Hallo, Besucher der Thread wurde 1171 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Csaba ()

Die der Trockenheit trotzen

  • Hallo

    Die grossen Runden gehen sich bei mir grad nicht aus, finden lässt sich aber immer was

    Rotrandiger Baumschwamm -Fomitops


    Mit schönen Guttationstropfen




    Ein Herz aus

    Buckeltrameten-Trametes gibbosa


    Sehr junge gelbe/orange

    Nadelholzbraunporling-Phaeolus spadiceus

    Auch schön gelb, aber leider zu trocken zum Ernten

    Schwefelporling-Laetiporus sulphureus

    Was mir dann noch magisch angezogen hat, weiss leuchtend aus der Ferne, freut mich sehr.

    Lungenseitling-Pleurotus pulmonarius


    Gemeiner Spaltblättling-Schizophyllum commune

    An verkohlten Ästen, toller Kontrast von schwarz und weiss

    Vor ein paar Tagen eine tollen Zunder-Stumpf gefunden, der wird sicher noch öfter von mir abgelichtet

    Zunderschwamm-Fomitops fomentarius


    So, hoff alle Fotos sind eingefügt. War zwischendurch in der Garage, Mann braucht Hilfe (tragende Rolle) beim Vespa zangeln


    Lg Felix

    Pilze gibt es groß und klein. Du sollst stets ein Glückspilz sein.

  • hallo martina...

    Die der Trockenheit trotzen

    ... zu dieser gattung würd ich dich auch zählen :D

    schöne bilder__ danke für den ausflug....


    bei uns hat es zweimal leicht geregnet....

    auf jeden täubling kommen drei schnecken ^^


     


    die gelbe lohblüte gibt es überall....


     


    und einen alten erdstern spec. habe ich noch gefunden....


     


    also auch die übliche tote hose um diese zeit ;)


    liebe grüße___ armin

    _____________________________________________________________________


    Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr als er sucht (John Muir)

  • Hallo Josef


    Na wusch das sind ja 2-3 hundert🤭

    Ja wenn man nur immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort wäre💁🏻‍♀️

    Dafür ist unser Hobby halt so spannend.


    Lg Felix

    Pilze gibt es groß und klein. Du sollst stets ein Glückspilz sein.

  • Hallo


    Gestern am späten Nachmittag, spontan, ohne Aussicht auf Funde mit den Csaba in den Wienerwald gehüpft


    Staub trocken, trockener gehts fast nicht. Obwohl der Wald grundsätzlich einer der feuchtern ist. Bachlauf, Nassstellen,... alles was Mann/Frau halt an Wald mag.

    Na so ganz ohne Pilz blieb es dann doch nicht

    Samtfusskrempling-Tapinella atrotomentosa



    Lungenseitling-Pleurotus pulmonaris


    Ein Dachpilz

    Eventuell der

    Seidige Dachpilz -Pluteus petasatus


    Hexenbutter-Fuligo septica

    Vollreif, zum aussporen


    Spechtloch-Schillerporling-Inonotus nidis-pici

    Leider erst zuhause gesehen das dass Bild von der Innenseite nicht scharf gestellt ist, sorry

    Kann es leider auch nicht nachholen, der ist mir bei der Bergwertung aus dem Körberl gerollt.


    Lg Felix

  • Lieber Felix,


    schöner Beitrag, es war mir ein Fest und gerne wieder. Wir haben den Regen um ein paar Stunden verpasst, in der Nacht war endlich ein Wolkenbruch.
    Es kann nur mehr besser werden. Ich freue mich über den Samtfusskrempling und die Lungenseitlinge, das waren schon "Pilzmomente":D .


    LG,

    Csaba

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!