Hallo, Besucher der Thread wurde 852 aufgerufen und enthält 20 Antworten

letzter Beitrag von hupfi69 ()

Prachtkerl

  • Schönen Tag an alle!


    Mit diesem Prachtkerl möchte ich mich kurz vorstellen.



    Schon von klein auf(Oma, Eltern) bin ich dem "Schwammerlvirus" verfallen.

    Jetzt gehe ich bevorzugt mit meinen beiden erwachsenen Söhnen.


    Bin aus Wien und gehe bevorzugt im westlichen Wienerwald(Purkersdorf bis Eichgraben) auf Pirsch-

    Aber auch auf der steirischen Seite des Wechsels habe ich meine Plätze.

    Von dort ist auch dieser herrliche Föhrenpilz.(22.9.)


    Ich hoffe, dass die Saison noch nicht vorbei ist, vor gut einer Woche war tote Hose im Wienerwald.

    Wenn's nächste Woche nochmal wirklich wärmer wird, könnte noch was gehen. Schau ma mal.


    LG

    Manfred

  • Hallo Manfred,


    herzlich willkommen im österreichischen Pilzforum, und das gleichz mit einem Bild, auf dem ich zuerst gar nicht alle Pilze gesehen habe. Aber dank Fritz, bin ich ja auf den Fliegenpilz auch noch aufmerksam gemacht worden :-)


    Die Pilzsaison ist nie vorbei, nicht, wenn du nicht nur Steinpilze und Eierschwammerl meinst. Hier werden das ganze Jahr über Pilze vorgestellt, und der eigene Horizont wird ständig erweitert.


    Viel Spaß hier, liebe Grüße Jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • Das heißt aber hoffentlich nicht, dass Du nur den Fliegenpilz genommen hättest?


    :) , Harald

    Hi,


    im Gegenteil, die Horizonterweiterung geht nicht in Richtung Rauschpilze, dafür wird hier auch keine Plattform geboten.


    Aber das nachbarschaftliche Wachstum ist schön.


    Liebe Grüße Jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • Keine Sorge, ich kenne mich schon ziemlich gut aus.

    Verwechslungen praktisch ausgeschlossen.


    Aber ich greife halt nicht so sehr zu den "Exoten".


    Ich lass mich aber gerne überzeugen, wenn man mir einen guten weiteren Speisepilz empfiehlt.


    Pilze , Parasol, Rotkappe, Eierschwammerl, das sind halt meine Favoriten und wenn's wenig gibt, vielleicht eine "Bärentatze" oder "Krause Glucke".

    Auch der hellgrüne Täubling(Bratschwammerl) kommt in meinen Korb.

  • Hallo Manfred, auch ein herzliches Willkommen von mir. Ein wunderbares Exemplar vom Föhrensteinpilz hast Du hier! Da ich aus Niederbayern komme, habe ich keine Ahnung was Du unter einer "Bärentatze" verstehst. Für mich ist das eine Wildpflanze mit sehr grossen Blättern. Könntest Du mich darüber aufklären? LG Christian

  • Danke einmal allen für den netten Empfang.

    In der Steiermark hat meine Oma zu den gelben Korallenpilzen Bärentatze gesagt.


    So was wie diese hier:


    Wir haben die auch immer genommen und geröstet mit Ei, Petersilie gemacht. Oma hat immer gesagt, die schmecken wie Eierschwammerln.

  • Hallo

    Hallo Manfred.

    Schöner Pilz.Aber bitte Vorsicht mit Korallen .Die sind teilweise recht Giftig und sehr schwer zu bestimmen.Wir hatten das Thema erst vor Kurzen.

    Liebe Grüße Oma Eva.

  • Grias euch mitananda, zum Thema Prachtkerl hab i a wos beizusteuern!

    Bei der Pfanne handelt es sich um eine 28cm-Ausführung! LG Christian

    Hallo Christian,


    unglaublich, mehr kann ich da nicht sagen, ich hoffe er war auch noch knackig und frisch,


    Liebe Grüße Jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • Muss noch dazu erwähnen, das ich den nicht gefunden habe sondern ein guter Spezl von mir, der ihn morgen braten wird! Er hat mir die Freigabe erteilt dieses Foto in dieses Forum zu stellen. Jetzt teile ich diesen Beitrag mit ihm. Vielleicht meldet er sich auch hier auf diesen Seiten an. LG Christian

  • Hallo

    Hallo Manfred.

    Schöner Pilz.Aber bitte Vorsicht mit Korallen .Die sind teilweise recht Giftig und sehr schwer zu bestimmen.Wir hatten das Thema erst vor Kurzen.

    Liebe Grüße Oma Eva.

    Danke, ich weiß das mit den Korallenpilzen. Witzigerweise nehme ich die jetzt auch kaum mehr, seit ich "zu viel" darüber gelesen habe. Besonders dann nicht, wenn ich andere Pilze finde. Ich meine, dass ich die essbaren "Bärentatzen" herauskenne, da wir die früher praktisch immer genommen haben. Sie schmecken auch durchaus gut, besonder eben geröstet mit Ei.

  • Ich möchte noch was nachreichen, da ich gestern wieder in "meinem" Wald bei Purkersdorf war.

    Den nehme ich immer, wenn ich kein Auto zur Verfügung habe und mit dem Rad "anreise".


    Bild 1 zeigt den Fund vor ca. 5 Wochen, Bild 2 die Ausbeute von gestern. Zeitaufwand im Wald netto jeweils ca. 3 Stunden.


  • Ja, ich bin nicht unzufrieden. Insbesondere deshalb, weil vor einer Woche genau gar nix los war.


    Auch bin ich diesmal ca. eine 3/4 Stunde unnötig durch's "Unterholz" gehirscht, wo Null los war. Als Belohnung gab's aber dann drei prächtige Parasole bei der Rückkehr in den "normalen" Wald.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!