Hallo, Besucher der Thread wurde 465 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von juergenhold ()

Exkursion „Pilze im Sobothgebiet 2“

  • Danke für die tolle Exkursion des Arbeitskreises Heimische Pilze (AHP) vom Universalmuseum Joanneum - Botanik und Mykologie. Wie immer sehr lehrreich! Ein paar erste Bilder dazu:



    Treffpunkt beim Alpengasthof Strutz




    Zitterzahn (Pseudohydnum gelatinosum)



    Zunderschwamm (Fomes fomentarius)



    Kastanienbecherling (Lanzia echinophila)



    Schwefel-Ritterling (Tricholoma sulphureum) g



    Flämmling (Gymnopilus penetrans)



    Wurzelschwamm (Heterobasidion annosum)



    Rotrandige Baumschwamm (Fomitopsis pinicola)



    ? Den habe ich danach am Tisch nicht mehr gesehen, um was hat es sich hierbei gehandelt, wer weiß da was (Sepp, Jürgen?)



    Gernot und Uwe beim Synchron-Auflegen der Pilze






    Josef Petek beim Erklären...



    Uwe und Sigmund nehmen die Pilze entgegen






    Voller Einsatz: Jürgen versucht sich in den Pilz hinein zu fühlen...


    Halber Einsatz: Eher Genuss als Bestimmung



    LG
    Klaus

  • Hallo Klaus, hallo alle,


    da kann ich mich wirklich nur bedanken, Klaus war mit seinem Bericht sehr schnell. Wie immer mit super Bildern, da kann ich nur bescheiden meinen Senf dazugeben, und meine Handybilder zeigen. Die Exkursion war wieder einmal super, die Gegend echt toll - wir waren ja ganz in der Nähe der Strutzmühle, dem Steiermark-Sieger der 9 Plätze - 9 Schätze Aktion vom ORF - aber auch die Umgebung ist wirklich sehr schön.


    184 Pilzarten wurden ausgestellt, viel mehr gefunden, auch für 44 Personen eine ansehnliche Zahl.


    44 TeilnehmerInnen, Begrüßung durch Uwe Kozina


    Wir haben Herbst, die Herbstlorchel (Helvella crispa)


    Purpurbrauner Hautkopf (Cortinarius purpureus)


    So entstehen die Bilder von Klaus (Pilznix), Schwefelritterling (Tricholoma sulphureum)


    Ingrid verkauft erfolgreich mein Pilzrezeptebuch, auch der Arbeitskreis Heimischer Pilze profitiert davon :-)


    Steinibestimmung :-)


    Biomasse, die wieder in den Wald rückgeführt wird.


    Vielen Dank für eine weitere schöne Exkursion, man lernt ja immer wieder etwas (viel) Neues.


    Liebe Grüße Jürgen

    P.S. Und Johann, der Schwammerlkönig, hat mir noch seine Steinpilze überlassen. Diese Fruchtkörper waren ein WAHNSINN!!! VIELEN DANK!

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • Hallo,


    noch ein Pilz, ich glaube aber, dass er nicht ganz sicher bestimmt wurde, und wenn doch, hab ich mir im Nachhinein nicht mehr ganz sicher.


    Starkriechender Körnchenschirmling (Cystoderma carcharias)


    Kann das stimmen?


    Liebe Grüße Jürgen

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

  • Hallo Jürgen,


    der Bestimmungsvorschlag zu diesem Fund kam von mir, da ich mir aber nicht ganz sicher war, wollte ich den Fund nach der Rückkehr aus dem Wald mit Gernot abklären. Leider habe ich den Fruchtkörper dann unerklärlicherweise nicht mehr in meinem Korb gefunden, das hat mich ein wenig genervt, schade.....


    LG Sepp

    Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.

  • Hallo,


    diese Fundliste hat es in sich. Nicht nur, dass wir genau an dem Ort waren, der gestern die österreichweite Challenge "9 Plätze - 9 Schätze" gewonnen hat, wir haben auch wirklich sehr viele Pilze gefunden.


    Vielen Dank an Uwe Kozina und Gernot Friebes, aber auch an Gerhard Koller, der für viel Input zuständig ist.


    Im Anhang findet sich die Fundliste, hier als Zitat auch.



    Danke und liebe Grüße Jürgen

    Dateien

    "Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!