Pilzfunde im Alpenvorland

  • Auch im Salzburger und angrenzendem Alpenvorland findet man heuer ungewöhnlich viele Eierschwammerl.

    So viele Eierschwammerl auf einem Fleck, wie auf dem Foto, fand ich schon jahrelang nicht mehr.

    Endlich ging sich wieder einmal eine Schwammerlsauce aus. Jetzt machen sie aber an vielen Fundstellen Pause, es kommen keine kleinen mehr nach.

    Auf den kilometerlangen Fußmärschen kam mir eine für mich völlig neue Pilzart unter. Ich vermute, dass es ein Becherling ist.

  • Hallo Gelbfieber & Co,

    Danke! Sehr interessant. Diese Gattung kenne ich überhaupt noch nicht.

    Beim ersten Anblick der Pilze wirkten sie für mich wie Judasohren, die natürlich nicht am Boden wachsen, vor allem auch wegen der Farbe. Diese gehören aber einer völlig anderen Ordnung an.

    Liebe Grüße Karin

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!