Hallo, Besucher der Thread wurde 532 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von carter ()

Im Wolfsgraben

  • hallo liebe pilzfreunde...



    der wolfsgraben befindet sich in meiner heimatgemeinde grambach

    wo er mit einen fahrverbot beginnt und in einer kilometerlangen sackgasse

    mit einen holzumkehrplatz endet...


    das potenzial für einen längeren beitrag wäre vorhanden...

    der anfang mit meinen winter spaziergängen ist gemacht ;)


    gallertfleischiger fältling (phlebia tremellosa)


    cremefarbener flaumrindenpilz (cylindrobasidium laeve)

     


    gelbstieliger muschelseitling (panellus serotinus)


    gemeiner spaltblättling (schizophyllum commune)


    zweifarbiger resupinat stacheling (steccherinum bourdotii)

     


    judasohr (auricularia auricula)


    warziger drüsling (exidia nigricans)


    winterhelmling (mycena tintinnabulum)



    gleich vorab ein danke an gernot für seine hilfe...

    alle belege werden wie immer auf seinen schreibtisch landen >:lupe:<


    macht mit meine lieben pilzfreunde:top:

    raus in den wald__ der winter hat pilzmäßig

    noch so viel mehr zu bieten____


    liebe grüße___ armin

    _____________________________________________________________________


    Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht (John Muir)

  • Servas Armin,


    raus in den Wald spielt's im Klagenfurter-Becken nicht. Dank der Inversionswetterlage und beständigem Nebel liegen die Temperaturen nach wie vor um den Gefrierpunkt.

    Hast du nicht auch einen Österreichischen Prachtbecherling kürzlich gefunden?

    Zwei andere, nicht alltägliche Funde von dir hat Gernot hier eingestellt, https://www.funga-austria.at/viewtopic.php?f=10&t=596


    Nur weiter so, :)


    lgpeter

    Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.

  • hallo mitnand...


    @peter

    Hast du nicht auch einen Österreichischen Prachtbecherling kürzlich gefunden?


    das war bereits am 12.11.2021 und nicht im wolfsgraben ;)


    harald

    ich denke bis anfang märz ist es im wolfsgraben feucht __ aber auch warm genug

    um hier noch etwas seltenes zu finden__ nur mein bauchgefühl :S

    mach`t doch einfach mit :top:


    lg__ armin

    _____________________________________________________________________


    Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht (John Muir)

  • hi,


    meldets euch, bin dabei, ist ja net weit weg von mir ... und ich kenn einige ecken dort, ist ja zu einem guten teil im familienbesitz :-)


    lg jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • hallo mitnand...


    weiter geht`s mit einer nachmittags tour entlang des baches__

    ein foto spaziergang an der frischen luft :)

     


    angebrannter rauchporling (bjerkandera adusta)


    austern seitling (pleurotus ostreatus)


    buckeltramete (trametes gibbosa)


    fenchelporling (gloephyllum odoratum)


    rotrandiger baumschwamm (fomitopsis pinicola)


    striegelige tramete (trametes hirsuta)


    viele pilze die man überall findet aber auch

    ein persönlicher erstfund war dabei :)


    Weißlicher Drüsling (Exidia thuretiana)

    https://pilzdaten-austria.eu/#tax/151056


    weiter geht`s demnächst mit meinen spaziergängen

    auf zur rechten seite der höhenstraße...


    liebe grüße__ armin

    _____________________________________________________________________


    Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht (John Muir)

  • carter , juergenhold :


    Grüß Euch,


    meine Kenntnisse reichen normalerweise nicht, um seltene Sachen zu erkennen.

    Die Zeit dann alles, was ich nicht kenne (versuchen zu) zu bestimmen, bringe ich neben anderen Aktivitäten nicht wirklich unter.


    Für mich selbst versuche ich immer wieder mal ein Einzelstück, das mich gerade interessiert, zu bestimmen, aber ich bin da weit weg von Übung oder Erfahrung.


    Aber:

    Gerne gehe ich mit (ggf. nur einem von) Euch gemeinsam.

    Dann sind's schon mal 2 geübte Augen mehr unterwegs und es ist nicht so wichtig, ob ich das Gefundene auch zuordnen kann.


    Abstimmung dazu am besten per Tel. oder Mail?


    LG, Harald

  • hallo mitnand...


    weiterführend noch einige eindrücke

    und funde meiner letzten spaziergänge___


    windkraft mal anders dargestellt ;)


    polsterförmiger feuerschwamm (fomitiporia punctata)

     


    rotbuchen kohlenbeere (biscogniauxia nummularia)

    sporenpulver schwarz...

     


    muschelförmiger räsling (clitopilus hobsonii)

     


    echter zunderschwamm (fomes fomentarius)

    ein stammgast in unseren wäldern aber zum ersten mal

    habe ich den roten zunderschwamm gefunden...

    lt. gernot nicht sehr häufig anzutreffen

    und wird auch nicht als eigenständige art geführt....

     


     


     


    auf gehts in den nächsten wald...

    es gibt immer was zu finden ;)


    liebe grüße__ armin

    _____________________________________________________________________


    Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht (John Muir)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!