• Liebe Leute,

    Heute folgt der Bericht eines ganz besonderen Ausflugs. Stattgefunden hat das ganze gestern nahe Wien.

    Oma Eva war so lieb, mir trotz ihres spontanen Ausfalls (eigentlich wollten wir zu zweit gehen, hoffentlich wirds nachgeholt!) ihre Au anzuvertrauen, die ich somit erstmals erkunden konnte.

    Noch bevor ich richtig in der Au war, lacht mich ein Holzlagerplatz direkt vor der Au an. Viel Holz, viel Rindenstücke, Holzmulm, und - Spitzmorcheln! Also quasi „Halbmulch“-Morcheln, Freude war trotzdem groß:

    Auch große Exemplare dabei:

    Nach längerem Weg gelangte ich dann in den morcheligen Teil der Au, übersät mit Bärlauch:

    Und ein paar anderen Gästen:

    Und schon nach kurzer Zeit im Bärlauch:

    Große alte Morchelbecherlinge!

    Aber auch noch essbare Exemplare dabei:

    Und auf der nächsten Lichtung die erste Käppchenmorchel:

    Ebenfalls reichlich vorhanden waren Schopftintlinge…

    Und weitere Käppchen:

    Danach kam ich in einen Bereich voll mit Ölkäfern:

    …und auch einer absolut gigantischen Käppchenmorchel:

    danach verließ ich den Auwald - und traf mich an anderer Stelle mit AndreasD. , wobei auch noch ein paar Käppchen zu finden waren…

    Ganz zum Schluss verschlugs mich nochmal in die Au - und siehe da, da waren dann noch (wenn auch alte) gelbe Speisemorcheln!


    Somit konnte ich nach insgesamt 6 Stunden und einem massiven Sonnenbrand im Nacken und Gesicht sehr zufrieden dem Heimweg antreten:

    Hier nochmal der Morchel-Grand-Slam - so hat zumindest meine Frau den Tag getauft ;)

    Abschließend nochmal: mein Dank gilt Oma Eva , ohne ihren Input wäre das nicht möglich gewesen! :)

    LG

    Georg

  • Hallo Georg.

    Freu mich für dich.Du wirst die Au sicher jedes Jahr besuchen so wie ich es mit meinen Mann 50lange Jahre getan habe.Vieleicht geht deine Frau auch mal mit um zu sehen wo du dich so aufhältst. Vielleicht gefällt es ihr dann auch so wie mir auf einen Stamm zu sitzen und vor mir ein Schnittserl mitGurkensalat das sie schon fürsorglich gemacht und eingepackt hat.Wir nannten das immer Au spaziergang.Nostalgie pur. Ja vielleicht bin ich auch beim nächten mal dabei. Sorry wegen gestern ging nicht anders.Wünsch dir noch Glück fürs Nächte Mal,und unbekannte Grüße an deine Frau.Oma Eva. ;)

  • Hallo liebe Morchelfreunde,

    Gestern war es ein Nullnummer mit den Spitzmorcheln, habe es heute, Samstag 22.4.2023 , noch mals probiert .

    Diesesmal wieder in den Traunauen, ich bewundere eure großartigen Funde.

    Bei mir sieht es eher traurig aus, 2Stück gefunden( 4 Stunden!!!)

    Fotos:

  • Servus Johann,

    Das ist schade, Normalerweise müsste bei so viel Fleiß weit mehr drin sein.

    Wie dürften heuer wohl kein gutes Morcheljahr haben... es hüft nix.... :dodgy:

    LG Roland

  • Hallo Johann und Roland!

    Wenn ich euch alle so jammern höre jeder schon einiges gefunden,

    dann weiß ich nicht ob ich lachen oder weinen soll.Ich denk ich bin von allen die hier schreiben die,die noch nicht mal an einer gerochen haben heuer.Also nicht jammern ihr habt ja schon was, und es wird

    Schon noch mehr werden.

    Liebe Grüße Eva. ^^ ;(

  • Servus Eva,

    ^^

    Du hast Recht, ich jammere sowieso auf hohem Niveau. Für Johann tut es mir aber schon leid, der ist viele Stunden für eine Handvoll Morcherl unterwegs.

    Und deine Stunde schlägt ja dann noch im Waldviertel. Da wirst du uns wieder deine Spitzmorcheln zeigen, davon bin ich überzeugt. ;)

    LG Roland

  • Hallo , bin schon neugierig wenn Oma Eva im Waldviertel zuschlägt.

    Bin immer fasziniert wie sie so mit ihrem Supergerät durch die Gegend fährt und die Spitzmorcheln einfängt.

    Ja spätestens dann jammern wir wieder .

    Oma Eva, aber ich freue mich auf deine Fundberichte im Waldviertel.

    Liebe Grüße und laß uns ein bißchen jammern.

    LG.Johann

  • Hallo Morchelfreund,

    Heute, Sonntag 23.4.2024 , wieder nach Morcheln gesucht in den Traunauen.

    5 Stück gefunden, natürlich weit weg von den Funden von Gabi/ Rudi, aber dennoch ,bin zufrieden.

    Bin zu einem Unfall gekommen, Seilbergung mittels Hubschrauber ( Oberschenkelbruch) .

    Fotos:

  • Hallo,

    ich selbst find ja keine Morcheln :( , war jetzt schon 2x unterwegs, aber ich bin zu blöd dafür. Allerdings bekomme ich von guten Freunden dann solche Bilder:



    Liebe Grüße Jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • Guten Morgen Georg,

    es deutet (leider) viel darauf hin, dass die Morchelsaison bald zu Ende geht:

    1. Der Vegetationsvorsprung im Wiener Raum:

    Vor ca. einem Monat habe ich g'scheit g'schaut, dass bei euch in Wien die Bäume schon wie verrückt geblüht haben, wir waren da 1 - 2 Wochen später dran (mit wir meine ich den OÖ. Zentralraum).

    2. Auch bei uns geht's schön langsam zu Ende.... denn die ersten Blütenknospen von den Maiglöckerl sagen mir, dass es nicht mehr lange gehen wird.

    Ich habe aber schon noch Hoffnung, jetzt beginnen die Apfelbäume zu blühen, da geht meistens doch noch ein wenig was.

    3. Das vermehrte Auftreten von Käppchenmorcheln hier im Forum: Das ist (zumindest meistens) ein Zeichen, weil die normalerweise von den Morcheln die Letzte ist, die fruktifiziert.

    Peter, unser Pilzvogel (der ja mittlerweile unser Pilzengel :angel: ist) hat treffend gemeint, wenn der Flieder blüht, dann wird's gar mit den Morchellas.

    Das deckt sich absolut mit meinen Beobachtungen, schau' dir daher bitte an, wie es mit dem Flieder in Wien steht. Bei uns blüht er noch nicht.

    ABER: Nicht immer tun die Schwammerl das, was wir von ihnen erwarten. Daher würde ich an deiner Stelle trotzdem nochmals Nachschau halten, auch wenn man nix findet, hat man einen feinen Spaziergang gemacht..... drücke dir beide -!!-) , dass es doch noch mal was wird.

    LG

    Roland

  • Hello,

    Danke für deine Infos!

    Der Flieder steht in und um Wien seit 2 Tagen in voller Blüte…

    LG

  • Servus Georg,

    Bin zuerst mit dem Zug nach Wien gekommen.... hab's schon gesehen.

    Wenn dann blüht der Flieder,

    wird's der Morchel z'wider.

    LG Roland

    Ja stimmt leider.Aber jedes stückerl Au kann anders reagieren .Der Regen war nicht überall gleich stark.Machs Gut.

    Liebe Grüße Eva. :sun:

    Einmal editiert, zuletzt von Oma Eva (26. April 2023 um 21:36)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!