Hallo, Besucher der Thread wurde 45159 aufgerufen und enthält 304 Antworten

letzter Beitrag von Oma Eva ()

Wer hat die erste Morchel 2021?


  • Hallo Peter,


    ich kenne Vera schon seit ein paar Jahren persönlich und durfte ihr seinerzeit bei einer gemeinsamen Tour im Raum Mureck-Radkersburg zu ihren ersten Speisemorchelfunden verhelfen. Für mich gilt sie als absolut seriös und zuverlässig und ihre Fundmeldungen nehme ich ihr jederzeit ab bzw. kann ich dafür die Hand ins Feuer legen, egal ob mit oder ohne Foto bzw. mit oder ohne Tageszeitung.


    Inzwischen hat sie hier ja auch schon selbst nachgelegt und ihre gestrigen Funde eindeutig untermauert.


    LG Sepp

    Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.

  • Lieber Sepp!


    Danke für deine lieben Worte. Ja das Schwindeln liegt mir wirklich nicht so. Aber ich kann es nachvollziehen, dass die Leute einen Nachweis wollen. Man kann ja nie wissen. 😊


    Ich bin dir für deine Starthilfe in Sachen Morcheln übrigens immer noch sehr dankbar. Darum hab ich gestern auch meine Freundin mitgenommen ... damit ich das Wissen weitergeben kann. Sie wird mit ihrem Freund nächstes Jahr in Bad Radkersburg Haus bauen .... mit Gästebereich ... mein Handeln war also zugegebenermaßen nicht ganz uneigennützig. 😅


    Liebe Grüße

  • Liebe Vera.

    Ich kenne dich auch schon eine Weile wenn auch nicht persönlich. Nach Sepp s Zeilen seh ich mich veranlaßt dich um Verständnis zu bitten das ich auch bei dir keine Ausnahme machen kann.Ich versteh Sepp nicht ganz er hat ja auch in denn Korb geschaut.Da war nichts von einer Käpchenmorchel zu sehen. Und es ist einmal die Regel die jeweilige Sache mit Datum zu zeigen.

    Liebe Grüße Oma Eva.

    Was du ja dankenswerter Weise dann gemacht hast..^^Ausserdem hab ich Festgestellt das du eine Morchel zeigst da hast du denn zweiten Platz bei denn Speisemorcheln

  • Ich versteh Sepp nicht ganz er hat ja auch in denn Korb geschaut.Da war nicht von einer Käpchenmorchel zu sehen.

    Hallo Oma Eva,


    a) ich habe mich unabhängig vom Morchelspiel nur auf die Glaubwürdigkeit von Veras Fundmeldung bezogen und


    b) wenn man das Foto aus Veras Erstbeitrag anklickt und vergrößert, sieht man unten in der Mitte eindeutig die Käppchenmorchel zwischen den anderen Funden. Es macht vielleicht einen Unterschied, ob man nur ein Handy oder einen Computer mit größerem Monitor zur Verfügung hat.


    Gruß Sepp

    Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    heute waren wir in den Auwäldern um Hainburg. Leider keine Morcheln und auch keine Morchelbecherlinge weit und breit obwohl sämtliche Anzeiger vorhanden waren. Aber es war alles Staub trocken hoffentlich gibt es bald ergiebigen Niederschlag.


    Lg


    Dominik

  • Hallo Sepp.

    Ich kann nur von meinen Möglichkeiten sprechen.

    Ich hab nur das Handy und mach das jetzt lange genug.Vera ist ok.Ich weiß das, du weißt das .Aber hier gibts viele.Ich muss versuchen es allen recht zu machen.Vera hat das verstanden.Dieses Spiel beende ich noch.Du hast recht mit Computer

    gehts sicher leichter.

    Liebe Grüße Eva .

  • 'n Abend,


    herzlichen Glückwunsch zu deiner Krone, liebe Vera, kräftiges Schulterklopfen gebührt dir, Josef, für die spitzige Morchel. Somit haben wir zwei weitere gekrönte Häupter in unserer Mitte. Fühlt man sich fast schon geadelt, in unserem Forum. Tut es nicht :S?


    @ Servus Sepp,


    Vera kenne ich persönlich, wir sind uns vor ein paar Jährchen bei einer Steirisch-kärntnerischen Exkursion begegnet.

    a) da hast du etwas falsch interpretiert, an ihrem Fund habe ich nicht gezweifelt

    b) Aufnahmen vom Fundort habe ich nachgefragt

    c) weil ich die 1te Morchel 2019, trotz Aufnahmen vor Ort, beweisen musste.


    Aufnahmen vom Fundort,






    Der Stiel ist im Boden geblieben oder hatte sich noch nicht nennenswert entwickelt. Mir wurde umgehend unterstellt, eine getrocknete Morchel eingestellt zu haben, eine Fake-Aufnahme.


    Na servas.


    Am Tag darauf habe ich mir überlegt, wie ich das Gegenteil beweisen kann.

    Die aktuelle Zeitung habe ich als Unterlage verwendet und die Morchel vermessen, das war der erste Schritt,





    Dann habe ich die frische Morchel getrocknet und in einer Bierkapsel aufgenommen,




    Meine Nachfrage an Vera zu Standortaufnahmen hat nix mit Zweifel am Fund per se zu tun, die hat sie mittlerweile nachgereicht, :)


    LG

    Peter

    Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.

  • Hallo zusammen,


    ein herzliches Danke allseits für die netten Rückmeldungen.


    Ist schon ein wenig schmeichelhaft für mich gerade das Krönchen für die Spitzmorchel zu ergattern. War mein zweiter Spitzmorchelfund überhaupt an der einzigen Stelle die ich mir bis jetzt erarbeitet habe und das noch am Wochenende. Ich glaub die wollte mich finden.


    @ Eva: Danke für das schöne Krönchen, werde gut drauf aufpassen.


    @ Felix: Wennst am ersten Foto eine Morchel gefunden hättest dann wärs eine andere gewesen. Die gezeigte war da schon weg.


    @ Rudi: Hoffe es kommt mit der Abkühlung auch mal einiges an Regen mit, die Morchen sollten schon noch kommen.


    LG.

    Josef

  • Liebe Eva,


    gib' deinem Herzen einen Ruck, :)


    Die Fingerhutverpel gehört ins Rätsel, weil's sauschwer zu finden ist. Da Rudi oder di Gabi oder sonstwer werden's schon einstellen, vor deiner Abreise in die Sommerfrische, :S


    Dir wird sonst garantiert fad & und uns der Tag zu lang, :angel:


    LG

    Peter

    Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!