Suche nach Wiesen-Champignon (Agaricus campestris)

  • Hallo,

    meine Tochter schreibt eine VWA ( https://de.wikipedia.org/wiki/Vorwissenschaftliche_Arbeit ), zumindest hat sie es vor, über den Vergleich der Inhaltsstoffe des Zuchtchampignons (Agaricus bisporus) mit dem Wiesen-Champignon (Agaricus campestris).

    Daher starte ich hier den Aufruf, dass falls euch heuer noch ein paar Exemplare des Wiesenegerlings - Wiesen-Champignons (Agaricus campestris) unterkommen, ob es möglich wäre, diese schnell über den Postweg zugeschickt zu bekommen. Getrocknet oder gefroren sind auch Möglichkeiten. Ganz super wäre auch ein wenig des Substrates (Erde, Wiese, Holz, ...) anbei.

    Natürlich sind wir uns nicht sicher, ob heuer überhaupt noch welche wachsen, aber sie hat ja auch noch nächstes Jahr Zeit, schön wäre es trotzdem.

    Genauere Angaben und weiterführende Ergebnisse der Arbeit folgen hier.

    Vielen Dank euch allen!

    Liebe Grüße Jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • Hallo Jürgen,

    ich habe gerade meine getrockneten Vorräte durchgeschaut.

    Es gibt 2 Gläser mit Champignons von verschiedenen Orten und ein Glas mit Pilzpulver.

    Allerdings habe ich nicht erfasst welche Art ich da gesammelt habe, am Etikett habe ich nur "Champignon" notiert.

    Falls Euch das etwas hilft, kann ich Euch gerne etwas geben,

    LG, Harald

  • Servus Jürgen,

    Habe die Champignons im Garten, die ich letztens fotografiert habe, noch nicht entnommen. Mittlerweile sind sie schon ein wenig "älter". Wären die trotzdem noch was? :/

    Bin mir ziemlich sicher, dass es Wiesenchampignons sind.

    LG Roland

  • Lieber Jürgen,

    Kleiner Nachtrag noch:

    War gerade nochmal draußen, 3 Exemplare wären da schon noch in Ordnung. :top:

    Soll ich die "im Ganzen " einfrieren?

    Meine große Tochter käme übrigens dieses Wochenende nach Hause, eventuell könnte sie die Pilze am Sonntag dann nach Graz mitnehmen... muss sie halt noch fragen.

    LG Roland

  • Hi,

    lieber Roland, das wäre ja ganz fein. Im Ganzen und mit ein wenig Substrat. Natürlich kann ich am Sonntag dann die Pilze bei einem Treffpunkt gerne holen kommen!

    Wirklich toll!!!

    Liebe Grüße Jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • Hallo Harald,

    vielen Dank, aber da muss sie schon sicher gehen, dass es sich um Agaricus campestris handelt, andere Arten können sich ganz anders verhalten.

    Danke trotzdem und liebe Grüße Jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • Hi,

    lieber Roland, das wäre ja ganz fein. Im Gnazen und mit ein wenig Substrat. Natürlich kann ich am Sonntag dann die Pilze bei einem Treffpunkt gerne holen kommen!

    Wirklich toll!!!

    Liebe Grüße Jürgen

    Servus Jürgen,

    passt, wird heute erledigt, wenn ich nach Hause komme (bin in Salzburg).

    Dann werde ich gleich die 3 Stück einfrieren samt Substrat.

    Ich schicke dir am Abend eine PN.

    LG

    Roland

  • Hallo,

    Ich komm Samstag an einer Wiese vorbei wo aktuell sehr viele Wiesenchampignons stehen, könnte das was sammeln und schicken.

    Schreib mir eine PN bei Interesse :)

    LG

  • Falls Ihr Gefrorenes verschicken oder selbst transportieren wollt:

    Kühlakkus im Handel sind mit Wasser gefüllt, das Eis in den Akkus schmilzt bei 0°.

    Mit denen kann man gut Getränke trinkbar halten, aber nicht Gefriergut verschicken.

    Lebensmittel sind meistens salzig und tauen bereits ein wenig unter 0° auf.

    Wenn man aber 0,5 l PET Flaschen mit ordentlich salzigem Wasser (einige Löffel Kochsalz pro Flasche) füllt, schmilzt das bei -15°, dann -14°, etc... und hält damit das Transportgut längere Zeit sicher deutlich unter 0°.

    Damit's funktioniert, muss man das Zeug sehr gut isoliert einpacken und dann als Dampfsperre ein Plastisackerl aussen rum geben.

    So kann's dann in einen beliebigen Karton rein. (Ohne Dampfsperre wird's sonst durch Kondensfeuchte nass...)

    Wer sich sicher sein will, sollte vorher mit seiner Isolierung/Verpackung einen Versuch in der Wohnung starten.

    LG, Harald

  • lieber jürgen...

    warum so umständlich... einfach abholen ;)

     

    die wachsen hinten beim kriecherlbaum...

    liebe grüße__ armin

    _____________________________________________________________________

    Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht (John Muir)

  • Servus Armin,

    tja, das hat schon seinen Vorteil, dass ihr da alle irgendwie "beisammenwohnt".... :D

    @ Jürgen: Ich friere sie trotzdem ein, lieber aus mehr Gegenden etwas zum Analysieren, oder? :/

    LG

    Roland

  • Hallo,

    die Champignons von Armin haben wir geholt, teils getrocknet - teils eingefroren.

    Die Pilze von Roland hole ich mir am Montag in Graz. Und das reicht für heuer, wirklich super, im nächsten Jahr wird meine Tochter noch weiteres Frischmaterial benötigen :)

    Vielen Dank für eure Unterstützung,

    ganz liebe Grüße Jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • im nächsten Jahr wird meine Tochter noch weiteres Frischmaterial benötigen

    Hallo Jürgen,

    vielleicht kauft sie sich einfach schnell das passende Grundstück dazu? ;)

    Wegen dem Zaun habe ich die Pilze nicht näher angeschaut.

    Es kann also auch etwas anderes sein...

    Standort = Rastbühel bei Graz

    LG, Harald

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!