima ist vieles anders.Aber egal .Sitze noch immer beim Putzen von heute.Habe heute ein Stück Wald endeckt wo Schweinsohr wåchts.Sind schon alt aber jetzt brauch ich nicht mehr um denn Schweinsohrwald weinen.
Ohne Auto ist vieles weg.Liebe
Grűße Eva.
Zitieren
#26

(17.08.2016, 19:09)knieeee schrieb:  Ottenschlag ist ja garnicht weit weg von mir Smile Könnte dir Ja welche vorbei bringen wenn sie was werden. Wink Ja muss mir morgen gleich so ein Teil besorgen.
Hallo Jűrgen.
Danke das ist sehr lieb von dir aber ich wűrde lieber selber welche sammeln. Liebe Grűße Oma Eva. .
Zitieren
#27

(17.08.2016, 20:19)Oma Eva schrieb:  
(17.08.2016, 19:27)rudigabi schrieb:  
(17.08.2016, 19:16)knieeee schrieb:  Ich hab jetzt vielleicht eine blöde Frage aber wie merkt man was bei diesen Pilzen schlecht ist und weggeschnitten werden muss ? Die schauen ja von Haus aus nicht Recht appetitlich aus. Smile

Da wirst du nicht großartig was wegschneiden müssen,alte Plilze solltest du aber schon erkennen.
LG Gabi u. Rudi
Hallo Gabi und Rudi.
Das kann Beli nicht verstehen.In Seine Klima ist vieles anders.Aber egal .Sitze noch immer beim Putzen von heute.Habe heute ein Stück Wald endeckt wo Schweinsohr wåchts.Sind schon alt aber jetzt brauch ich nicht mehr um denn Schweinsohrwald weinen.
Ohne Auto ist vieles weg.Liebe
Grűße Eva.
Hallo Eva,schade das die Schweinsohren schon alt waren,sie zählen zu unseren Lieblingspilzen.
LG Gabi und Rudi
Zitieren
#28

So mir bleibt heute nichts anderes übrig als die Pilze luftzutrocknen. Aber nachdem es heute sowieso schön wird schätze ich mal das das kein Problem ist. Was sagt ihr dazu ?
Zitieren
#29

Sodale... Die Herbsttrompeten sind aufgelegt auf Bleche mit Backpapier und stehen nun draussen nachdem es heute sehr schön bleiben soll. Smile Hab mir heute übrigens einen Dörrapparat zugelegt diesen muss ich allerdings erst reinigen deswegen stehen sie Pilze draussen. Smile Der Dörrapparat ist hoffentlich eine gute Investition gewesen. Smile
Zitieren
#30

Der Dörrapparat ist übrigens von Stöckli dörrex. Smile
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste