Hallo, Besucher der Thread wurde 82121 aufgerufen und enthält 168 Antworten

letzter Beitrag von Oma Eva ()

Wer hat Katzen gerne?

  • Hallo Freunde.
    Eigendlich liebe ich alle Tiere.Mőchte mir jemand sein Lieblingstier zeigen. ? Ich beginne mit Timi der Hund meiner Schwester den sie als Strassenhund kennen und lieben gelernt hat in Thailand. .Jetzt lebt er mit meiner Schwester in Burgenland . Liebe Grűße Oma Eva.

  • Lieber Roland.
    Herzlichen Dank für die Bilder.Bin zwar
    Katzenmutter geworden, aber der Grund
    war immer das Katzen besser zu meinen
    Leben passen.Dein Benni war immer mein Traumhund.Aber man soll sich so ein Tier nur nehmen wenn man auch seine Bedürfnisse erfůllen kann.Das war
    bei mir nicht mőglich. Dein Benni ist sicher dein bester Freund.Hőre das aus deinen Berichten heraus.Eine schőne Zeit noch für euch zwei und ich danke dir
    nochmal. Liebe Grűße Eva. Ps.Nåchster Bericht aus dem Waldviertel.

  • Hallo Eva, auch wenn es nur indirekt mit Pilzen zu tun hat und Du diese dort erst suchen musst, wünsche ich einen guten Start im Waldviertel... Um kurz bei den Haustieren zu bleiben: derzeit bei mir: Rabennest als Quasihaustiere fast vor dem Fenster. LG eberhard

    ***Traue keinem Erdenstern -
    wenn er scheint der Erd zu fern ***

  • Lieber Eberhard.
    Ich danke dir.Ist recht kalt hier und ich muß fest Heizen.In2Tagen sollte ich wieder alles im Griff haben und dann geh ich Morchel schaun.Hast du schon welche gefunden?Raben-Nest.Brűten sie schon?Kannst du hineinschauen?Ist sicher eine schőne und interessante Abwechslung.Unsere Vogerln machen noch gar nichts ist noch zu kalt.Liebe Grűße Eva.

  • Hallo Eberhard,


    “When the bird and the book disagree, always believe the bird.”
    (John James Audubon, Ornithologe)


    - Davon halte ich nix:
    ---> Letzten Herbst hat man uns einen sehr strengen/kalten Winter vorhergesagt, da irgend eine Vogelart früher als sonst hie gesichtet wurde.
    - Und was hattet wir: Kaum Schnee und kaum Minusgrade.!!!


    Grüße
    Gerd


    PS.:
    - Es gibt nur eine Bauernregel, auf die man sich 100%-ig verlassen kann:


    "Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist". :top: :top: :top: :top: :top:

    Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!

  • Hallo Gerd.
    Alles hab ich erwartet aber dich nicht.Du liest ja wirklich meine Beiträge.Das freut mich sehr.Űber deinen Spruch musste ich lachen aber lass uns doch das bisschen Romantik.Das Leben ist sowiso hart genug.In diesen Sinne wünsche ich dir
    Ein zufriedenstellendes Jahr 2016.liebe Grűße Eva.

  • Hallo Eva,



    Bin zwar Katzenmutter geworden, aber der Grund
    war immer das Katzen besser zu meinen
    Leben passen.


    - Ich habe im Gegensatz zu dir ein gestörtes/zwiespältiges Verhältnis zu Katzen:


    (a) Die vielen Katzen meiner Nachbarschaft benutzen meinen Rasen als Katzen-Toilette. Und es ist angesagt, den Rasen vor dem Mähen auf "Katzenscheiße" abzusuchen.


    (b) Katzen quälen einen Fang genussvoll zu Tode. Und das fressen sie nicht sondern bringen ihren Fang (gelegentlich nicht einmal Tod) als Präsent in die Wohnung.


    (c) Katzen akzeptieren keine Herren sondern halten sich Diener/innen, die ihnen zwei Mal am Tag Futter hin stellen!!!
    -----------------------


    - Na ja, ich kann über wenige Beispiele berichten, die mich beeindruckt haben:


    (1) Kurz nach dem Krieg (damals mussten Hauskatzen sich ihr Futter noch selbst fangen) habe ich eine Katze beobachtet, die einen "Schäferhund" mit eingezogenem Schwanz in die Flucht geschlagen hat.
    ---> Sie war auf einen Baum geflüchtet und den Hund von dort auf angesprungen, sich in seinem Fell verkrallt und ihm dann Augen und Nase blutig geschlagen. Und als der Hund sich dann vor Schmerzen rumwälzte ist sie dann erneut auf den Baum und der Hund mit eingezogenen Schwanz abgehauen. Ja, das waren noch Katzen, die mich imponierten und in diesem Fall hatten sie nicht nur Mäuse sondern sogar Ratten gefangen und natürlich auch gefressen!!!


    (2) Meine Tochter (wohnt 200km entfernt) hat eine wunderschön getigerte Katze, die meine Frau und ich in ihrem Urlaub füttern.


    - Na klar, wir sind nur Bedienstete und wenn sie gelegentlich Lust hat, dann läßt sie sich sogar streicheln :D :D :D


    ---> Doch oh Wunder und das hat mich schon sehr überrascht. Wegen Terminüberschreitung musste meine Tochter "Mika" 3 Tage in einem "Katzenheim" unterbringen. Das war wohl für sie (ist ganzjährig Nachts unterwegs) eine Folterung.


    - Wir holten sie ab und tagelang suchte sie Körperkontakt mit mir (kein Katzenfreund) und meiner Frau (Katzenfreundin).


    (3) Und jetzt noch eine "unglaubliche" Story, die mir eine frühere Kollegin (hat ehrenamtlich im Tierheimgearbeitet) erzählt hat.


    - Da kam direkt vor Weihnachten ein junger Mann daher, der erklärte


    (a) Er ist neu in Ulm, ist Katzenliebhaber und interessiert sich für eine Katze.


    (b) Ok, man hat ihm die Katzen gezeigt und er entschied sich für eine davon. Das Problem war, das genau diese Katze schon vier Mal als nicht "akzeptierbar" zurückgebracht wurde.


    (c) Direkt nach Weihnachten kam dieser junge Mann nochmals. Alle im Tierheim erwarteten, dass er die Katze zurückbringt!!!


    ---> Glück gehabt: Er brachte nicht die Katze sondern einen großen Blumenstrauß und bedankte sich mit den Worten: " Ich hatte schon mehrere Katzen. Aber, so eine "Schmusekatze" hattev ich noch nie!!!!


    Liebe Grüße an die Oma und Katzenmutter
    Gerd


    PS.:
    - Meine Frau behauptet übrigens, dass ich kein Katzenfeind wäre sondern nur so tue.


    - Evtl. hat sie sogar Recht: Mich imponiert ihre Neugier (kommen bei offener Tür ohne Hemmungen in mein Wohnzimmer) und ihre "Selbstbewusstheit".

    Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Gerd ()

  • Hallo Gerd.
    Und das ist genau der Grund warum ich Katzen liebe.Sie sind hoch intelligent und
    Spűren sofort ob sie jemand mag oder nicht.Hast du erst ihr Herz gewonnen darfst du auch derChef sein.Dann machen sie auch Dinge die sie nicht so gern haben.Aber alles mit Mass und Ziel. Sie entscheidet ob sie will oder nicht.Man muß sie gut kennen um mit ihnen klar zu kommen.Aber dann sind sie Ok.Liebe Grűße Eva.Ps.Wenn dir eine
    Katze eine Maus bringt ist das für sie das schőnste Geschenk das sie dir machen kann.Es ist schrecklich aber man darf es nicht ablehnen das wűrde sie űberhaupt nicht verstehen.

  • Hallo Eva,



    Und das ist genau der Grund warum ich Katzen liebe.Sie sind hoch intelligent und Spűren sofort ob sie jemand mag oder nicht.Hast du erst ihr Herz gewonnen darfst du auch derChef sein.Dann machen sie auch Dinge die sie nicht so gern haben.Aber alles mit Mass und Ziel. Sie entscheidet ob sie will oder nicht.Man muß sie gut kennen um mit ihnen klar zu kommen.Aber dann sind sie Ok.Liebe Grűße Eva.Ps.Wenn dir eine
    Katze eine Maus bringt ist das für sie das schőnste Geschenk das sie dir machen kann.Es ist schrecklich aber man darf es nicht ablehnen das wűrde sie űberhaupt nicht verstehen.


    - Ich kann keinen Bezug zu meinem Kommentar feststellen, warum ich dir den Grund für deine "Katzenliebe" geliefert habe.


    - Aber, ich kann feststellen, dass mich ihre Selbstbewusstheit (habe ich auch :) ) imponiert.
    ---> Und deshalb entscheidet sie, "ob sie will oder nicht".


    - Und genau dieser Kommentar von dir zeigt mir, dass deine restlichen Vorstellungen von dir "Wunschdenken" sind.


    ---> Außer der "Maus", die sie die bringt. Toll, wenn deine Katze dir vorführt, wie sie die dann (da noch nicht Tod) weiter quält.
    ---> Und noch toller, wenn die Maus es schafft abzuhauen (*). Viel Vergnügen!!!


    (*) Dann hast du evtl. eine Leiche im Haus, die du später nicht mehr findest. Egal, der Geruch einer verwesenden Maus ist vernachlässigbar und stört nicht.


    Grüße
    Gerd

    Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Gerd ()

  • Hallo Eva,



    Man kann nicht immer die gleiche Meinung haben.Das ist ja das schőne an uns Menschen.Wåre total
    langweilig sonst.Das nåchste mal wieder űber Pilze da tu ich mir leichter.


    - Ja, es wäre schlimm, wenn wir immer die gleiche Meinung hätten.


    ---> Und ich danke dir, dass du tolerant genug bist meine Meinung zu akzeptieren.


    Liebe Grüße


    Gerd

    Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Gerd ()

  • Hallo.
    Nachdem das jetzt geklärt ist und sich niemand mehr meldet mit seinen Tierchen , hab ich einen Neuzugang zu melden. Meine Tochter hat sich nach dem 2ihrer Katzen aus Altersgründen gestorben sind und die 3Katze sich jetzt sehr einsam fűhlt aus dem Tierheim eine 14 Jahre alte Katze mit nur einen Auge Geholt.
    So sieht sie aus..Jetzt hat sie zwei gerettete Katzen mit nur einen Auge.Liebe Grűße und danke fürs Lesen.Oma Eva.ps.Håtte ich fast vergessen.
    Katze eins (Bengali) sieht so aus..

  • Hallo an alle die sich hier beteiligt haben einen herzlichen Dank.Hat mir viel Freude gemacht.Liebe Grűße Oma Eva.Ps. Habe heute meinen Nachbarn beim Måhen zugesehen.Dieses Bild muß ich euch noch zeigen..Auf meine Frage kam die Antwort.Wenn er nicht mehr nachlaufen will springt er auf.Lg.Oma Eva.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!