Hallo, Besucher der Thread wurde 88854 aufgerufen und enthält 441 Antworten

letzter Beitrag von armin.d ()

Wienerwald

  • Liebe Bartel, lieber Josef,


    ich freue mich mit euch, tolle Funde meine Herren :top: ! Um mich deinem Vielfaltsbericht anzuschließen - bei meiner kleinen Nachschau heute, ob die Parfümierten Trichterlinge (Paralepistopsis (Clitocybe) amoenolens) heuer da sind, hat sich eine schöne frische Glucke gezeigt. (Raum Mödling)

    Also es könnte auch wo anders glucken. Diese durfte im Wald bleiben. Die Parfürmierten Trichterlinge haben sich nicht blicken lassen.



    LG, Csaba

  • Hallo ihr Lieben!

    Ich bewundere eure Funde und fühl mich wie Oma Eva heuer im Waldviertel!

    Wie schon berichtet: vorige Woche in der Pfalzau und im Irenental genau gar nix.

    Am Sonntag war ich über 3 Stunden zwischen Gütenbachtal und Laab im Walde unterwegs - ein paar Parasole, ein paar Hasenboviste, die allbekannten Nebelkappen und ein einsamer Rötelritterling - das war´s auch schon...

    Jetzt eben hab ich´s nochmals auf der gegenüberliegenden Seite Richtung Breitenfurt versucht....

    Ganz ehrlich! ich bin frustriert! Um irgendwas zu tun hab ich versucht, Czabas "Fotoanleitung" zu folgen und bodennah zu fotografieren. Seht selbst - das waren sie auch schon - die Bilder der letzten drei Streifzüge!

  • Hallo,


    ich kann dir nur empfehlen dran zu bleiben. Es wächst definitiv was. In der Pfalzau war ich aber selbst auch und dort war auf meinen Hängen auch tote Hose, aber keine 5km Luftlinie entfernt, haben wir die letzten zwei Woche Steinpilze gefunden. Da war einer neben dem anderen.


    Es waren eigentlich immer eher flache Stücke mit dicker Laubschicht. Schwer zu sehen, sind sie dort aber :)


    Liebe Grüße

    Dominik

  • Hallo zusammen,


    morgen ist schulfrei, damit haben wir die Enkelkinder im Haus.

    Habe schon ein Programm zusammengestellt damit sie auch die wichtigen Sachen fürs Leben lernen.


    Das Vorhandensein von "Lehrstoff" hab ich am Nachmittag geprüft.

    In reichlicher Menge gesehen, hoffentlich ist es morgen auch noch so.


    Dannach die gemeinsame Zubereitung und ein halber Tag ist sinnvoll verbracht.


    LG.

    Josef

  • Ich geb eh nicht auf - musste nur einmal meinen Frust los werden...
    Also danke für´s Aufmuntern! :S

  • Hallo.

    Ich weiß nicht ob ich jetzt lachen oder weinen soll.Aber ich halte dir ganz fest die Daumen,das du heuer noch was findest. -!!-)

    Liebe Grüße Oma Eva.

    Ps.Geht mir schon besser.Heuer wird s nix mehr aber nächstes Jahr misch ich noch mal mit.Wenn mein Wald nicht wieder streikt.

  • Super! Ganz toll! Ich hab auch ganz viel Zeit mim Opa im Wald beim Parasol suchen verbracht! Ich denk immer wieder gern daran zurück!


    LG Alex

  • Hallo Josef und Frau


    Besten Großeltern seit ihr!!!!

    Da freu ich mich auf Schnitzerl-Bilder


    Baba Martina

    Pilze gibt es groß und klein. Du sollst stets ein Glückspilz sein.

  • Hab´s nicht ausgehalten und bin heute noch einem nach Tullnerbach "fremd gegangen", obwohl´s mir eigentlich gegen den Strich geht, extra wo hinzufahren, obwohl ich "im Walde" wohn...

    ABER: einen sehr schönen Wald entdeckt - flach war´s nicht, so wie´s mir Dominik geraten hat. Nach knapp zwei Stunden hab ich aufgegeben - und dann - auf den letzten Metern "mein Steini 2023" :)
    Verglichen mit euren Funden zwar lächerlich, aber ich bin beruhigt, dass ich offenbar doch nicht ganz blind bin. Drum hier erst das Suchbild, dann der Steine....

  • Liebe Pilzfreunde,


    wir haben uns für heute freigenommen und das war die richtige Entscheidung. Insgesamt waren es mehr als 50 Steinpilze. Viele haben wir wieder zugedeckt und die besten mitgenommen.


    Die Suchbilder habe ich für euch gemacht, viel Spaß (manche sind ziemlich einfach🤓).


    Die Vielfalt war überschaubar, aber wir wollen uns nicht beklagen. Rettichhelmminge, Nebelkappen, Stäublinge, Rötelritterlinge, Pefferröhrlinge, Knollis, ein paar Maronen, Fliegenpilze, Parasole und Steinpilze.


    Ein paar Portraits:

    An manchen Stellen kommen sie noch nach...

    Ein Wald war heute sehr gut, im anderen waren keine Röhrlinge aber sonstige schöne Pilzchen.


    Ich denke da geht noch was, solange kein Frost ins Spiel kommt geht das fröhlich mit dem Wachstum und diesem großartigen Spätherbst weiter.

    🍀🍄


    LG, Csaba

  • Hallo

    Gratuliere zu deinem Fund

    So viele Steinpilze, ein Wahnsinn, vor allem um diese Jahreszeit.

    Ich war am Dienstag Nähe Klausen Leopoldsdorf unterwegs, absolut nichts.

    Nähe Pressbaum hatte ich dann ein paar.

    Aber wo sind bitte deine Hotspots?

    50 Stück ist ja echt gewaltig.

    Suchst du da auf Südhängen? Und eher in lichteren Wäldern, wo mehr Sonne dazukommt?

    Lg Daniel

  • Liebe Pilzfreunde,


    ein paar Bilder von unserer heutigen Runde im Wienerwald.

    Der Wollstielige Raufuß weiße Variante war das Highlight und

    ist auch im Wald geblieben.


    Falscher Pfifferling


    Laubholzhörnling


    Ziegelroter Schwefelkopf


    Rotrandiger Baumschwamm


    Blutmilchpilz


    Lila Lacktrichterling


    Ein paar schöne Fliegenpilze


    Steinis dürfen auch nicht fehlen


    Wollstieliger Rauhfußröhrling weiße Variante


    Trompetenpfifferlinge


    Liebe Grüße

    Bartel

  • Suchst du da auf Südhängen? Und eher in lichteren Wäldern, wo mehr Sonne dazukommt?

    Servus Daniel,

    danke dir. Deine Vermutung ist ganz richtig! :top:

    Aber auch an anderen Stellen waren sie heute vertreten, vermehrt waren aber Südhänge (Buche) oder vom Lichteinfall profitierende Stellen in jungen Buchenbeständen die stärksten Stellen.

    Das Gebiet ist zweiteres. Es passt nicht überall, aber dafür in manchen Wäldern sehr.

    LG, Csaba

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!