Hallo, Besucher der Thread wurde 1082 aufgerufen und enthält 22 Antworten

letzter Beitrag von wepa ()

Raufüße 2021

  • Liebe Freunde,


    gestern völlig überraschend bei einer kurzen Radausfahrt meine 1. Rotkappe 2021 gefunden. Eine wunderschöne Espenrotkappe.

    Als Beifang noch 2 Flockis, heute gibt's die erste Röhrlingsmahlzeit. :hungry:

    Werde meine Raufüße in dieser Saison hier reinstellen, würde mich freuen wenn ihr das auch hier tut.



    Übrigens mein frühester Rotkappenfund ever. 🙏

    LG Roland

  • Servus Rainer,


    der sah älter aus als er war. Noch schön fest im Schnitt, absolut verwertbar.


    Die 3 Pilze habe ich gestern "irgendwie" heimtransportiert, habe überhaupt nix mitgehabt.

    Also in einer Hand die Pilze und in der anderen das Fahrrad, nicht ganz ungefährlich, aber ich habe die Pilze und mich gut nach Hause gebracht....


    LG

    Roland

  • Servus Rudi,

    vielen Dank, derweil habe ich mich vorgestern noch so ärgern müssen, weil es rundum teilweise wie aus Schaffeln geschüttet hat und bei uns grade mal 2 Liter am Quadratmeter geregnet hat.

    Scheinbar ist der Untergrund aber noch feucht genug, an der Oberfläche ist es schon staubtrocken.....

    Viel Glück für eure weitere Suche und

    LG Roland

  • Lieber Roland,


    Gratuliere herzlich zu diesem absoluten Frühfund. Mit Raufüßen rechne ich bei mir diesen Monat noch nicht, aber bei meinem heutigen Abstecher nach der Arbeit hats immerhin schon mit den Flockis geklappt. 5 stattliche Exemplare waren es, leider teils stark zerfressen, aber alle zu 100% madenfrei. Hatte leider keine Kamera dabei, daher gibts auch keine Fotos, aber es geht jetzt definitv los bei uns, von daher sollte sich in den nächsten Tagen noch mehr zeigen, dann klappts bestimmt auch mit den Bildern.


    lg

    Jan

  • Servus Jan,


    wunderbar, gratuliere zu den Flockifunden.

    Möchte heute noch einmal einen kurzen Abstecher in den Wald am Nachmittag riskieren.

    Bin schon gespannt, ob noch was nachgekommen ist - bei uns hat's halt leider (wieder mal) nicht geregnet, das sind wir aber eh schon gewöhnt hier.

    Deshalb ist es schon wieder fast staubtrocken.


    LG

    Roland

  • Lieber Roland,


    auch bei mir tut sich nicht mehr viel - konnte heute nach 1 1/2 Stunden Suche nur 2 stark angetrocknete Flockenhexen entdecken. Grade hats bei uns ein bisserl geregnet, ob das reicht wage ich allerdings zu bezweifeln. Wir brauchen wohl mal wieder Geduld.


    lg

    Jan

  • Servus Roland,


    schöne Frühfunde sind dir gelungen, da lüfte ich gern meinen Glatzenschoner, ziehe den Kopfdeckel, ähhh Hut.


    Nachdem es ausgemorchelt hatte war ich trotzdem jeden Tag im Wald unterwegs, mit den beiden Irish-Setter. Hundsi- Bespaßung darf nicht zu kurz kommen, meinten sie mit waidwunden Augen. Den Begegnungsverkehr mit andern Hunden habe ich im Griff, dachte ich.

    Solange der Gegenverkehr nicht hupt ---> bellt.


    Gestern waren sie mir wieder eine Nasenlänge voraus, nix Neues. Beim nachhause fahren lag die Ordination meines Hausarztes auf der Strecke, der kann den Kratzer desinfizieren und a Pflastale draufmachen, dachte ich, wieder falsch. A Jaukale gegen Tetanus hat er mir verabreicht.


    Der Griff einer Flexleine ist mir zu Boden gefallen, die dünne Leine habe ich gerade noch in die Hand bekommen. Abgelaufen ist sie über die Unterseite des Zeigefinger, bis auf eine kleine Einkerbung hat er es recht gut überstanden,





    Die Innenseite des kleinen Fingers hat die volle Zugkraft der dünnen Leine abbekommen, surrte mit einem Affentempo durch. Wenn man das spürt rechnet man sofort mit einer Brandblase. Von unten nach ob ist die Haut verschoben worden, hat mir einen Verband beschert, an der linken Pratze. Mit der rechten fotografiert, bissi wackelig,






    Morgen werde ich erstmals nach Hexen & Co Ausschau halten, vermutlich noch zu früh. Langweilig könnt's werden, Martina hat mir bis auf weiteres Leinenverbot erteilt. In der Früh werde ich sie überraschen, mit einem astreinen, waidwundem Hundsiblick, den habe ich trainiert, :love:


    Schau ma amol, ob ich was pilzähnliches finden werde,


    LG

    Peter

    Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.

  • Danke für die Glückwünsche, werde morgen trotzdem nochmal mein Glück an der Fundstelle vom Mittwoch versuchen - eventuell ist da ja noch a bisserl was nachgekommen.


    Hier die Fotos meiner Funde der letzten 14 Tage - besonders viel wars nicht - eine Hand voll Hexeneier, die Flockies und ein Schwefelporling - der hatte es allerdings in sich - mit Abstand das größte Exemplar, das ich jemals gefunden hab - der Fruchtkörper brachte an die 6-7 Kilo auf die Wage, den musste ich mit einer Baumsäge ernten... Schade nur, dass sie mir nicht besonders gut schmecken - mit Käsepanier sind sie allerdings ganz OK wie ich finde.




    lg Jan

  • Servus Jörg,

    vielen Dank fürs Reinstellen.

    Ist einer meiner absoluten Lieblingspilze.


    Ich habe genau eine Stelle, wo sie zuverlässig wachsen. Heuer noch nicht.


    Bin schon gespannt auf weitere Funde von dir.


    LG Roland

  • Servus Roland,

    schöne Frühfunde sind dir gelungen, da lüfte ich gern meinen Glatzenschoner, .....


    LG

    Peter

    Servus Peter,

    was du alles mit deinen Hunden machst...

    Die Flexleine ist ganz schön gefährlich =O.

    Mein lieber Benni kann da leider nicht mehr mit, es könnte sein, dass wir bereits die letzten Tage mit ihm genießen..😢


    Dir wünsche ich gute Genesung und feine Funde,


    LG Roland

  • Danke für die Glückwünsche, werde morgen trotzdem nochmal mein Glück an der Fundstelle vom Mittwoch versuchen - eventuell ist da ja noch a bisserl was nachgekommen.


    Hier die Fotos meiner Funde der letzten 14 Tage ....


    lg Jan

    Lieber Jan,

    Danke für die schönen Fotos.

    Das Reh ist super :love:.


    Viel Glück für die weitere Suche.


    LG Roland

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!