Unsere Empfehlung: Herbertz Pilzmesser, rostfrei, Holz-Griff, inkl. Bürste und Karabiner
Aktive Themen

Foren-Statistiken
  • Foren-Beiträge:24.539
  • Foren-Themen:3.436
  • Mitglieder:912
  • Neuestes Mitglied:Momo


Geschrieben von: carter
19.03.2019, 09:52
Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
- Antworten (3)

hallo zusammen....

von unserer gemeinsamen samstagstour darf ich hier noch einen fund von gernot einstellen...
zum größenvergleich...  das mini ästchen mit den viel becherlingen würde ich mit 4 cm einschätzen..
die größe mit 1 - 1,5 cm...   und den durchmesser mit max 1cm...
               
         

die bilder der unterseite sind leider nicht ganz so geworden wie ich mir das gewünscht hätte...

liebe grüße____carter

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: leopoldi
18.03.2019, 20:30
Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
- Antworten (4)

[attachment=31549][attachment=31551]        
Ich habe kürzlich etwas im Wald gefunden - siehe Fotos, vielleicht hat jemand eine Ahnung, was das für ein Pilz sein könnte? Der Schirmdurchmesser ist 1,7mm, die Höhe des sichtbaren Pilzes ist 1,5mm. 
Danke! Huh

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: carter
13.03.2019, 23:53
Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
- Antworten (3)

hallo zusammen...

gefunden am wegrand..   eher lehmiger boden...   ein einzellstück...
fichten buchen mischwald...
               
               



hutoberfläche eher trocken..
stielbasis filzig...
geschmack unbedeutend...
könnte das ein frühlings weichritterling sein??

liebe grüße____carter

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: carter
12.03.2019, 22:38
Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
- Antworten (12)

hallo zusammen...

noch ein junger bei dem ich mir nicht sicher bin....
substrat nicht mehr zu erkennen...
         
         

auf bild eins würde ich meinen es wird (ganoderma lipsiense)
aber die unterseite macht mit zu schaffen....
ich kenne bislang nur die ausgewachsenen fruchtkörper...
wenigstens habe ich hier an ein schnittbild gedacht Wink 

liebe grüße______carter

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: carter
12.03.2019, 14:45
Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
- Antworten (6)

hallo zusammen...

alles zusammen habe ich fünf einzeln stehende pilze im moos gefunden..
               
               

bäume in der nähe vorwiegend fichte_kiefer und buche
wer kann mir weiterhelfen Huh 

liebe grüße___carter

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: carter
11.03.2019, 21:34
Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
- Antworten (1)

hallo liebe pilzfreunde...

ich wollte noch einige fotos von der geweihförmigen holzkeule (xylaria hypoxylon) machen
               

aber dann zu hause am pc noch ein fotofund Big Grin  siehe bild eins rechts oben...
winzige weisse becherlinge mit haaren...
am nächsten tag war ich nochmal vor ort...
               
               

ich weiß..  die fotos sind nicht die besten...
hab zur sicherheit einen beleg angefertigt...

lg______carter

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: carter
11.03.2019, 21:02
Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
- Antworten (11)

hallo zusammen...

frischer fund vom wochenende...
substrat würde ich kiefer annehmen...
               
               
               
               

die älteren hatten einen eher aufrechten wuchs...
könnte das ein schichtpilz sein??

liebe grüße______carter

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: carter
23.02.2019, 18:04
Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
- Antworten (4)

hallo zusammen...

eine entdeckung auf meinen kriecherlbaum (ringlotten)

das erste mal gesehen hab ich ihn eigentlich im herbst beim bäume zurückschneiden...
da war er grad mal einen halben zentimeter groß..  ich hab ihn keine beachtung geschenkt....
über den winter ist er auf 2cm angewachsen...
         

er sieht ein wenig trocken aus...
vielleicht weiß jemand was alles auf einen kriecherlbaum wachsen könnte...

liebe grüße______carter

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: martin.gi
20.02.2019, 14:37
Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
- Antworten (5)

       
Liebe Fungianer,
ich interessiere mich - der Jahreszeit entsprechend - auch für Winterpilze. Nun habe ich bei Durchsicht alter Fotos eine Aufnahme gefunden, zu der ich um Bestimmungshilfe bitte.
Die Fotos stammen vom 06.03.2013, aufgenommen in einem Föhren-/Nadelwaldgebiet in der Umgebung von Wr. Neustadt, Seehöhe ca. 350 m.
Über das Substrat kann ich nichts mehr sagen, der Baum auf dem 1. Foto ist - glaube ich - nicht das Substrat, da habe ich den Pilz nur daraufgelegt, um ihn besser fotografieren zu können.

Handelt es sich bei dem Pilz um einen Winter-/Samtfußrübling?
Und sollte dieser nicht eigentlich auf Laubhölzern wachsen?

Danke im voraus.
Schöne Grüße
Martin

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: rudigabi
19.02.2019, 17:45
Forum: Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
- Antworten (8)

Hallo zusammen,
Dreifarbige Tramete sollte passen....oder?Substrat ist mit Sicherheit Buche.Bitte um Wiederspruch oder Bestätigung.
LG Rudi
               

Drucke diesen Beitrag