Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 761
» Neuestes Mitglied: Setkanaoknoinedo
» Foren-Themen: 2.918
» Foren-Beiträge: 20.250

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 50 Benutzer online
» 1 Mitglieder
» 49 Gäste
Joachim

Aktive Themen
Erster Kontrollgang im Wa...
Forum: Pilze- und Schwammerlgeplauder
Letzter Beitrag: Oma Eva
Gestern, 20:18
» Antworten: 4
» Ansichten: 252
Wer liebt Garten und Blum...
Forum: Offtopic und Small Talk
Letzter Beitrag: Oma Eva
Gestern, 19:10
» Antworten: 145
» Ansichten: 33.602
Erster Kontrollgang im Wa...
Forum: Pilze- und Schwammerlgeplauder
Letzter Beitrag: Oma Eva
Gestern, 17:14
» Antworten: 0
» Ansichten: 126
Aktueller Pilzfund im Bur...
Forum: Pilze- und Schwammerlgeplauder
Letzter Beitrag: Schwammerlfreundin
18.05.2018, 12:01
» Antworten: 2
» Ansichten: 516
Parasol und Kiefernsteinp...
Forum: Speisepilze, giftige und ungenießbare Pilze, Bilder, Funde und Berichte
Letzter Beitrag: Schwammerlfreundin
18.05.2018, 11:58
» Antworten: 5
» Ansichten: 532
Steinpilze 2018
Forum: Pilze- und Schwammerlgeplauder
Letzter Beitrag: wepa
17.05.2018, 21:38
» Antworten: 9
» Ansichten: 1.269
Oma Eva hat Geburtstag!
Forum: Offtopic und Small Talk
Letzter Beitrag: Oma Eva
17.05.2018, 21:00
» Antworten: 19
» Ansichten: 715
Motto des Tages.
Forum: Offtopic und Small Talk
Letzter Beitrag: Oma Eva
17.05.2018, 16:19
» Antworten: 90
» Ansichten: 5.759
Pilze im Burgenland
Forum: Pilze- und Schwammerlgeplauder
Letzter Beitrag: Sepp
16.05.2018, 11:52
» Antworten: 5
» Ansichten: 545
Trockenes Oberösterreich
Forum: Pilze- und Schwammerlgeplauder
Letzter Beitrag: Sepp
16.05.2018, 09:32
» Antworten: 2
» Ansichten: 290

 
  Wien Lobau Hexenröhrling?
Geschrieben von: miha - 13.05.2018, 18:51 - Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe - Antworten (3)

Liebe Leute,

Ich habe heute beim Spazierengehen im Auwald in der Lobau etwas überrascht mehrere
Pilze gefunden, die ich für Hexenröhrlinge halte. Zwei habe ich mitgenommen,
drei weitere waren schon Madenzerfressen bzw vertrocknet:

Samtig hell-olivbraune Hüte, festes Fleisch, rote Porenschicht, gelbe Stiele mit roter ähmm – Struktur … Netz?
Die Pilze verfärben sich auf Druck oder beim Anschnitt blau. Riechen eher gut … aber ich bin verschnupft.
Sind das netzstielige Hexenröhrlinge ?

Ich kenne Hexenröhrlinge bisher nur vom Spätherbst und wesentlich dünkler,
also wohl die flockenstieligen. Ich tu mir aber bei der Unterscheidung - Netz oder doch nur "Flockenstruktur" – schwer. Weil so schöne Netze oder so unstrukturiert gleichmäßige Flocken wie in Pilzbüchern oder einschlägigen Webseiten haben die Pilze die ich finde nie… Die heutige Pilze haben sich beim Anschnitt nicht so intensiv verfärbt wie ich das von den herbstlichen gewohnt bin – (waren nicht so grell gelb und danach nicht so tiefblau).
Anbei 3 Fotos .
           
Liebe Grüße aus Wien, Michael

Drucke diesen Beitrag

  Lorchel?
Geschrieben von: mezua - 06.05.2018, 14:03 - Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe - Antworten (5)

Hallo liebe Pilzcommunity, 

nachdem meine Morchelsuche im Wienerwald vergebens war und ich gestern in der Steiermark unterwegs war habe ich einen kleinen  Abstecher zur Mur unternommen. 
Leider habe ich dort auch keine Morcheln finden können, aber scheinbar ein paar Lorcheln. Liege ich richtig in der Annahme? 
LG
Mezua



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Drucke diesen Beitrag

Bug Welchen Pilz habe ich mir da gezüchtet?
Geschrieben von: 640er - 02.05.2018, 21:13 - Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe - Antworten (3)

Hallo liebes Forum,

Andi aus Wien hier und ich gestehe gleich, ich bin nur ein kurzer Besucher auf der Suche nach Hilfe. Im Keller von meiner Mutter gab es ein Problem mit dem Abfluss und jetzt hat sie sich dadurch gleichmal ein paar Pilze gezüchtet.

Bevor ich da jetzt alles entferne und trockenlege, hätte es mich noch interessiert, mit welcher Art ich es hier zu tun habe.

Hier die beiden kompletten Fotos in besserer Qualität:
https://drive.google.com/file/d/1DbyNO_K...sp=sharing
https://drive.google.com/file/d/1IUnw0op...sp=sharing

Danke für Eure Hilfe



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Drucke diesen Beitrag

  Morchel oder Lorchel
Geschrieben von: Doriss - 23.04.2018, 10:34 - Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe - Antworten (4)

Liebe Pilzfreunde,

ich glaube, es ist zwar eindeutig, aber sicher ist sicher.

Bei den Schwammerln auf den Fotos handelt es sich um Morcheln oder?  Big Grin

Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße
Doris



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Drucke diesen Beitrag

  Weiterer Unbekannter
Geschrieben von: mezua - 22.04.2018, 22:20 - Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe - Antworten (4)

Liebe Pilzfreunde, 

leider habe ich heute wieder keine Morcheln gefunden. Dafür am Rückweg zum Auto wieder kleine braune Lamellenpilze. Von denen gibt es ja viele Ähnliche, dass ich einfach nie weiß um welchen es sich gerade handelt. 
Den Baum an dem die Pilze büschelweise gewachsen sind konnte ich auch nicht bestimmen, daher habe ich ihn auch abfotografiert. Was glaubt ihr um welchen Pilz handelt es sich hier. 
GlG aus dem Wienerwald
Mezua



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                   
Drucke diesen Beitrag

  Erstfund Käppchen-Morchel (Morchella semilibera)
Geschrieben von: juergenhold - 21.04.2018, 12:52 - Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe - Antworten (7)

Hallo,

ich war mit meinen Kinder auch in der Au, bei diesem herrlichen Wetter muss man ja ...

Leider fanden wir keine einzige Speisemorchel, aber 10 Stück Käppchenmorchel (Morchella semilibera), was für mich persönlich einen Erstfund darstellt. Dementsprechend hab ich mich auch gefreut!

       

Ach ja, ich hatte weitere Funde:

Eine Fingerhut-Verpel (Verpa conica)
   

Waben-Stielporling (Polyporus alveolaris) - ich mag den Namen Bienenwabenporling
   

Ein schon zerfliesender Tintling
   

Ich werd es morgen an einer anderen Stelle nocheinmal versuchen. Liebe Grüße Jürgen

Nachtrag: Anschließend waren wir auf einer Brücke, die über eine Autobahn führt, dort zu stehen und den Autos und LKW zu winken ist ein großes Erlebnis. Sepp weiß jetzt, wo wir ungefähr waren ... :-)
   

Drucke diesen Beitrag

essbar Speisemorchel ?
Geschrieben von: Zwiefler - 19.04.2018, 16:58 - Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe - Antworten (6)

Hallo liebe Schwammerlfreunde.

Da wir bei uns keine Au in der Nähe haben und ich noch nie einen Morchel gefunden habe,
benötige ich Hilfe bei der Bestimmung meines Fundes (heute beim Rasenmähen im Garten)

Sind das noch " Babys oder Erntereif " ?
Den kleinen den ich durchgeschnitten habe, hatte ich leider mit dem Rasenmäher erledigt...

LG
Jürgen



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Drucke diesen Beitrag

  Faltentintling gefunden!
Geschrieben von: Beate - 18.04.2018, 00:54 - Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe - Antworten (11)

    Sind die bei uns im Grazer Raum selten? Habe sie noch nie zuvor gesehen oder bemerkt...?!?

Drucke diesen Beitrag

  Kleiner Unbekannter
Geschrieben von: mezua - 15.04.2018, 11:41 - Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe - Antworten (4)

Hallo, 
ich habe gestern meine ersten Pilze 2018 (leider noch keine Morcheln) gefunden. Leider kann ich nicht bestimmen welche das sind. Normalerweise lasse ich die liegen, aber meine Neffen haben sich so gefreut dass wir überhaupt etwas finden konnten, daher möchte ich die Suche abschliessen und ihnen erklären was wir da gefunden haben.

Ich selber betreibe dieses Hobby erst seit September 2017 und bin daher noch sehr unerfahren und bitte um Nachsicht. 

Der Fundort war in einem Mischwald im westlichen Wienerwald in Hochstraß (Buchen, Fichten, Kiefern, Eichen). Die Pilze waren in der Mitte eines Weges, daher keine unmittelbaren Bäume daneben.

Fotos folgen gleich. 

Danke für eure Hilfe!

LG
mezua

Drucke diesen Beitrag

  Kleiner gelber Unbekannter
Geschrieben von: SandyB - 09.04.2018, 22:08 - Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe - Antworten (32)

Schönen Abend liebe Forianer!

Folgenden kleinen Pilz habe ich heute bei einer Wanderung auf ca 1100m mitten im Schnee gefunden. Auf einer Nadelholz-Rodung, saurer Boden, Rand glatt, eher entfernt stehende Lamellen, ich meine ausgebuchtet angewachsen (schwer zu erkennen bei dem Winzling), mit Schleier-Resten (cortinarius??? Huh ), Geruch ausgeprägt würzig/pilzig vielleicht leicht spermatisch. Fotos lassen sich in Ermangelung einer Kamera mit dem Handy leider nicht besser hinbekommen bei dem Zwerg.

Hat dazu jemand eine Idee?? Huh Mit meinen Büchern komm ich nicht weiter....

Liebe Grüße Sandy

1)
   
2)
   
3)
   
4)
   

Drucke diesen Beitrag